Exportieren von Konten und Adressbuch

  • Hallo :)


    ich habe eine frage und zwar:
    es ist ja möglich von Outlook nach thunderbird daten u importieren. geht das auch umgekehrt, d.h. adressen und konten von thunderbird nach outlook??


    lg sepete

  • Hallo,
    ein direktes ist mir nicht bekannt.
    Ich würde es versuchen so zu machen:
    Die Erweiterung SmartSave Extension oder Autosave einrichten.
    Die benötigten Mails exportieren, die werden dann *.eml Dateien.
    Die Dateien per Drag and drop in einen Ordner (oder mehrere) von Outlook Express (hat jeder Windowsbenutzer)ziehen.
    Von dort nach Outlook exportieren. Das geht aber nur, wenn Outlook auch installiert ist.

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Hallo sepete,


    wenn Outlook den Import von Thunderbird-Daten beherrscht ist das kein Problem.
    Kein vernünftiges Programm bietet einen Export in ein geschlossenes und nicht dokumentiertes Format.
    Das müssen die Programmierer aus Redmond schon selbst anbieten.


    Exportiere die Adressen in ein Text oder csv-File.... evtl kannst du diese wieder in Outlook importieren. Die Mails gehen nur einzeln als eml-Dateien nach Outlook - Bis MS da etwas besseres anbietet.


    Konten musst du wohl händisch anlegen - AccountEx legt rdf-Dateien an, mit denen kann aber Outlook glaub ich nichts anfangen.


    Also Thunderbird hat seine Hausaufgaben gemacht und bietet einen import von Outlook an - mal sehen wann Microsoft nachzieht und einen vergleichbaren Import von Thunderbird anbietet...


    Es gibt aber nicht mal einen Import von Firefox zum IE - ich denke mal dass das, wenn überhaupt als erstes von MS angegangen wird um die vielen Anwender die man an dieses Lager verloren hat, mit dem Meisterstück der Programmierkunst (IE7) wieder zurückerobern zu können.... :lol:
    Die einzige Maßnahme die man von allen Seiten hören konnte, war allerdings dass man mit der Installation wieder einen neuen Standardbrowser bekommen hat - ungefragt natürlich -


    Wenn andere sich das erlauben würden, wäre das Geschrei wohl deutlicher ausgefallen.



    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Hallo,
    der von mir oben beschriebene Weg müsste auch ordnerweise gehen, da man alle Mails in einem Ordner mit den genannten Erweiterungen markieren und exportieren kann. Einmal *.eml, kann man sogar alle in einem Zug nach OE verfrachten.
    Alternativ kann mit dem kostenlosen Tool E-Mail-Converter alle *.eml in einem Mal ins *.msg Format konvertieren , welches Outlook lesen können sollte (habe leider kein Outlook).
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "Toolman" schrieb:

    mal sehen wann Microsoft nachzieht und einen vergleichbaren Import von Thunderbird anbietet...


    Das kommt sobald MS ein Geschäft wittert. Bei der mittlerweile weiten Verbreitung von TB und den Problemen mit der neuesten Version kann es nicht mehr lange dauern. Mein Tipp für sepete lautet daher: Warte noch ein Weilchen. :wink:


    Gruß, Sünndogskind_2

  • Oder halte dir zwei Email-Accounts:


    Eines, nur für Outlok (sic!) und eines nur für TB. Dann schickst Du jedes Mail von der einen Adresse an die andere und duplizierst auf dem empfangenden PC die Ordnerstrucktur des Versender-PC's... :angel4: