TB-Kalender mit Offline-Synchronisation

  • TB-Version: 78.12.0 (64-Bit)

    Betriebssystem: Windows 10 Pro Version 20H2

    Postfachanbieter: GMX

    Kontenart: IMAP

    Kalender: CalDAV


    Guten Tag,

    ich verwende im TB meinen GMX-Netzwerk-Kalender. Damit ich auch meine Termine sehe, wenn der Laptop Offline ist, habe ich die Offline-Unterstützung eingeschaltet. Wenn ich im TB-Kalender einen Termin einstelle, wird er auch in den GMX-Kalender übernommen. Soweit funktioniert auch alles bestens. Was aber nicht funktioniert, sind Änderungen. Wenn ich im TB-Kalender einen vorhandenen Termin bearbeite und dann speichere, werden die Änderungen weder im TB-Kalender noch im GMX-Kalender übernommen. Ich habe auch schon mit "Kalender synchronisieren" experimentiert, aber habe es nicht geschafft, die Terminänderungen zu speichern. Die einzige Möglichkeit, die ich fand, war das vorübergehende Ausschalten der Offline-Unterstützung.

    Meine Frage lautet nun, ob es auch eine Möglichkeit gibt, ohne vorübergehende Abschaltung der Offline-Unterstützung Terminänderungen zu speichern.


    Im Voraus schon einmal vielen Dank und Gruß

    ChWb

  • Hallo ChWb,

    ich habe das gerade bei mir mit gmx getestet.
    Ich habe mein Notebook vom Netz getrennt und zwei Termine erstellt.
    Es kam natürlich eine Fehlermeldung das die Termine nicht gespeichert werden konnten.
    Dann mein Notebook wieder mit dem Netz verbunden und den Kalender synchronisiert.
    Nach einer Synchronisation meines PC erschienen dort die auf dem Notebook Offline erstellten Termine.


    Gruß

    EDV-Oldie

  • Hallo EDV-Oldie,

    ja, Termine erstellen funktioniert bei mir auch. Aber bei eingeschalteter Offline-Unterstützung funktioniert das Bearbeiten bestehender Termine bei mir nicht, auch selbst dann nicht, wenn das Notebook online ist. Die gemachten Änderungen werden bei mir weder auf dem Laptop noch im GMX-Kalender übernommen, wenn die Offline-Unterstützung eingeschaltet ist. Deshalb noch einmal meine Frage: Wie kann man die Änderungen bestehender Termine bei eingeschalteter Offline-Unterstützung speichern?


    Viele Grüße

    ChWb

  • Hallo ChWb,

    bitte versuche folgendes:

    Bitte alle gmx Kalender abbestellen und Thunderbird beende.
    Dann im Unterordner calendar-data des Thunderbird-Profils diese Dateien cache.sqlite und deleted.sqlite löschen.

    Thunderbird wieder starten und die gmx Kalender neu einrichten.

    Eine Sicherung des Profils vor solchen Aktionen, ist nie ein Fehler.


    Gruß

    EDV-Oldie

  • Hallo EDV-Oldie,


    heute habe ich Deinen Tipp vom 30. Juli ausprobiert. Zunächst funktionierte es auch sehr gut. Es wurden alle Änderungen an Terminen beim Speichern übernommen. Aber nachdem Thunderbird beendet und dann wieder neu gestartet wurde, funktionierte es leider nicht mehr. Änderungen an Terminen werden jetzt wieder nur bei ausgeschalteter Offline-Unterstützung übernommen. Das scheint doch ein Bug im Thunderbird zu sein. Gibt es eine Möglichkeit, die Thunderbird-Programmierer dies zu erklären? Oder kennst Du noch einen Trick, der auch nach einem Thunderbird-Neustart das Problem dauerhaft löst?


    Vielen Dank und viele Grüße

    ChWb

  • Guten Abend EDV-Oldie,


    vielen Dank für Deinen Tipp vom 30. Juli, den ich heute ausprobiert habe. Es hat zunächst auch sehr gut funktioniert. Änderungen an Kalendereinträgen wurden beim Speichern übernommen. Aber nachdem Thunderbird beendet und wieder neu gestartet wurde, hat es leider nicht mehr funktioniert. Dann wurden die Änderungen an Kalendereinträgen nicht gespeichert.


    Ich experimentiere nun noch etwas herum und falls ich eine Lösung finde, melde ich mich wieder.


    Viele Grüße

    ChWb

  • Hallo allerseits,


    das -wohl fehlerhafte- Verhalten des Thunderbird-Kalenders bei aktivierter Offline-Unterstützung kann ich nur bestätigen.


    Mit mehreren verschiedenen Rechnern lässt sich die teilweise unvollständige Synchronisierung insbesondere auch bei neu erstellten Terminen von einem anderen Endgerät (Smartphone oder auch anderer schreibberechtigter Benutzer auf anderem Windows-Rechner) aus sehr häufi (aber nicht immer!) nachvollziehen.


    Ich habe versucht hierzu einen Bug-Report vor bereits 3 Monaten an die Thunderbird-Entwickler zu schicken; leider bisher ohne echte Reaktion.

    Zu finden ist das Ganze unter https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1713625 .

    Vielleicht finden sich ja über dieses Forum einige Leidengenossen, die sich bei Bugzilla anmelden können und für eine schnellere Bearbeitung "voten" könnten?!


    Viele Grüße, Tom

  • Hallo zusammen,

    bis es einen Bugfix gibt, habe ich das Problem so gelöst:

    Ich habe heute ein kleines Programm geschrieben, dass vor dem Thunderbird-Start prüft, ob der Kalender aus dem Netzwerk gerade online ist. Wenn nicht, wird Thunderbird ganz normal gestartet. Dann verwendet Thunderbird die Daten aus der "cache.sqlite" im Thunderbird-Ordner "calendar-data".


    Ist der Netzwerkkalender aber verfügbar, dann legt das Programm in einem Extra-Ordner eine Sicherheitskopie der "cache.sqlite" und löscht die "cache.sqlite" im Thunderbird-Ordner "calendar-data" und startet erst danach Thunderbird. Dies ist dann der Fall, den EDV-Oldie am 30.7.2021 beschrieben hat und dann scheint bei mir die Synchronisation zu funktionieren. Ausführlich getestet habe ich das aber noch nicht. Falls jemand Bedenken gegen diese Vorgehensweise oder sonst Kommentare dazu hat, wäre ich um eine Rückmeldung sehr dankbar.


    Viele Grüße
    Christian

  • Hallo Christian und natürlich auch alle anderen,


    Deine Idee mit einem Test, ob der CALDAV-Server per Netzwerkverbindung erreichbar ist ist gut.

    Ich habe da gleich mal in Form einer einfachen Batch-Datei versucht und die Funtionalität ist auch gegeben; nur ist dann der Start von Thunderbird (zumindest bei mir mit mehreren tlw. sehr großen/alten Kalendern) doch deutlich langsamer, so dass das auch nur einen Workaround darstellen kann.


    Daher nochmals meine Bitte:

    Macht euch bitte die Arbeit/Mühe und registriert euch bei "bugzilla.mozilla.org" um dann anschließend bei dem bereits angegten Bug https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1713625 abzustimmen ("zu voten").

    Vielleicht haben wir dann eine Chance, dass dieser sehr unangenehme Fehler doch noch irgendwann behoben wird. Ob bzw. wie man die Priorität dieses Fehler setzen bzw. erhöhen kann, habe ich leider noch nicht herausgefunden :(


    Viele Grüße,

    Tom

  • nur ist dann der Start von Thunderbird (zumindest bei mir mit mehreren tlw. sehr großen/alten Kalendern) doch deutlich langsamer,

    Sprichst du direkt die Kalender an? Bei einem reinen Ping auf den Server spielt die Größe der Kalender keine Rolle. Dann weißt du zwar nur, dass der physische Server online ist. Das sagt nicht, ob auch der CalDAV-Server up ist. In der Regel wird das aber so sein.

    Unser Verein. Unsere DNA.

  • Hallo "Altstadt",

    der Einfachheit halber habe ich (auch, weil mir nichts besseres eingefallen ist) die Erreichbarkeit des CalDAV-Servers natürlich per 'ping' geprüft; das geht auch schnell und ist natürlich unabhängig von der Größe der Kalender. Wenn aber der CalDAV-Server erreichbar ist, dann habe ich (testweise) auch zunächst den lokalen Cache gelöscht und der erneute Aufbau des lokalen Cache's hat halt mehrbar länger gedauert.

    Grüße, Tom

  • und der erneute Aufbau des lokalen Cache's hat halt mehrbar länger gedauert.

    Das ist natürlich klar. Muss ja alles wieder neu geladen werden. Darum wäre es auch schön, wenn das Löschen des Caches gar nicht erst nötig wäre. Das scheint aber noch ein Stück Weg zu sein.

    Unser Verein. Unsere DNA.

  • Ich habe jetzt TB 91 installiert und damit funktioniert die Synchronisation besser, aber auch noch nicht fehlerfrei. Wenn bei einem bestehendem Termin die Zeit geändert wird, so wird die Änderung übernommen. Wird aber der Titel des Termins geändert, dann wird zumindest bei mir die Änderung des Titels beim Speichern nicht übernommen. Werden bei euch denn die Termintitel beim Ändern übernommen?


    Viele Grüße

    Christian