Umlaute in der deutschen Rechtschreibpruefung

  • Hallo zusammen,


    seit langer Zeit habe ich ein Problem mit der deutschen Rechtschreibpruefung* in Thunderbird**: Ich benutze ein Notebook mit amerikanischer Tastatur, was an sich ganz nett ist, aber keine Umlaute besitzt, wie Ihr erkennen koennt. Woerter, die Umlaute enthalten und alternativ geschrieben wurden (z.B. "Woerter"), werden rot unterstrichen, was ja auch so sein soll. Allerdings fehlt bei ca. 90% aller solcher Faelle der korrekte Vorschlag im Kontextmenue, dafuer gibt's ne Menge schlechter Vorschlaege. Entfernt man das "e" in "Woerter" (also "Worter") wird "Wörter" vorgeschlagen, was aber keine Loesung darstellt, denn das nervt. Vor ungefaehr 18 Monaten hatte ich eine aeltere Version, weiss nicht mehr welche, wo das kein Problem war. Jedes alternativ geschriebene Wort wurde korrekt vorgeschlegen. Kennt hier jemand die Ursache, warum das nicht mehr geht? Noch besser waere eine Loesung*** :) .


    Vielen Dank,


    CC



    *spell-de-DE.xpi von http://www.mozilla.com/en-US/thunderbird/dictionaries.html
    **Vers. 1.5.0.9
    *** bitte nicht "kauf dir ne deutsche tastatur" oder sowas

  • Hallo,


    ich wollte das Thema nochmal aufschnappen, da ich genau das gleiche Problem habe. Habe mir einen Laptop in Kanada gekauft, der natürlich englische Tastatur hat. Ich habe mir nun dieses Wörterbuch installiert:
    http://www.mozilla.com/en-US/thunderbird/dictionaries.html


    Es gibt auch dieses hier:
    https://addons.mozilla.org/thunderbird/3077/
    welches aber erst ab der 2.0 Version funktioniert, welche es ja noch gar nicht gibt.
    Genau dieses Wörterbuch nutze ich jedoch für Firefox und es funktioniert einwandfrei. Nutze es gerade für diesem Text hier.


    Während mir Firefox für Worte wie "ueber" korrekterweise "über" vorschlägt, bekomme ich bei Thunderbird mit dem anderen Wörterbuch nur zu Leber, Heber oder Weber. :-)


    Hat da jemand eine Idee?


    Danke.
    Oliver

  • Zitat von "OliverCruzcampo"


    Dabei dürfte es sich um steinzeitalte Wörterbücher handeln. Besser mal die relativ aktuellen von hier probieren:


    http://www.thunderbird-mail.de…/allg_rechtschreibung.php

  • Hallo Thunder,


    VIELEN DANK! Hat geklappt. Der Link zu den alten Wörterbüchern ist der, wenn man auf
    --> Extras
    -->Einstellungen
    -->Verfassen
    -->Rechtschreibung
    geht.


    Jetzt funktioniert alles. Ich war so entnervt durch das andauernde Umlaute-Kopieren, dass ich wahrscheinlich einfach nicht genug Zeit investiert habt, um nach neueren zu suchen.


    Danke nochmal.
    Oliver

  • Hallo Oliver


    Schreibst Du blind? Dann kannst Du nämlich in Windows das Tastaturlayout so einstellen, dass Du die deutsche Tastatur hast, jedoch leider die US-amerikanischen Bezeichnungen der einzelnen Tasten.


    Nun dazu gibt es zwei Umgehungen: wenn es ein normales Marken-Schlapp ist, kannst Du mittels Schraubenzieher und anderen Werkzeugen die einzelnen Tasten auswechseln (es sind ja nicht arg viel, die wirklich unterschiedlich sind), oder
    Du kannst die Tasten mittels Stift neu beschreiben.


    Den Wechsel des Tastaturlayouts unter Windows (XP) passiert wie folgt:
    Start --> Systemsteuerung ->Regions- und Sprachsteuerung --> --> Sprachen --> Details. Unten rechts kannst Du noch auf "Tastatur" klicken und Dir Shortcuts für den Wechsel zwischen den Sprachen einstellen.


    Wir haben das auf dem einen Computer; auf meinem habe ich eine schweizerische Tastatur, da nur ich damit arbeite.

  • Hallo Arran,


    danke für den Hinweis. Bin aber momentan noch in Kanada und schreibe in etwa 50% Englisch, 50% Deutsch. Da macht das Umstellen noch keinen Sinn.


    Ich denke, ich werde mir später eine deutsche Tastatur kaufen oder die kleinen Aufkleber zum draufkleben.

  • Doch gerade deswegen: Unten, gleich links von der Uhr, kommt dann in der Leiste ein DE oder EN (sofern Du beide (oder mehrere)Tataturlayouts eingerichtet hast), die Du dann mit einem Mausklick auswählen kannst. wie gesagt, meine Frau wendet das täglich an. Im Prinzip musst Du dir ja nur ca. die Position von 10 Zeichen wirklich merken, alle anderen sind ja identisch: das @, die beiden Währungszeichen, die umgestellen Y und Z (hier ist es so, dass sie bereits beim eintippen automatisch die richtigen Tasten findet) und die Interpunktionszeichen.


    Ich würde es mal probieren, es benötigt wirklich keine Zeit.


    Ich habe jetyt gerade mal 5 Sekunden gebraucht, um meinem Computer die kanadische Version voryuschreiben}}} *letyteres waren Ausrufeyeichen(


    Den obigen Satz habe ich mit der US-International-Tastaturbelegung geschrieben, da es keine spezifisch kanadische gibt.