zerstückelte Anhänge!!??

  • Hallo Leute,


    Meine Anhänge (vornehmlich .xls und .doc) werden mit Freude zerstückelt übertragen! Der Anhang selbst ist nicht mehr lesbar und der Inhalt des Anhangs befindet sich in einer unübersichtlich langen Kette in der Mail selbst!


    Hab den Antivirus (Avast) bereits deaktiviert! Der Virenscanner sollte also nicht schuld dran sein! Ob es am Thunderbird liegt oder bei Open Office, ist nun meine Frage!!


    Kennt jemand dieses Problem???



    mfg



    Ralf!!

  • Hallo,


    ich habe keine Antwort aber Fragen?


    Was meinst du mit "meine Anhänge werden zerstückelt ..."?


    Mails mit Anhang, die du verschickst kommen beim Empfänger nicht richtig an?


    Was ist "zerstückelt" ? Ist die Datei defekt und kürzer oder was?


    Der Empfänger hat welchen Client?


    Sprechen wir von einem POP- oder einem IMAP-Konto?


    Wie sieht die Mail im Gesendet-Ordner aus?


    Wenn du eine Mail mit Anhang von einem anderen Client bekommst, wie sieht der Anhang bei dir aus?


    ciao
    Dieter

  • Hallo,
    zu den genannten Fragen ist ebenfalls wichtig, welches System (Mac, Linux, Windows) Empfänger/Versender haben und ob sie mit HTML oder "Purer Text" empfangen/senden.
    Bei verschiedenen Mailklienten und evtl. Systemen können HTML-Mails Probleme machen, weil es für HTML-Mail keinen Standard gibt. Da müssten Empfänger/Versender schon den gleichen Mailklienten haben.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • also:


    1. Ja, mails die ich mit Anhang versende kommen nicht richtig an
    2. wenn ich z.B. ein Word Dokument versende, befindet sich der Inhalt dieses Dokuments in der Mail (das erkenne ich bereits an der versendeten Mail in meinem "gesendet" Ordner), die Datei die versendet wurde kann anscheinend vom Empfänger nicht geöffnet werden.
    3. die meisten Empfänger verwenden Outlook
    4. Wir sprechen von einem POP 3 Konto
    5. Mails und deren Anhänge die ich bekomme sind vollkommen in Ordnung
    6. ich versende die Mails als html
    7. Windows XP Home



    Danke für die schnellen Antworten (bzw. Fragen!*gg*)



    mfg


    Ralf!

  • Hallo Ralf,


    scannt dein Virenscanner ausgehende Mails?


    Wenn JA, dann ausgehende Mails scannen ausschalten.


    Was passiert beim Selbstsendeversuch?


    Ich nehme an, im Gesendet-Ordner sind die Mails OK?


    ciao
    Dieter

  • Ich hab den Virencheck für ausgehende Mails bereits deaktiviert (Avast Antivirus)! Trotzdem kein Erfolg! Und im gesendet Ordner werden sie auch "zerstückelt" angezeigt! Selbstsendeversuch schlägt auch fehl!


    Tritt nur bei .xls und .doc files auf, pdf, jpg u. Co. machen keine Probleme!!


    Hats vielleicht etwas damit zu tun das ich die mails als html versende??
    Wäre seltsam!


    mfg


    Ralf!!

  • Hallo,
    sende die Anhänge als Purer-Text und es wird klappen. Siehe mein oben gesagtes. Dafür gibt es einen Standard. Probleme mit Outlook sind hinreichend bekannt.
    Außerdem, wie die meisten hier im Forum über HTML-Mails denken, kannst du sicher vermuten.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hi nieral,


    Zuerst einmal, das was du im Content der Mail siehst, ist zwar der Mailanhang, aber in codierter Form. Er ist vorhanden, aber für dich "nicht so richtig lesbar". Die Gründe für diese Codierung will ich hier nicht nennen, um dich nicht vollends zu verwirren.


    Was passiert, wenn du eine Mail mit diesem Anhang an dich selbst sendest?
    Was passiert, wenn du die Mail mit Anhang nicht im Klickibunti-Format (html) sondern im Textformat sendest. Keine Angst, der Anhang wird dabei nicht verändert.


    Was wird bei den Empfängern angezeigt? Sehen sie einen Mailanhang? Können sie ihn ablösen und speichern?


    Und noch eine:
    Du bist auch ganz sicher, dass dein System virenfrei ist? Nicht dass der Virenscanner des Providers oder des Empfängers seine Arbeit verrichtet. Da kommt zwar in der Regel eine entsprechende Information, aber weiß man es?


    MfG "Peter"

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • das wird angezeigt (ein kleiner ausschnitt davon)! So siehts auch in meinem Ordner "gesendet" aus! Sieht irgendwie nach html aus!!(jetzt wo ichs mir überleg)!
    Hab aber gerade versucht die mails nicht im klickibunti Format zu senden, haut trotzdem nicht hin!
    System ist virenfrei (wer kann das schon behaupten), bin mir aber ziemlich sicher! Kann es etwas mit Open Office zu tun haben(konvertiere ja die Open Office files in Microsoft Formate, die ich dann versende)??


    mfg


    Ralf!!


    {\rtf1\ansi\ansicpg1252\uc1 \deff0\deflang1031\deflangfe1031{\fonttbl{\f0\froman\fcharset0\fprq2{\*\panose 02020603050405020304}Times New Roman;}{\f1\fswiss\fcharset0\fprq2{\*\panose 020b0604020202020204}Arial;}
    {\f2\fmodern\fcharset0\fprq1{\*\panose 02070309020205020404}Courier New;}{\f3\froman\fcharset2\fprq2{\*\panose 05050102010706020507}Symbol;}{\f14\fnil\fcharset2\fprq2{\*\panose 05000000000000000000}Wingdings;}
    {\f17\fnil\fcharset134\fprq2{\*\panose 02010600030101010101}SimSun{\*\falt \'cb\'ce\'cc\'e5};}{\f94\fnil\fcharset134\fprq2{\*\panose 02010600030101010101}@SimSun;}{\f96\fswiss\fcharset0\fprq2{\*\panose 00000000000000000000}Univers{\*\falt Arial};}
    {\f103\froman\fcharset0\fprq2{\*\panose 00000000000000000000}CG Times{\*\falt Times New Roman};}{\f106\froman\fcharset238\fprq2 Times New Roman CE;}{\f107\froman\fcharset204\fprq2 Times New Roman Cyr;}
    {\f109\froman\fcharset161\fprq2 Times New Roman Greek;}{\f110\froman\fcharset162\fprq2 Times New Roman Tur;}{\f111\froman\fcharset177\fprq2 Times New Roman (Hebrew);}{\f112\froman\fcharset178\fprq2 Times New Roman (Arabic);}
    {\f113\froman\fcharset186\fprq2 Times New Roman Baltic;}{\f114\fswiss\fcharset238\fprq2 Arial CE;}{\f115\fswiss\fcharset204\fprq2 Arial Cyr;}{\f117\fswiss\fcharset161\fprq2 Arial Greek;}{\f118\fswiss\fcharset162\fprq2 Arial Tur;}
    {\f119\fswiss\fcharset177\fprq2 Arial (Hebrew);}{\f120\fswiss\fcharset178\fprq2 Arial (Arabic);}{\f121\fswiss\fcharset186\fprq2 Arial Baltic;}{\f122\fmodern\fcharset238\fprq1 Courier New CE;}{\f123\fmodern\fcharset204\fprq1 Courier New Cyr;}
    {\f125\fmodern\fcharset161\fprq1 Courier New Greek;}{\f126\fmodern\fcharset162\fprq1 Courier New Tur;}{\f127\fmodern\fcharset177\fprq1 Courier New (Hebrew);}{\f128\fmodern\fcharset178\fprq1 Courier New (Arabic);}
    {\f129\fmodern\fcharset186\fprq1 Courier New Baltic;}{\f244\fnil\fcharset0\8\green0\blue128;\red128\green0\blue0;\red128\green128\blue0;
    \red128\green128\blue128;\red192\green192\blue192;}{\styleshefprq2 SimSun Western{\*\falt \'cb\'ce\'cc\'e5};}{\f860\fnil\fcharset0\fprq2 @SimSun Western;}}{\colortbl;\red0\green0\blue0;\red0\green0\blue255;\red0\green255\blue255;
    \red0\green255\blue0;\red255\green0\blue255;\red255\green0\blue0;\red255\green255\blue0;\red255\green255\blue255;\red0\green0\blue128;\red0\green128\blue128;\red0\green128\blue0;\red12et{\ql \li0\ri0\sa120\widctlpar\tx426\tx851\tx1276\tx1701\tx3402\tx5103\tqr\tx8789\aspalpha\aspnum\faauto\adjustright\rin0\lin0\it

  • Sag mal, hast du das .doc als Anhang gesendet oder via Zwischenablage in den Body kopiert??


    Wie sieht dir Mail bei dir aus, wenn du sie wieder empfangen hast? (Also an dich selbst gesendet)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • die Datei wird als Anhang gesendet (ohne Zwischenablage)! Ich hab glücklicherweise auf eine der Konten an die die Mail versendet wird Zugriff (eine kopie wird immer an unsere Büroadresse gesendet) Also seh ich sie wie sie ankommt!


    Bei mir wird der Anhang (die Datei, mit Namen und co. als "datei.doc) angezeigt und kann auch geöffnet werden, bei den anderen Empfänger nicht! Die vielen Zeichen die in der Mail angezeigt werden (die ich beim oberen Posting hineinkopiert hab) sind der Inhalt der Datei!
    Es sieht also so aus, als ob die angehängte Datei in der mail dargestellt werden sollte, die Darstellung aber nicht hinhaut!


    ???


    mfg


    Ralf!!

  • "Peter_Lehmann" schrieb:


    Was passiert, wenn du die Mail mit Anhang nicht im Klickibunti-Format (html) sondern im Textformat sendest.


    mhm - das ist etwas schwer zu verstehen :lol:


    Meinst du nun quitschbunte Mails, bei denen dem Leser die Augen tränen oder meinst du HTM-Mails schlechthin, also so etwas wie dieses "Klickibunti-HTML-Forum" :wink:


    Ich war auch mal leidenschaftlicher TXT-Mailverfechter, damal vor langer Zeit. Aber die Zeiten haben sich geändert - die paar KB mehr, die HTML-Mails ausmachen, sind angesichts heute üblicher Gigabytevolumen nur mehr Peanuts.


    Wenn man HTML-Mail vernünftig einsetzt, ist eine solche Mail besser lesbar, als manche Textmail - aber jeder behält die Chance seine Mail zu versauen (ob mit TXT oder mit HTML) :wink:


    Jeder auch so einfache Mailer beherrscht heute HTML - die damaligen Einschränkungen sind inzwischen doch schon ältere Zöpfe.


    Selbts Outlook hat sich inzwischen weitgehendst von ihrem proprietären Richtext zugunsten HTML verabschiedet.


    schöne Grüße
    Dieter

  • i_d_fix ,

    Zitat

    Wenn man HTML-Mail vernünftig einsetzt, ist eine solche Mail besser lesbar


    Na ja ich finde das äußerst unvernünftig. Einmal, weil man Viren Tür und Tor öffnet (auch im TB), sie im Geschäftbereich mehr und mehr ausgefiltert werden, weil es gottseidank noch vernünftige Netzwerkadministratoren gibt, und weil erfahrene Computerbenutzer HTML ausschalten.
    Das HTML-Mails den Datenverkehr unnützerweise stark aufbläht, lassen wir mal beiseite.
    Aufgrund der vielen Probleme, die hier im Forum geschildert werden, die man mit HTML hat, lassen einen anderen Schluss zu, als du beschreibst:



    Zitat

    Jeder auch so einfache Mailer beherrscht heute HTML


    Sicher tut er das, aber jeder kocht sein eigenes Süppchen. Nicht mal Outlook und Outlook Express verstehen sich hier 100%ig.
    Welche Norm soll es denn sein, die es für HTML-Mails gibt?


    Ganz zu schweigen, von anderen Systemen wie Linux und Apple, die noch nicht mal gängige Zeichensätze verstehen.
    Du wirst im Usenet (Newsgroups), die ich täglich lese, nicht einen Experten finden, der sich auch nur ansatzweise mit HTML-Mails abgibt.
    Peter wird dir sicher noch andere Argumente dazu sagen können, er ist ja viel länger im Forum als ich.
    Wer es nötig hat, mit fetten und bunten Schriften eingebettet in satten Hintergrundgrafiken Mails zu schreiben, dem bleiben ja immer noch Anhänge als *.doc oder *.pdf. Das finde ich OK.


    Natürlich respektiere ich deine Meinung.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Versauen wir den Thread von Ralf nicht (mit "wir" schließe ich mich selbstverständlich ein) ;-)


    Ralf hat ein Problem und sucht eine Lösung.


    Um den Fehler einzugrenzen ist der Rat HTML mal wegzulassen eine gute Empfehlung.


    Auf HTML generell zu verzichten, wäre jedoch lediglich ein Workaround, aber keine Lösung.


    Auf HTML generell zu verzichten, wäre überdies eine Sünde gegenüber Thunderbird - zuviel gute Arbeit wurde hier bereits investiert und kein anderes Programm geht so sicher mit HTML um, als Thunderbird.


    Ich bin gerne bereit über HTML und TXT weiter zu diskutieren - aber bitte in einem neuen Thread :wink:


    merci
    Dieter

  • @ Dieter:
    > Natürlich respektiere ich deine Meinung.
    Selbiges kann ich nur bekräftigen.
    Auch sonst teile ich mrb´s Meinung voll und ganz.
    Was du mit deinen privaten Mails anstellst, ist einzig und allein deine Sache. Da will dir wirklich niemand reinreden. Und ich gebe auch zu, dass eine, wie ein Brief normgerecht formatierte, html-Mail besser lesbar ist, als eine im Reintext-Format.


    Aber es ist nun mal so, dass in den meisten Firmen und Behörden aus guten Gründen die Anzeige im html-Format deaktiviert ist. Und eine im Textformat angezeigte html-Mail sieht nun mal "nicht so gut" aus. Aus diesem Grund ist es jetzt üblich, einen kurzen Verweis im Textformat zu schreiben und das eigentliche Dokument als pdf anzuhängen. Wenn man dieses pdf dann noch mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versieht, trägt dieses sogar Urkundencharakter.


    Und ich betone noch einmal: Was ihr privat macht, interessiert niemanden, so lange der Empfänger mit den Risiken der html-Anzeige leben will.


    MfG "Peter"


    Nebenbei: Das Problem von nieral ist mittlerweile gelöst, so dass wir diesen Thread abschließen können. Es war kein "Thunderbird-Problem" ... .

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Guten Morgen meine Herren,


    Hatte gestern noch mit Peter etwas Kontakt und wir sind auf die Lösung gekommen..!!!


    Also:


    Mein Problem war, dass die Dateianhänge (z.B. .doc) für meine Empfänger mit Windows und Outlook sowie MS Office nicht zu öffnen waren. Der Quelltext des Anhanges fand sich sogar in der Mail (also im Body, oder).


    Warum ist das passiert? Die Dokumente die ich weiterversende sind RichText, so faul wie ich bin hab ich sie einfach in .doc unbenannt!
    So sind die Texte weiter .rtf`s geblieben.


    Ich konnte die Dokumente öffnen weil ich Open Office verwende. Benutzer von MS Office konnten die Anhänge nicht öffnen, weil Office nicht wußte was es für Dateien sind.


    Das klingt doch ganz plausibel.... ich muss in Zukunft einfach die RTF`s öffnen und als DOC`s abspeichern. Dann funktionierts.



    Ob ich nun HTML oder reinen Text für die Mails verwende ist mir ziemlich kack-egal!!


    Danke nochmal für die Unterstützung! Werd jetzt auch des öfteren hier reinschauen!!



    mfg


    Ralf!!

  • i_d_fix ,
    Also ich finde schon ganz gut, dass noch unerfahrenen Usern (bezieht sich nicht auf den Fragesteller, dessen Erfahrung ich ja nicht kenne) die Nachteile von HTML vor Augen zu führen, alleine schon was die Sicherheit angeht, die man leider durch die viel gepriesenen Antivirenprogramme und Firewalls nie erlangt und diese die eigenen Vorkehrungen gegen Malware auch nicht kompensieren können. Darum finde ich unseren Meinungsaustausch auch nicht fehl am Platze.
    HTML hat meiner Meinung nach in Mails nicht zu suchen und ich stehe da nicht alleine.
    Ob er es nun benutzt oder nicht muss jeder selbst entscheiden, aber Entscheidungshilfen sollte man schon geben können.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Na, dann komm ich doch noch einmal ...


    > Ob ich nun HTML oder reinen Text für die Mails verwende ist mir ziemlich kack-egal!!
    Ja, mir auch (siehe meinen obigen Beitrag). Ich habe lediglich Ralf gebeten, mal auf Reintext umzuschalten, um alle Eventualitäten (!) zu berücksichtigen.
    Grundsätzlich ist es jedem mir bekannten Mailclient egal, ob der Mailtext im html- oder im Textformat formatiert wird. Ein Anhang wird (nachdem er aus Übertragungsgründen codiert und wieder decodiert wurde) bitgenau übertragen.


    Noch eine Information zu Ralfs Problem:
    Bei Ralf war im Text der empfangenen Mail der Quelltext des Anhanges zu sehen. (Zusätzlich zu dem gefakten .doc im Anhang). Begründung dafür: rtf ist vom Quellcode her reiner Text. Und reiner Text gehört zu den Formaten, die TB standardmäßig als Mailtext anzeigt, auch wenn es "nur" eine angefügte Textdatei ist ... .


    Spannend wars schon, zumal wir diesen "Fehler" wirklich zum ersten Mal hatten.


    MfG "Peter"

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,
    bei TB ist mir das Problem auch neu. Bei Outlook und Outlook Express (und dort besonders untereinander)gab es das bei bestimmten Outlook Versionen zuhauf. Lösen konnte man das Problem nur über Nur-Text.
    Diese Erfahrung ist auch ein Grund, dass ich so vehement Vorbehalte gegen HTML habe.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw