Nach Crash, welche Datei defekt?

  • Hallo,
    da mein System in schöner Regelmäßigigkeit abstürzt (Treiberunverträglichkeiten), beschädigt es oft dabei gerne Programme und Datenbanken.
    Ist gerade vorhin wieder passiert. Nun sichere ich natürlich alle 2 Tage das Profil.
    Um jetzt nicht das ganze Profil zu überschreiben, habe ich versucht, einzelne Dateien überzukopieren, etwa pref.js und die im Chrome-Ordner, das brachte aber nicht das gewünschte Ergebnis.
    TB änderte einfach nicht das Verhalten, die Balken oberhalb der Fenster (Datum, Betreff, Größe, Gelesen usw) ließen sich zwar auseinanderziehen in die ursprüngliche Position, aber nach Neustart, waren sie wieder zusammen geschoben und zwar so eng, das man nichts mehr lesen konnte.
    Der 2. Fehler war, dass alle mühsam in die Symbolleiste verschobenen Symbole aus Ansicht, Anpassen, verschwunden waren.
    Wie gesagt, ein restore der prefs.js, veränderte da nichts.
    Welche Datei könnte für das beschriebene Verhalten verantwortlich sein.
    Ich habe dann alle Dateien außerhalb der Ordner zurückkopiert (hatte die Testerei satt) und TB war wieder OK.
    Das ganze ist aber zeitaufwendig, und passt man da nicht auf, werden Dateien, wie die persdic.dat überschrieben und man hat ein veraltetes User- Wörterbuch. Täglich gehen da ca. 20 Wörter neu ein.
    Hat jemand eine Lösung?
    Danke und Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ich bin mir nicht 100%ig sicher, aber ich tippe ganz stark auf die "localstore.rdf".

    Zitat

    localstore.rdf
    Speichert die Fenstereinstellungen. Diese Datei kann bei Problemen gelöscht werden. Sie wird mit Standardeinstellungen neu erstellt.


    Gruß, Sünndogskind_2

  • "mrb" schrieb:

    ...da mein System in schöner Regelmäßigigkeit abstürzt (Treiberunverträglichkeiten), beschädigt es oft dabei gerne Programme und Datenbanken.


    Um was für ein System handelt es sich denn und warum stürzt die Kiste in 'schöner Regelmäßigkeit' ab?

  • Hallo Heiggo,
    fast immer friert das Xp Home bei Mausbewegungen ein. Ich vermute daher ein Treiberproblem. Updates für Intellimouse Optical gibt es nicht mehr.
    Mit Win98 lief sie perfekt. In XP Home nicht mehr.
    Hatte ich schon nach Installation des Systems.
    Es kann auch sein, dass es 7 Tage kein Problem gibt oder auch 4 mal am Tag.
    Arbeite ich mit meinem Audioprogramm Cubase, ist es noch nie abgestürzt.
    Auch nicht, wenn ich den Comp über Nacht anlasse. Passiert also nur bei Tätigkeiten im Internet mit Firefox oder in Mailprogrammen.
    Die Ereignisanzeige brachte auch keine Ergebnisse.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Sünndogskind_2 ,
    Danke. werde ich beim nächsten Crash ausprobieren.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw