T-Online OHNE POP3

  • Es ist wohl schon spät... habe einen neuen T-Online Account eingerichtet der will aber nicht - Achtung kein Pop3


    Hab das Folgende eingestellt, aber weder senden noch empfangen funktioniert:


    SMPT


    mailto.t-online.de
    port 465
    user name meine-t-online-nummer-0001
    secure connection ssl



    POP
    email adresse meine-t-online-nummer-0001@t-online.de
    server settings
    pop.t-online.de port 110
    user meine-t-online-nummer-0001@t-online.de


    Was mach' ich falsch? Ja, ich habe die Seite gelesen (http://www.thunderbird-mail.de…ation1.5/konto_server.php)

  • Hallo mgw,


    der Server geht nur wenn du über T-online eingewählt bist(Modem/ISDN oder DSL von T-Com)


    Ist das der Fall?
    Der Anmeldename ist in dem Fall deine Mailadresse... Mit der T-online-Nummer hatte ich das früher(hab kein t-online mehr) nie probiert.



    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Aha... hänge über DSL am Netz (nicht T-Online) - nix eingewählt.


    D.h. ich muss POP3 "freischalten" und 2,95€ abdrücken?

  • Ja, das musst du dann wohl. Aber das ist doch nicht zuviel verlangt, für den einmalig tollen T-Online Service. :wink:


    Gruß, Sünndogskind_2

  • Na supertoll... hatte mich bei GMX registriert, aber die Nasen lassen keinen Versand über Listen mit mehr als 10 Namen zu. Sonst heisst es wieder Kohle abdrücken.

  • Nee, keine IMAP - ich hab den T-Online gestern in die Tonne getreten, nachdem ich vom Support die klare Antwort "geht nicht ohne Einwahl" bekommen habe.


    Habe nun bei GMX auf ProMail umgeschaltet. Jetzt hab' ich IMAP und es funktioniert alles wunderbar.


    Ich hatte einen T-Online by Call Tarif. Habe 2 Drähte im Haus, einer davon hat DSL (nun ehemals von Telekom). Die Idee war, mit dem "by Call" auf den E-Mail-Account von überall (z.B Hotel-WLAN-Netz) zuzugreifen - geht aber nur über "Webmail".


    Das ist schon seltsam... die Telekom erlaubt den Zugriff auf eine E-Mail-Konto kostenlos über Internet ("by Call" Tarif) aber nicht über einen Mail-Client.