Schriftcodierung wird nicht übernommen beim drucken

  • Hallo,
    folgendes Problem:Vor dem Ausdrucken einer Amazon-Rechnung mußte ich meine Standard-Schriftcodierung von Westlich (Iso 8859-15) auf Westlich (Iso 8859-1)umstellen,damit alle Sonderzeichen etc.richtig angezeigt werden.
    Mein Drucker (Samsung ML-2250)übernimmt aber die falsche Schriftcodierung beim ausdrucken.
    Ich hab schon in den Optionen geschaut,es befindet sich kein Häckchen bei "Standardzeichencodierung bei eingehenden Nachrichten anwenden".
    Was kann ich tun,damit die Mail mit der richtigen Zeichencodierung ausgedruckt wird?


    Gruß etsfat

  • Hallo,
    du hast sie aber schon vor dem Drucken unter Ansicht, Zeichenkodierung auf ISO-8859-1 gestellt?
    Du musst sofort drucken (also nicht die Mail wechseln), sonst verstellt sich der Zeichensatz wieder. Der wird ja durch die (falsche) Deklarierung der Mail erzeugt, bei Amazon übrigens keine Seltenheit, die lernen es immer noch nicht.
    DU bist auch sicher, das Amazon nicht in UTF-8 gesendet hat, das machen die nämlich auch gelegentlich?
    Eventuell musst du den Header der Mail verändern. Dazu installiere das Add-on "TB Header Tools Extension 0.6.6".
    http://www.extensionsmirror.nl/index.php?showtopic=1906


    Klicke mit rechts auf die Mail, dort "change Header Details" dann auf "edit full source" klicken und den Zeichensatz umstellen.
    Das ist eine rein theoretische Hilfe, ob es klappt, kann ich nicht ausprobieren, weil ich nicht über eine solche Mail verfüge.
    Ich weiß nur, dass die Zeichenkodierung nach OK von TB automatisch umgestellt wird. Überprüfe es unter Ansicht, Zeichenkodierung.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • bisher hatte mich das wenig gestört, wenn statt € symbol irgendwelche zeichengedruckt wurden, schließlich wußte ich ja, daß da euro stand. aber wenn die ganze Seite nur aus "Â Â Â Â Â Â Â Â Â Â Â Â Â Â Â Â Â" ´s besteht fällts dann doch auf. wenn ich auf ansicht reiner text und dann utf 8 schalte geht es eingermaßen, das mail ist dann ok. aber beim drucken, stimmt es dann wieder nicht. hat jemand eine lösung???


    viele grüße
    conrad

  • Dann wird das beim Drucken automatisch falsch übernommen.
    Du müsstest also den Quelltext und dort den falschen "Charset" ändern.
    Das geht mit dem Add-on TB Header Tools Extension. Du musst dann auf den Button "edit full source" drücken.
    Dann bei "Content-type: text/plain; charset=iso-8859-1" diesen in "Content-type: text/plain; charset=UTF-8" ändern.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • es ist kein fehler sondern eine einstellungssache in thunderbird.


    extras- einstellungen- schriftarten und zeichencodierung.


    Das Häckchen bei "Standard Zeichencodierung auf alle eingehende Nachrichten anwenden" entfernen.
    Danach Tb einmal neustarten!!!
    Ich hatte es zwar vorher ein paar mal probiert aber ohne neustart hat es keine wirkung gehabt!


    Die Ansicht ist ok und beim Drucken sind die Zeichensätze wieder normal.


    viele Grüße
    Conrad

  • conrad ,
    du hast natürlich den gesamten Thread gelesen, bevor du deinen Kommentar schriebst?
    Dann wäre dir sicherlich aufgefallen, dass der Fragesteller die richtigen Einstellungen schon bei Beginn hatte.

    Zitat

    ,es befindet sich kein Häkchen bei "Standardzeichencodierung bei eingehenden Nachrichten anwenden".

    .


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • hatte den text zuletzt am 25.05 gelesen. sorry war gut gemeint.


    aber ich würde trotzdem mal ein häckchen dran setzten und dann neustarten und danach das häckchen wieder entfernen und neustarten. kann sein daß es vielleicht irgendwo hängt.


    ich kenne leute die reiben die münzen am geldautomaten, wenn es mal nicht angenommen wird.

  • conrad ,

    Zitat

    sorry war gut gemeint.


    Dann ist von meine Seite alles OK.


    Allerdings ist dein jetziger Tipp ein anderer als in deiner Antwort davor.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw