Inbox .msf löschen???

  • Hallo!
    Ich hab ein Problem, dass ich in dieser Form noch nicht im Forum finden konnte. Beim Abrufen meiner E-Mails erhalte ich folgende Fehlermeldung:


    "Es gab einen Fehler beim Bearbeiten des Posteingangs, nachdem per Filter eine Nachricht in den Ordner "Community" [oder beliebige andere Ordner, für die ich FIlter angelegt habe] verschoben wurde. Eventuell ist es notwendig, Thunderbird zu beenden und die betroffene Datei Inbox.msf zu löschen (sie wird anschließend automatisch neu erstellt)."


    Das kann doch nicht stimmen oder? Wenn ich die Inbox.msf lösche, sind doch meine Mails weg?! Das Problem tritt jetzt schon zum 2. Mal auf - immer, wenn ich längere Zeit meine Mails nicht über Thunderbird abgerufen habe. Das Ergebnis: Die Mails werden nur im Schneckentempo abgerufen, ständig erscheint oben genannte Fehlermeldung und die Inhalte der Mails werden nicht korrekt mit Absender / Betreff verknüpft.
    Ich verweende die aktuellste Version - vielleicht "downdaten"?


    Viele Grüße
    Stefanie

  • Hi Stefanie!


    Glaube dieser Meldung ruhig. Bei der "Inbox.msf" handelt es sich lediglich um eine Indexdatei, die man wirklich bedenkenlos löschen kann und manchmal sogar muss. Die Mails befinden sich in der Datei "Inbox" (ohne Typendung).


    Gruß, Sünndogskind_2

  • "Sünndogskind_2" schrieb:

    Hi Stefanie!


    Glaube dieser Meldung ruhig. Bei der "Inbox.msf" handelt es sich lediglich um eine Indexdatei, die man wirklich bedenkenlos löschen kann und manchmal sogar muss. Die Mails befinden sich in der Datei "Inbox" (ohne Typendung).


    Gruß, Sünndogskind_2

    Versprochen???
    :-)
    Na dann mach ich das mal, ist aber schon ein komischer Fehler oder?
    Viele Grüße
    Stefanie

  • "Sünndogskind_2" schrieb:

    Versprochen! :)
    Dieser Fehler tritt leider gelegentlich auf.


    Gruß, Sünndogskind_2

    Hmmm, gelentlich wäre okay aber täglich ist nicht hinnehmbar!!!
    Gibt es Ideen, wie sich das Problem vermeiden läßt? Neu-Installation? Inbox komprimieren?
    Viele Grüße
    Stefanie

  • Hallo,

    Zitat

    Gibt es Ideen, wie sich das Problem vermeiden läßt? Neu-Installation? Inbox komprimieren?


    Neu installieren bringt nie etwas, weil der Profilordner davon nicht berührt wird.
    Das Komprimieren sollte man häufig und regelmäßig vornehmen.
    Außerdem sollte man dafür sorgen, dass alle benutzten Posteingangsordner möglichst leer sind. Man muss also die Mails auf andere neu erstellte Ordner verteilen.
    Hilft auch das nicht, sollte man testen, ob in einem neuen Profil diese Probleme auch vorhanden sind.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • "mrb" schrieb:


    Außerdem sollte man dafür sorgen, dass alle benutzten Posteingangsordner möglichst leer sind. Man muss also die Mails auf andere neu erstellte Ordner verteilen.


    Also ich sollte den Ordner Inbox nicht als Archiv benutzen - richtig? Und meine FIlter-Ordner wahrscheinlich entsprechend auch nicht unterhalb der Inbox anlegen - ?
    Danke für die schnelle Antwort!
    Stefanie

  • Zitat

    Also ich sollte den Ordner Inbox nicht als Archiv benutzen - richtig?


    Auf keinen Fall, das ist bei fast allen Mailprogrammen so.
    Du forderst ja so den Mailverlust geradezu heraus, besonders dann, wenn du einen Virenscanner hast.
    Angenommen TB wird beim Mail Abrufen durch irgend etwas gestört (oder Absturz), was passiert wohl mit deinen Mails darin?

    Zitat

    Und meine Filter-Ordner wahrscheinlich entsprechend auch nicht unterhalb der Inbox anlegen - ?


    Das glaube ich weniger, da diese ja unabhängig angelegt werden. Trotzdem würde ich das nicht unbedingt machen.

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • "Stefanie" schrieb:

    Also ich sollte den Ordner Inbox nicht als Archiv benutzen - richtig?


    JA!


    "Stefanie" schrieb:

    Und meine FIlter-Ordner wahrscheinlich entsprechend auch nicht unterhalb der Inbox anlegen - ?


    Unterordner von Inbox sind eigentlich kein Problem, aber ich mache so etwas lieber nicht, dann kann man bei Bedarf die Inbox-Dateien problemlos löschen.


    Außerdem solltest du unbedingt deinem Virescanner untersagen den Profilordner von Thunderbird zu scannen, das ist nämlich häufige Ursache die Ursache von Problemen wie deinem.


    http://www.thunderbird-mail.de/hilfe/faq1.5/#antivirus_msf


    Gruß
    Werner

  • gut, ich sehs ein, da muss ich wohl einfach mal meine Info-Gewohnheiten umstellen. 2,06 GB ist offenbar tatsächlich etwas viel für die Inbox...


    Es ist halt unglaublich praktisch, um Kommunikationsverläufe in Projekten zu dokumentieren und schnell wieder herstellen zu können.


    Eine Lösung wäre jetzt also, unterhalb meines Profils (nicht innerhalb der Inbox) einen Ordner "Archiv" zu erstellen, dort alte Mails abzulegen und dann zu komprimieren -?


    Den Virenscan hab ich übrigens schon ausgeschaltet.


    Danke für die Hilfe!
    lg
    Stefanie

  • Zitat

    2,06 GB ist offenbar tatsächlich etwas viel für die Inbox...


    Wie bitte? Du spielst mit dem Feuer. Die maximale Größe ist 2 GB. Meine Empfehlung: lasse sie nie größer als 200 MB werden.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw