schwierigheiten bei abrufen von yahoo-server

  • hi wohne seit kurzem in china, bei der ankunft hier hat es noch gut funktioniert, nach 2 tagen ist folgendes problem aufgetreten:
    beim abrufen der email vom yahoo.de server wird kontakt mit pop yahoo hergestellt, log-in daten übermittelt, danach erscheint info empfangen nachricht 1 von xx und dann passiert nichts mehr.
    ich kann email via thunderbird verfassen und senden, sie kommen auch an aber keine angekommenen aufrufen.
    bei einstellungen ist server typ POP, server pop.mail.yahoo.de und benutzername, als port ist 110 eingestellt.
    weiss jemand rat? würde mich freuen.
    gruss aus china anna-mariola

  • Hallo anna-mariola, willkommen im Thunderbird-Forum!



    Kannst Du Dir selber eine Mail senden und kommt die dann an?

  • hi rum, danke für die antwort. war eine nette idee mit dem an-sich-selbst-mailen, habs auch ausprobiert aber auch dann verhält es sich wie gehabt, er kontaktiert den server, sendet logins, zeigt kurz dass er empfangen will, erste von soundsoviel email und dann schluss. fertig. passiert nix mehr. echt schade :cry:
    muss jetzt jedes mal ins yahoo nach den emails schauen aber verfassen tue ich lieber im thunderbird..tja.
    gruss a-m

  • Hallo anna-mariola


    Also erstens würde ich auf Imap umstellen und die Mails zuätzlich auf dem Server gespeichert lassen. Zweitens würde ich versuchen, mit Yahoo Kontakt aufzunehmen und die fragen, was denn da los sei und um eine konstruktive Lösung bitten. Und drittens ist das wohl der Preis, den man in Schina halt bezahlen muss. Dafür haben die ja immer noch die Zensur und sind auch nach wie vor Kommunisten. Die Zensur benötigt ja einige Zeit, um Deine Mails alle zu studieren... :roll:

  • Hallo,
    Ich persönlich würde im Ausland immer Webmail benutzen.
    Klappt es denn darüber?
    Bietet der Internetanbieter, über dem du ins Netz gehst eigene Mail-Accounts an?
    Falls ja, nimm diese.
    E-Mail versenden über einen SMTP-Server geht im Ausland meistens schief. Selbst in Belgien geht das nicht, weil der Internetprovider nur seine eigenen SMTP-Server erlaubt.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo anna-mariola,


    hast du schon mal ein


    telnet pop.mail.yahoo.de 110 probiert?


    siehe auch hier:
    http://www.thunderbird-mail.de…ewtopic.php?p=96792#96792


    ich würde das ganze bis zum list-Befehl einmal durchspielen...


    Evtl. kommt ja dort eine etwas aussagekräftigere Fehlermeldung.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • hmh, ich fürchte, da liegt ein anderes Problem vor. Imho haben sich z.B. Google, Yahoo und andere gegenüber der Chinesichen Regierung verpflichtet, deren Regeln zu achten :roll:
    Sobald eine IP mit Ursprung China auf dem Server landet, wird halt limitiert...


    Aber mal sehen, was telnet bringt, die Idee von Toolman ist ja gut. Dann weiß man mehr.

  • zuerst danke für die ideen ich probiere es mal aus in nächsten tagen. solange rufe ich meine emails direkt bei yahoo.de ab. wenn ihr meint dass es landesabhängiges problem sei dann ist es vielleicht auch so.. ich melde mich mal wieder. für alle die helfen wollten- danke. gruss a-m

  • hi toolman, danke für den tipp aber es scheint etwas zu hoch für mich zu sein, ich weiss nicht mal wo ich den pop befehl eingeben kann*:) sorry bin einfach nur user ;)
    trotzdem merci
    gruss a-m

  • Zitat von "anna-mariola"

    hi toolman, danke für den tipp aber es scheint etwas zu hoch für mich zu sein, ich weiss nicht mal wo ich den pop befehl eingeben kann*


    daher hatte ich dazu noch einen Link gepostet, in dem das ziemlich ausführlich dargestellt ist.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro