"weitere E-Mail-Adresse" des TB-Adreßbuchs (auch) in Listen verwenden

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Sync-Add-on für lokales Adressbuch: MPE


    Hi,

    will jetzt mal noch ein zweites TB-Problem angehen, das mich schon länger ärgert, aber jetzt mit einer neuen Rundmailversand-Aufgabe so richtig nervt. Auch dazu gibt es einen alten, unerledigten Thread, nämlich "Weitere Emailadressen" aus Adressbucheintrag in Verteilerliste integrieren.


    Der Bug in TB sieht so aus:
    TB unterstützt zwar (ist ja auch allgemeiner Standard...), daß man in dessen integriertem Adreßbuch zwei Einträge für Mailadressen eines Kontaktes nutzen kann, der zweite Eintrag ist aber für die integrierte Listenfunktion unbenutzbar. Also TB unterstützt sich selbst nicht, kann man sagen.

    Weiß wer, ob es für diesen alten Fehler inzwischen eine Lösung gibt?


    Zum einen gibt es Anforderungen, daß in bestimmten Listen bei bestimmten Kontakten diese "weitere E-Mail-Adresse" benutzt werden muß (z.B. sind manche Listen beruflich, andere privat).

    Zum anderen (bei mir noch deutlich häufiger als ersteres) gibt es Kontakte, bei denen bestimmte Rundmails an beide Adressen verschickt werden müssen.

    Wenn man aber einen Kontakt zu einer Liste hinzufügt, nimmt das Adreßbuch ungefragt die erste der beiden Mailadressen. Ich bin also gezwungen, alle Listen unvollständig anzulegen, und mir für jede Liste zu merken, welche Einträge ich bei jedem Mailversand manuell zufügen muß, um die zweiten Mailadressen betroffener Kontakte in die Empfängerliste zu bekommen.

    Wahrlich eine Schrottlösung...


    Da ich zum größten Teil empfangene mails an Listen weiterleiten muß, kann ich mir auch nicht dadurch behelfen, daß ich mir für jede Liste ein Dummymail in den Vorlagen speichere, wo ich einmalig so eine Empfängerliste zu Fuß zusammengebaut habe, und statt der jeweiligen TB-Liste die jeweilige Vorlage benutze.


    Die in o.g. Thread empfohlene Lösung, das Add-on Cardbook zu verwenden, habe ich mir angeschaut. Aber das ersetzt ja komplett das ganze TB-Adreßbuch, so wie ich das verstanden habe, und da vermute ich, daß der MPE das nicht findet und meine Syncfunktion nicht mehr arbeiten würde - das geht natürlich nicht.


    Aber bei einem so alten Bug denke ich doch, es sollte langsam eine echte TB-interne Lösung geben?



    danke!