Posts by Skeptiker

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.6.0
    * Betriebssystem + Version: Win 7 Pro (aktuell)
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Host Europe
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Bit Defender IS 2015
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Bit Defender IS 2015
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Guten Tag, ich habe heute (erstmals) ein sehr sonderbares Phänomen:


    Eine Freundin hat mir eine Mail geschickt, die sie offenbar durch "Antworten" auf eine) Mail von mir erzeugt hatte (eMail.jpg). Meine alte Mail steht - wie meist üblich - unter ihrem Text.
    Diese Mail wollte ich weiterleiten. Zu meinem allergrössten Erstaunen enthielt die Mail, die nach Anclicken des "Weiterleiten" Buttons erzeugt wurde (eMail-2.jpg) aber NUR meine alte Mail - NICHT den neuen, mir gerade zugegangenen Text.


    Das ist kein wirklich gravierendes Problem - es gibt mehrere mögliche Workarounds ("Antworten" statt "Weiterleiten", und dann die Adresse ändern; oder den neuen Text einfach in die weiterzuleitende Nachricht hineinkopieren. ABER da dieses Verhalten so völlig unerwartet ist, habe ich es beim 1. Versuch überhaupt nicht bemerkt und eine unvollständige, insofern sinnlose Mail "weitergeleitet". Deshalb wäre es doch gut, diesen Bug abzustellen. (Oder ist es ein Feature?)


    Ausserdem finde ich das Phänomen einfach bemerkenswert und hätte gerne eine Erklärung dafür. Hat jemand eine?

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: Immer die aktuellste
    * Betriebssystem + Version: Win7 Pro - immer die aktuellste
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Host Europe u.a.
    * Eingesetzte Antivirensoftware: BitDefender IS 2015
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): BitDefender IS 2015


    Suchergebnis immer als Liste darstellen: Das Suchergebnis wird bei mir immer "mit Inhalt" dargestellt. Ich hätte es aber lieber IMMER (und ohne erst auf den entsprechenden Link clicken zu müssen) als LISTE.
    Das sollte doch gehen. Weiss jemand, wie?

    Hallo und Dank für die Antwort. Sie hilft nicht direkt weiter - aber vielleicht mittelbar.
    Es ist nämlich ein Eintrag vorhanden, der lautet:
    Foxit Reader PDF Document (application/pdf: .pdf) "Jedes Mal Nachfragen"
    Allerdings habe ich ja den Foxit Reader durch den PDF-XchangeViewer ersetzt.
    Nun frage ich mich (a) ob diese Eintragung die Ursache des Problem sein kann, und (b) wie ich sie ggf. ändern kann.
    Kannst du (oder jemand anderes) dazu auch etwas sagen?


    HAT SICH ERLEDIGT: Nachdem ich diesen Beitrag geschrieben hatte, sah ich unten unter "Ähnliche Themen" den Beitrag https://www.thunderbird-mail.d…ich-nicht-direkt-oeffnen/
    und bin nach der dort vorgeschlagenen Lösung verfahren.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: Letzte (31.4)
    * Betriebssystem + Version: W7 pro - aktuell
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Host Europe


    Guten Abend!


    Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass ich PDFs nicht direkt öffnen kann. Mit anderen Suffixes (z.B. JPG) funktioniert es einwandfrei.
    Wenn ich einen PDF-Anhang doppelclicke oder auch Rechte Maustaste - Öffnen wähle, erscheint das Speichern-Fenster.
    Ich vermute, dass das Problem damit zusammenhängt, dass ich den bisher für PDFs verwendeten Foxit Reader durch den weitaus schnelleren PDF-XchangeViewer ersetzt habe. (Leider habe ich nicht gleich darauf geachtet und kann nicht beschwören, dass ein zeitlicher Zusammenhang zwischen Installation und Auftreten der Macke besteht.) Im Thunderbird ist jedenfalls korrekterweise der PDF-XchangeViewer (2.5.311.0) als Plugin eingetragen - als EINZIGES Add-On übrigens. Und natürlich ist ".pdf" in der Regystry auch mit dem PDF-Xchange-Viewer assoziiert.


    Inzwischen habe ich vorsichtshalber sogar den PDF-XchangeViewer de- und neu in-stalliert - ohne Ergebnis.
    Mit Hilfe einiger Vorschläge, die mir nach Erstellung dieser Anfrage vom Thunderbird-Mail-System gemacht wurden, habe ich es jetzt glücklich dahin gebracht, dass die PDF-Anhänge, wenn ich sie öffnen will, OHNE Rückfrage in einen zuvor festgelegten Ordner gespeichert werden. JPGs funktionieren nach wie vor normal.


    Hat jemand eine Idee, was ich noch tun kann?

    Such mal im ganzen System nach dem Ordner "Local Folders" und/oder nach dem/den Ordner(n) "mail.*". Dann schau dir diese Ordner und ihre Unterordner an, was da drin ist. Wenn du etwas findest, was nach deinen Tghunderbird-Ordnern aussieht, und wenn diese (Unter-) Ordner auch eine gewisse Grösse haben, dann dürften das deine Mailordner sein, und man muss sie nur noch in ein funktionierendes Thunderbird-Profil übertragen. Auf jeden Fall solltest du diese Ordner (am besten den Übergeordneten, normalerweise schlicht "Mail", mit allen Unterordnern) auf ein externes Medium sichern.


    Ein neues, funktionierendes Profil musst du freilich erst einmal anlegen. Wenn es immer wieder verschwindet, dann dürfte das ein generelles Problem sein, keines von Thunderbird.

    Danke - der nochmalige Hinweis hat mir zumindest einen Hinweis gegeben, woran es liegt: Bei mir sind zwar eine Menge Add-Ons (durch verschiedene Programme) installiert - aber SÄMTLICHE Erweiterungen und Plugins sind DEAKTIVIERT. Wie deshalb nicht anders zu erwarten, ändert sich auch im abgesicherten M. nichts.


    ABER: Wenn ich in Win AERO aktiviere - dann ist beim TB alles normal!
    Das werde ich allerdings trotzdem nicht tun. Ich sehe überhaupt nicht ein, warum ich Prozessorleistung für diesen Blödsinn verbraten sollte, und ausserdem finde ich die halbdurchsichtigen Ränder irritierend. (Vielleicht wäre das ja anders, wenn ich ein PinUp als Desktop-Bild installieren würde?) Und schliesslich ist seit dem letzten oder vorletzten Update beim FF auch ohne AERO alles wieder normal.

    Das ist interessant! Aber Win 7 pro läuft bei mir aber absolut standardmässig - abgesehen davon, dass SÄMTLICHE grafischen Mätzchen abgestellt sind (aero sowieso).


    Um es nochmal ganz klar zu machen: Die FARBE ist mir letzten Endes egal - auch wenn ich blau 'standardmässiger' finde. Aber ich möchte, dass der Rahmen des aktiven Fensters (wie bei ALL meinen anderen Anwendungen [und das sind nicht wenige] UND auch bei den 'Unterfenstern' des TB) dunkel ist, der des INaktiven hell. Beim Rahmen des TB-HAUPTFensters ist es aber umgekehrt - er ist hell, wenn aktiv, und dunkel, wenn inaktiv. Und - das ist das eigentliche Problem: Dieses Hellgrau des aktiven Fensters ist genau die Farbe und der Ton, welche bei anderen Anwendungen die INaktiven Fenster haben.
    Das ist - man kann es kaum anders ausdrücken - vollkommen bescheuert!

    Gewiss - nicht jeder mag Windows. Aber die meisten nutzen es!
    Was ich unter "normal" verstehe, ist eigentlich hinreichend im vorausgehenden Text dargestellt:
    Nämlich als STANDARD eine blaue Kopfleiste des Hauptfensters, vor allem aber eine DUNKLERE Einfärbung des aktiven Fensterrahmens (und eine hellere des inaktiven) - und nicht umgekehrt.
    Dass dieser Wunsch abseitig sein sollte, kann ich nicht sehen - immerhin ist der FF zu dieser Regelung zurückgekehrt.
    Dass ich manches ändern kann, ist mir grundsätzlich bekannt. Ob ich die von mir speziell gewünschten (Rück-) Änderungen realisieren könnte, weiss ich freilich nicht - und ich habe auch gar keine Lust dazu: Ich erwarte eingentlich, dass Programmierer sich an gewisse Standards halten. Im Übrigen würde ich befürchten, dass etwa von mir vorgenommene Anpassungen nach jedem kleinen Update wieder verschwinden - so wie nach (fast?) jedem Update der von mir abgestellte "Nachrichtenbereich" wieder da ist.
    Was die Entwickler betrifft, so täten sie sicherlich gut daran, sich gelegentlich die hier dargestellten Probleme und Wünsche der Nutzer anzuschauen.

    Thunderbird-Version: immer aktuellste (jetzt 24-6)
    Betriebssystem + Version: Win7 pro (immer aktuell)
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Host Europe


    Hallo, schon eine ganze Weile ärgere ich mich darüber, dass beim TB die Farben und Schattierungen des "Hauptfensters" in nicht Win-konformer Weise geändert wurde:
    Farbe: Grau statt blau / vor allem aber: Aktives Fenster blass/hell, inaktives Fenster kräftig/dunkel


    Beim FF gab es diese Abweichung eine Zeit lang auch - mit der letzten oder vorletzten Version wurde sie wieder zurückgenommen. Wann wird der TB endlich wieder "normal"?