Zusätzliche Symbolleisten [gelöst]

  • Beim Firefox kann man zusätzliche Symbolleisten einrichten, bei Thunderbird ist das leider nicht vorgesehen.


    Bislang habe ich auch keine Erweiterung gefunden, die das ermöglicht. Kennt jemand von Euch eine Möglichkeit, jedenfalls an eine zusätzliche Leiste zu kommen?


    Joke

    Einmal editiert, zuletzt von Joke ()

  • Hatte mal eine Weile gewühlt im Netz, Anfragen gab es bereits, Lösungen nicht.


    Beispiel:

    Code
    1. http://kb.mozillazine.org/Talk:Toolbar_customization_(Thunderbird)


    Anders krieg ich den Link nicht hier rein .. ;)

  • Lieber hätte ich mir ja bestätigen lassen, dass ich eine Niete im Suchen bin ....


    Joke

  • Danke für den Tipp!


    Ich habe Quick Folders soeben installiert. Später werde ich es mal entpacken und sehen, ob ich damit was anfangen kann.


    Scheint aber auch so eine nette Sache zu sein, wenn man viele gegliederte Ordner hat und besonders häufig bestimmte Unterordner benötigt.


    Joke

  • Hallo allblue,


    das war ein Super-Tipp! Es geht ganz einfach: Quick Folders entpacken oder installieren. Im letzteren Fall Thunderbird schließen. Unbedingt geändert werden muss nur die Datei content/overlay.xul. Sie ist schreibgeschützt, also erst Schreibschutz aufheben. Datei öffnen und "customizable=" auf "true" ändern, speichern, OK.


    Nach Start von Thunderbird "Anpassen" aufrufen (geht nur im Bereich der "alten" Toolbar) und Icons in die Quick Folders-Toolbar ziehen.


    Jetzt hast du eine Kombileiste. Wenn du die Bookmark-Funktion nicht willst, musst du nur noch den Text entfernen.


    Joke

  • Nach dem ersten Crashtest stelle ich fest, dass es mit der Kombination Probleme gibt. QuickFolders reagiert "beleidigt", wenn man Symbole reinsetzt und kommt mit der eigenen Funktion durcheinander.


    Also: In der overlay.xul eine Zeile tiefer auch noch "QuickFolders:" entfernen und ganz weit unten in der Datei den Satz "Drag folders here ... ".


    Wenn man beides will, müsste man wohl doch in Quickfolders überall den Namen der Erweiterung durch eine neue Bezeichnung ersetzen und dann sehen, ob die beiden Erweiterungen miteinander harmonieren.


    Ich werde das gelegentlich mal probieren und sie dabei möglichst um den nicht mehr benötigten Teil "abspecken".


    Joke

  • Selbiges gilt auch für mich, während ich versuche rauszubekommen wo diese overlay.xul liegt. (?)


    Edit:
    Wer suchet der findet. :oops:

  • Also - erst mal die Euphorie einen Grad runterfahren - ganz so einfach ist es dann doch nicht. Man kriegt die Symbole zwar in die Leiste und sie sind auch aktiv. Dafür sind die Menüs dann inaktiv und nach dem nächsten Neustart sind die Symbole wieder weg!


    Aber es ist ein Anfang - die Leiste ist schon mal da und die Symbole kriegt man rein, aber der Inhalt von QuckFolders wird in der prefs.js gespeichert und dort werden nur die Ordner erfasst.


    Ich probiere jedenfalls mal weiter. Vielleicht habt Ihr ja auch mal Lust dazu - kaputt machen kann man da wohl nichts!


    Joke


    Edit: In der (entpackten oder installierten) Erweiterung chrome/content/overlay.xul

  • Da bin ich wieder - ich hab sie hingemurkst.


    Wie gehabt in der overlay.xul bei customizable= "false" durch "true" ersetzen und den Anleitungstext in der letzten Zeile löschen. In der Zeile nach "customizable" "QuickFolders" durch einen Ausdruck oder einen Buchstaben eigener Wahl ersetzen (irgendwas muss da stehen, sonst schließt sich der "Anpassen-Dialog" nicht wieder???).


    In allen Dateien die folgenden Ersetzungen vornehmen:
    "QuickFolders" > "SecondToolbar" oder was sonst Recht ist,
    "quickfolders" > "secondtoolbar"
    "Folder" > "Icon"
    "folder" > "icon"


    Leider steht der Buchstabe oder der Ausdruck, den man einträgt immer rechts von den Icons.


    Ich habe Thunderbird mehrfach neugestartet und auch einen Systemneustart versucht. Mit den genannten Einschränkungen (Schriftzeichen vorhanden und rechts, außerdem "anpassen" mit rechter Maustaste funktioniert nicht) war die Leiste stabil.


    Für die restlichen Schwächen müsste da wohl mal jemand ran, der wirklich programmieren kann!


    Joke

    Einmal editiert, zuletzt von Joke ()

  • Ja, danke fürs Murksen. :signthanks:


    Ehrlich gesagt, ist das alles nich nicht so vertrauenserweckend - leider. ich hoffe, dass da mal jemand was sauberes programmiert

  • Erfahrungsbericht:


    Nach zehn Tagen ständigem Gebrauch stellt sich der kleine Umbau als sehr stabil dar. Nach näherer Betrachtung war es wohl ein Fehlschluss, dass die Umbenennungen innerhalb der Dateien unbedingt nötig sind – nützlich dürfte das dann sein, wenn man das Original von QuickFolders gleichzeitig verwenden will, sonst geht es auch ohne.


    Wichtig ist vor Allem, „customizable“ auf „true“ zu stellen. Dass man den störenden Erklärungssatz und Quickfolders rausnimmt, bietet sich an.


    Wichtig aber, dass anstelle von „QuickFolders“ ein Zeichen stehen bleibt. In einem völlig überraschenden Anfall von Intelligenz ist mir aufgegangen, dass ein Leerzeichen auch ein Zeichen ist, das man nicht sieht, wenn es allein ist. Damit sieht es auch optisch befriedigend aus. Wenn man hinter das letzte (rechte) Icon und vor das unsichtbare Leerzeichen einen Abstand setzt, bleibt die Ordnung der zweiten Symbolleiste stabil.


    Erste Versuche, mit Rechtsklick das „Anpassen“-Kontextmenü einzubauen, habe ich aufgegeben. Einerseits kann man auf die erste Symbolleiste klicken, anderseits ist soviel Platz, dass man mit CustomButtons ein Icon „Anpassen“ erzeugen kann [oncommand=CustomizeMailToolbar('mail-toolbox');].


    Dennoch habe ich mal beim Autor von QuickFolders angefragt, ob er der Community nicht eine zweite Symbolleiste spendieren mag. Vielleicht mag er ja!


    Joke

  • Ich bin mit meiner "gemurksten" Lösung immer noch sehr zufrieden, es sind keine Probleme aufgetaucht.


    Aber für diejenigen, die lieber etwas "Fertiges" hätten, gibt es einen ganz interessanten Kompromiss: Status Buttons


    https://addons.mozilla.org/thunderbird/1272/


    Die Erweiterung fügt links und rechts in die Statusleiste je ein Feld ein, in dass man nach Auslösen des "Anpassen"-Dialogs Buttons aus dem Toolbar-Manager ziehen kann - auch mehrere. Der "Anpassen"-Dialog per Kontextmenü lässt sich auch von diesen Feldern aus auslösen. Einige Erweiterungen erzwingen aber die rechte Position in der Statusleiste, so dass das rechte Feld dann mehr zur Mitte verschoben ist.


    Einschränkungen: Nur kleine Symbole ohne Text - das könnte man zwar nach Öffnen der Erweiterung ändern, dann sieht aber die Statusleiste schon etwas merkwürdig aus.


    Für einige Buttons ist die Position in der Statusleiste sogar ganz sinnvoll, z.B. wenn sie auf Anhänge bezogen sind.


    Joke

  • Ergänzung:


    Funktioniert auch in Thunderbird 2.0 (sowohl die zweite Symbolleiste als auch Symbole in der Statusleiste). Man muss natürlich in der install.rdf die max.version auf 2.0.* hochsetzen.


    Ich habe mir mit einer entsprechenden Umbenennung wegen meiner vielen CustomButtons sogar noch eine dritte Symbolleiste spendiert.


    Joke

  • Cool... :mrgreen: sofort installiert...endlich nicht mehr so eng auf der Symbolleiste.

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro