googlemail.com

  • Ich habe 2 Email-Accounts, einen bei web.de und einen bei googlemail.com.
    Wenn ich über Thunderbird Emails versenden möchte, dann geht das über web.de problemlos. Wenn ich nun aber über googlemail.com versenden will, kann immer keine Verbindung zum Server hergestellt werden. Am Servernamen oder Portadresse kanns nich liegen da ich Emails von googlemail.com ja abrufen kann.
    Kann mir jemand erklären wo mein Fehler liegt? Gibts noch mehr die googlemail nutzen und dasselbe Problem haben?

  • Hi Galactix,


    und willkommen im Forum <== denn so viel Zeit muss sein.


    Leider ist meine Glaskugel zur Reparatur, so dass ich weder dein Betriebssystem, noch deine Servereinstellungen, Firewall, deinen Provider, noch sonstige Angaben sehen kann.
    Ich habe dir auch nicht zugesehen, ob und wie weit du die Dokumentation gelesen und verstanden hast. Auch deine Suche nach den schon 100x beantworteten Fragen konnte ich leider nicht beobachten. Noch nicht einmal, ob du schon mit telnet die Erreichbarkeit des Servers getestet hast.


    Aber du stellst mir Fragen, die ich ohne dieses Wissen beantworten soll ... .


    Die einzige Antwort, die ich dir gebe lautet: Dass du nicht senden kannst, hat absolut nichts mit der Fähigkeit Mails zu empfangen zu tun - auch wenn du selbst genau dieses ausschließt.


    MfG Peter <== auch dazu nehme ich mir die Zeit.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Galactix,
    dir ist bekannt, dass bei Googlemail etwas seltene Einstellungen notwendig sind, nämlich ist SSL dort obligatorisch.
    Hast du das in den SMTP-Servereinstellungen berücksichtigt?
    Dort muss stehen Port 465 und natürlich muss "Benutzername und Passwort verwenden " angehakt sein. Du hast auch den SMTP-Server dem richtigen Konto zugeordnet?
    Hast du Virenscanner/Firewall, die das TB-Profil abscannen?
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw


  • Erstmal viele Dank an dich das du mir so schön überheblich gezeigt hast wie man andere runter macht...s ham halt nich alle soviel ahnung wie du von Thunderbird etc.



    und an mrb jetz ein richtiges Dankeschön du hast mir wirklich weitergeholfen...es lag tatsächlich an der Portnummer, von google war Port 587 vorgegeben: http://mail.google.com/support/bin/answer.py?answer=38343
    Auf jeden fall danke jetz funktionierts :D

  • Galactix :


    Lieber Freund,


    mir haben meine Eltern vor sehr vielen Jahren beigebracht, dass man beim Betreten eines Raumes die Anwesenden begrüßt. Vor allem, wenn man von denen etwas haben will. In einem Forum nennt man das "Forenkultur".


    Zur Forenkultur gehört auch, dass man den Helfern einige Informationen gibt. Und auf das habe ich dich hingewiesen.


    Unter "überheblich" und "runtermachen" verstehe ich, wie in vielen Foren leider üblich, ein einfach hingebrettertes "RTFM" - wenn du weißt, was das bedeutet.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "mrb"

    ...ist SSL dort obligatorisch.


    Tag zusammen,


    manchmal ist es komplizierter als man denkt. Ich hätte am Anfang auch nicht gedacht, dass ich die SSL- Verschlüsselung verwenden muss. Das muss doch auch ohne gehen, dachte ich; aber nach dem Auswählen der Verschlüsselung und einer Überprüfung der Ports durch telnet hat es dann bei mir funktioniert.


    Übrigens denk ich mir, sollten wir in einem Forum, wo man Hilfe sucht freundlichere Töne anschlagen. Soweit zu Dir Peter_Lehmann.


    Grüße


    C.Durgun

  • Zitat von "Apokalypse"


    Übrigens denk ich mir, sollten wir in einem Forum, wo man Hilfe sucht freundlichere Töne anschlagen. Soweit zu Dir Peter_Lehmann.
    C.Durgun


    Hallo Apokalypse,


    willkommen im Forum!


    [ot] Vielleicht sollten Hilfesuchende auch bedenken, dass hier keine bezahlten Supporter sitzen, sondern User in ihrer Freizeit oder auch neben ihrer Arbeit versuchen, anderen zu helfen. Und dieses Helfen fällt bestimmt leichter, wenn ein gewisses Maß an Höflichkeit eingebracht wird, wozu ich durchaus auch eine Begrüßung nebst nötigen Informationen über Betriebssystem etc. zähle. Außerdem hat es noch niemandem geschadet, die Forensuche zu bemühen, zumal die meisten Probleme schon einmal aufgetaucht sind und auch gelöst wurden. Und wer möchte schon gebetsmühlenartig immer das Gleiche schreiben?! [ot]

  • Hallo C.Durgun,


    und willkommen im Thunderbird-Forum!

    Zitat

    Übrigens denk ich mir, sollten wir in einem Forum, wo man Hilfe sucht freundlichere Töne anschlagen. Soweit zu Dir Peter_Lehmann.

    ich glaube, hier wird gerade das Pferd von Hinten aufgesattelt.
    Hier helfen User Usern freiwillig und unbezahlt in ihrer Freizeit, den Arbeitspausen. Einfach so.
    Ist da ein freundliches: "Hallo, ich hab da mal ne Frage... ... Gruß Newbie" so schwer.
    Was hat das mit Forenneuling zu tun?
    Ich grüße grundsätzlich andere Menschen, bevor ich mich mit ihnen unterhalte und sage am Ende "Auf Wiedersehen"
    Schei..e, bin ich schon so alt?


    EDIT: da war Wolf schneller