Probleme nach Umzug von WIn7(32bit) auf WIN10(64bit) - Mails aus "Nirvana-Profil"

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 68.10
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben):
    • Betriebssystem + Version: WIN7-32bit --> WIN10-64bit
    • Kontenart (POP / IMAP): ca. 5-7 Konten mit beidem
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Mehrere (ARCOR, Vodafone, GMX, hostpoint, gmail)
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Win Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): keine externe Softwre
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Swisscom

    Vor ab: Ich habe die Threads mit ähnlichen Problemen beim Wechsel von WIN7 auf WIN10 bereits studiert und die dort herausgefundenen Lösungen ausprobiert: Ohne Erfolg.


    Vorgeschichte:

    Bei einer Test-Installation am Sonntag 19.07. von WIN10-64bit auf dem laufenden PC, der seit 2012 unter WIN7-PRO 32bit ohne nennenswerte Probleme stabil lief, kam es zu einem bisher undefinierten Hardware-Crash. Diese Testinstallation wurde (zum Glück) auf einer anderen Festplatte durchgeführt, sodass alle Daten auf der Hauptfestplatte alle noch vorhanden sind, aber der eigentlich PC selbst liegt derzeitig still, womöglich Mainboard im Ar...


    Gegenwärtig versuche ich auf einem Laptop mit WIN10 64bit Thunderbird mit dem gesicherten Datenstand vor dem Crash zum Laufen zu bringen, was aber merkwürdiger Weise nicht gelingt, dabei tritt folgendes Problem auf:


    Bei dem ersten halbwegs erfolgreichen Profilübertragung hat der WIN64bit-Rechner auf dem auch noch Thunderbird 64bit installiert gewesen ist, die neuen Mails abgeholt, ohne allerdings die alten Mails und Ordnerstruktur vom alten PC übernommen zu haben.


    Mittlerweile habe ich zum x-ten Thunderbird und alle Profile gelöscht und neu installiert und neu auf den Laptop kopiert, jedesmal erscheinen die Mails aus dieser 1. Mailabholung, siehe Screenshot und ich weiss nicht, aus welchem Profil er diese Mails überhaupt holen kann. Es ist für mich schleierhaft:



    Merkwürdig ist das Verzeichnis unter "Adresse": D:/DT/Hoffi/Office_Dat....

    Denn das ist das Verzeichnis der Festplatte aus dem alten WIN7-PC, was aber aktuell gar nicht auf dem aktuellen Laptop mit WIN10 64bit gar nicht so eingerichtet ist.


    Und bei jeder neuen Installation von Thunderbird (nach vorheriger Komplettlöschung der TB-Software und der Profile und neu-Kopieren der alten TB-Profil-Ordner von WIN7-Festplatte) gibt Thunderbird jedesmal immer wieder diese 987 Mails aus, wobei mir schleierhaft ist, wo die überhaupt abgelegt sein können, wo doch alle Profil-Ordner im Vorfeld von mir gelöscht wurden.


    Hat jemand eine Lösung? Ich versuche seit 3 Tagen dieses ärgerliche Problem zu lösen.

    Ich bekomme meinen alten Mailbestand nicht wieder am Laufen...

    Edited 2 times, last by akne2: banale Korrekturen ().

  • Hallo,


    du warst sehr fleißig, aber leider hast du nicht notiert, was ganz konkret du denn probiert bzw. wie du vorgegangen bist.

    Nebenbei ist leider völlig unklar, ob der Thunderbird vielleicht aktiv war, als dein alter Rechner craschte, und das dortige TB-Profil evtl. beschädigt ist.


    Ob man nun das alte Profil auf dem neuen Rechner zum Laufen bringt oder doch besser gleich ein neues Profil aufbaut, ist folglich schwer abzuschätzen.


    Wie umfangreich ist denn die Ordnerstruktur der POP-Konten?

    Und wieviele Filter hast du definiert?

    Wenn hier jeweils nicht viel gelaufen ist, dürfte Neuanfang einfacher sein ....


    MfG

    Drachen

    Nein, die Festplatte, wo TB drauf war, ist nicht gescrasht, es sind nur die anderen Komponenten des PCs (womöglich Mainboard und/oder der Prozessor).

    Eigentlich hätte ich die "Vorgeschichte" auch garnicht erzählen brauchen.

    Die eigentlich Ursache des Problems ist das allererste Reinladen der neuestes Mails durch Thunderbird, als das alte Profil aus TB-WIN7 in TB-WIN10 rüberkopiert worden ist, aber von TB nicht richtig generiert wurde, aus Gründen, die ich hoffe in diesem Forum herauszufinden.

  • Hm, wieder fleißig, aber keine Infos. Und von einer Festplatte habe ich nichts geschrieben.


    Neuer Versuch:

    Noch immer ist leider völlig unklar, ob der Thunderbird vielleicht aktiv war, als dein alter Rechner craschte, und das dortige TB-Profil evtl. beschädigt ist.


    Wie umfangreich ist denn die Ordnerstruktur der POP-Konten?

    Und wieviele Filter hast du definiert?


    MfG

    Drachen

    Problem hat sich gelöst.

    Die Mail-Accounts werden global in einen Posteingangs-Ordner im TB gesammelt und die Posteingangs-Ordner befinden

    sich nicht im "Profile"-Verzeichnis, sondern in dem Verzeichnis, was man auch im obigen Screenshot sieht.

    Als ich die Dateien aus den Verzeichnissen auch auf den neuen WIN10-64bit Rechner in das gleiche Verzeichnis kopiert hatte, waren auch alle alten Mails in TB wieder sichtbar.


    Also: Problem selbst gelöst. Danke trotzdem, dass ich hier diese Anfrage stellen durfte. Das war auch wichtig, um die Lösung zu finden.