Abrufintervall verkürzen

  • Hallo und guten Morgen,


    bei IMAP-Konten spielt der eingestellte Intervall meist keine Rolle, da viele Provider automatisch die Meldung über eingehende Mails pushen solange man eingeloggt ist.
    Bei POP Konten sind Einstellungen unter 1 min imho nicht möglich und ich gestehe, ich sehe auch keine Notwendigkeit darin *ist nur meine bescheidene Meinung*
    Wenn alle Mailboxen alleine nur in Deutschland im Minutentakt abgerufen würden, enstünde absolut unnötiger Traffic und der würde zwangsläufig zu höheren Kosten führen, denn irgendwer muss die Infrastruktur dafür ausbauen...

  • Unter 1 min? Da werden sich auch einige Freemail-Provider weigern, z.B. GMX.

  • Dann haben die sich sicher über Pegasus geärgert, denn da kann man das Intervall auf z.B. 10 sek einstellen.

  • 10 Sekunden?!?
    Das ist ja echt der pure Wahnsinn.
    Wenn du chatten willst, dann nimm ein entsprechendes Programm.
    Du kannst dir gar nicht vorstellen, was es für die Infrastruktur der Provider bedeuten würde - vom nicht vorhandenen Sinn mal ganz abgesehen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • 10 Sekunden???
    Ich kann es nicht glauben, was User ohne zu überlegen so einstellen. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
    Kein Wunder, dass viele Mailprovider regelmäßig ihre Server aufrüsten müssen. Und wen trifft es letzten Endes?
    Den Enduser, der immer weniger Traffic verursachen darf, bei den noch kostenlosen Accounts, bis irgendwann alle dafür bezahlen müssen.
    Herzlichen Glückwunsch!!!


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw