IMAP als Festplatte nutzen ?

  • Ich weiß, klingt komisch, aber egal:


    Ich verwalte mehrere IMAP Postfächer. Dabei ist es möglich, mails aus dem "catch all account" welche beispielsweise durch einen Buchstabendreher dort gelandet sind, easy in den Posteingang des jeweiligen Users (per drag & drop) zu verschieben.


    Dabei kam mir die Idee, ob man nicht ein Postfach anlegen kann, in dem man auch andere Dateien speichern kann (bsp. Office Datien, *.zip oder *.pdf Dateien etc). So könnte jeder online auf dieses Verzeichnis (Postfach) zugreifen. Leider habe ich gemerkt, dass das nicht mit einem herkömmlichen Postfach funktioniert. Gibt es da schon eine Erweiterung die das ermöglicht ?


    :?:

  • Zitat

    Dabei kam mir die Idee, ob man nicht ein Postfach anlegen kann, in dem man auch andere Dateien speichern kann (bsp. Office Datien, *.zip oder *.pdf Dateien etc). So könnte jeder online auf dieses Verzeichnis (Postfach) zugreifen.


    Ja das geht, aber die Dateien müssten als Anhang von Mails dort erscheinen. Du kannst ja ein einen zusätzlichen IMAP-Ordner erstellen und dorthin die Mails mit den Anhängen kopieren.
    Nachteil:
    bei kostenlosen Mailaccounts, wird dann deine Mailboxgröße rasch überschritten.
    Bessere Alternative, wie ich es mache:
    Fast jeder hat ja heute kostenlosen Webspace zu
    Verfügung. Dorthin lädt man die Dateien per FTP-Upload. Jetzt brauchst du die Dateien nur noch in den Mails verlinken.
    Hast du keinen eigenen Webspace, den es auch kostenlos gibt, organisiere die Uploads über kostenlose Anbieter. Mit fällt da gerade nur Rapidshare ein. Es gibt auch ein paar deutsche Anbieter. Google danach.
    Vorteil, die erlaubte Dateigröße ist erheblich höher und alles geht schneller.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ich habe irgend wann (wo ???) einmal gelesen, dass einige das mit WebDAV mit gmail machen. Da ist ja Platz ohne Ende ... .


    Wenn sich mir auch eine Feder krümmt bei dem Gedanken, gmail lesbare Dateien zum Speichern anzubieten, für kleine TrueCrypt- oder LockNote- Container wäre es eine akzeptable Lösung ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • allblue ,

    Zitat

    Da ich Rapidshare nicht mag


    Hat das spezielle Gründe?
    Falls ja, werde ich den Namen nicht mehr posten. Mehr als einen Testupload/download hatte ich nie gemacht. Und der war aber OK.
    Trauen tue ich sowie so niemandem im Netz.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ich habe jetzt ein für mein Prob. noch besseres Ergebnis gefunden. Einfach den Windows Explorer um einen FTP Account auf dem Webspace erweitern. Das entsprechende Datenverzeichnis wird einfach über eine .htaccess Datei von außen geschützt. Dort kann jetzt jeder drauf zugreifen und Dateien verschieben bis ihm schwindelig wird. Ganz easy...


    Hab't trozdem recht vielen Dank für die Zahlreichen Lösungsvorschläge.




  • Zitat

    Einfach den Windows Explorer um einen FTP Account auf dem Webspace erweitern.


    Du meinst sicher, du hast auf deinem Webspace einen neuen Ordner erzeugt hast. Diesen Ordner hast du mit htaccess so geschützt, dass nur der, der den richtigen Namen und das Kennwort hat, dort Zutritt hat?
    Das hast du dir alles selbst zusammengebastelt?
    Allein der Umgang mit htaccess ist ja schon ein gewisser Brocken, vor allen beim Eingeben der richtigen Pfade, wenn man nicht weiß, wie das Rootverzeichnis heißt.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw