Warum machen die das Wählen der Textfarbe beim Verfassen mit jeder Version komplizierter?

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • TB 78


    Wer hat Verbindungen zu den Entwicklern?

    Mit Version 78 gibt's nochmals einen Klick mehr, wenn man die Textfarbe ändern will. Vor allem wenn es jedesmal eine andere ist. Was mit 2 Klicks ginge, braucht 5! Sowas von umständlich:

    • V78 5 Klicks!
      Textfarbe anwählen, Button "Farbe auswählen", gewünsche Farbe anwählen (Doppelklick ist nicht möglich), OK, nochmals OK. (immerhin bei "letzte Farbe" nur 3 Klicks)
    • V 68 4 Klicks:
      Textfarbe anwählen, Button "Farbe auswählen", gewünsche Farbe anwählen (Doppelklick ist nicht möglich), OK.
      V68 vorher: 3 Klicks: Da erschient die Palette der häufigsten Standardfarben gleich, also nur 3 Klicks nötig.
    • früher: ebenfalls meist nur 3 Klicks, da Palette mit den häufigsten Farben
    • Und wenn "Letzte Farbe" gewählt wird, braucht's doch nicht noch ein OK, da wären nur 2 Klicks nötig! Oder statt OK einen Doppelklick.

    Kann das jemand weiterleiten, oder wird schon daran gearbeitet?

  • Hallo oettu

    ich gebe dir Recht, dass die Farbwahl nicht gerade komfortabel ist.

    Warum benutzt du nicht ein Textbearbeitungsprogramm wie Word oder Open Office, damit geht es blitzschnell. Dort schreibst du deinen Text fertig und kopierst ihn direkt in ein HTML-Verfassenfenster von Thunderbird. Der Kopiervorgang dauert nicht mal 5 Sekunden.

    Ich selbst verwende beim Schreiben aber nie HTML.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw