Fehlermeldungen beim ersten Online-Kontakt

  • Hallo!


    Ich habe mit TB 2.0.0.4 folgendes Problem: Sowohl beim Senden als auch beim Empfangen erhalte ich beim ersten Online-Kontakt Fehlermeldungen wie "Konnte nicht mit dem Server pop.btx.dtag.de verbinden." Wenn ich Online bin, findet das Programm den Server und meinen t-online-Account witziger weise problemlos.


    Kann mir jemand weiterhelfen? Wäre super nett!!


    Gruß
    Stefan

  • Hallo rum!
    Hab vielen Dank für Deine Zeilen. Ja, das mit der Verbindung war mir schon klar. Das Problem ist ja auch nicht gravierend, ist nur etwas lästig. Ich bilde mir ein, dass die Verbindung ins Internet recht schnell klappt und dass die ersten Fehlermeldungen nichts mit Timeout zutun hat. Sobald die Verbindung einmal steht, ist das Senden und Empfangen kein Problem mehr. Vielleicht hast Du ja noch einen Tipp parat?!


    Gruß
    Stefan

  • Ich tendiere zu folgenden Glaskugel-Inhalten:


    Verbindung über einen Router
    Verbindung via DSL/ADSL
    Aufbau der Internetverbindung bei Bedarf
    Windows-Updates (und sonstige) sind deaktiviert



    Tritt das Problem auch auf, wenn man vor dem Start von TB über den gängigen Internet-Browser mal eine Verbindung aufbaut wird?

  • Hallo Heiggo!


    Wenn ich über Firefox die Verbindung aufbaue, tritt die Fehlermeldung nicht auf. Nur bei der allerersten Verbindung über TB (obwohl doch die gleiche im System registrierte Verbindung genutzt wird). Irgendwie scheint das Programm die Kurve von der Verbindung zum ersten Stöbern auf dem Server nicht zu kriegen. Danach ist - wie gesagt - alles in Butter. Komisch, gell??

  • Hallo Kantor,


    bin Thunderbird-Neuling, habe aber (vermutlich) dasselbe Problem beim Zugriff über ARCOR:


    Wird für Thunderbird die Verbindung aufgebaut, klappts beim ersten Zugriff des Thunderbird nicht ("Verbindung konnte nicht hergestellt werden").


    Weitere Zugriffe aus Thunderbird gehen dann aber bzw. ist die Verbindung beim Thunderbird-Start schon da , klappts ebenfalls.


    Scheint so, als ob Thunderbird mit der Abfrage auf Mailserver/DNS-Server/sonstwas nicht wartet,bis der "Dialer-On-Demand" (Autodialer ?) des XP die Verbindung komplett hergestellt hat.


    Ulkigerweise steht bei mir anschliessend ein Eintrag unter "Extras" - "Fehlerkonsole", der da lautet "Fehler: redeclaration of const MSG_FLAG_READ". Bin mir aber nicht sicher, ob das mit dem Problem zusammenhängt.


    Hab mailnews.tcptimeout=120 gesetzt, bringt aber auch nix.


    gruss, Achmed

  • Habe noch ein wenig geforscht:


    Mir scheint, das Problem ist (lt. IP-Trace), dass der Thunderbird beim Start dreimal Nameservice-Resolution für den Posteingangsserver (bei mir IMAP.ARCOR.DE) anfordert.


    Zu diesem Zeitpunkt ist aber noch kein DNS-Server verfügbar (der Verbindungsaufbau kommt ja noch). Also leitet Windoof den Request weiter an Netbios (bzw. LMHOSTS), von dort kommt aber auch nix.


    Der Dialer dümpelt los, baut die Verbindung auf, Thunderbird frägt dann als nächstes die Nameservices nach DE.WWW.MOZILLA.COM ab, was auch funktioniert usw usw.


    Ich hab mal aus Spass (=Gegenprobe) die IP-Adresse von IMAP.ARCOR.DE in die LMHOSTS aufgenommen - siehe da, das Problem ist weg (nu spinnt der TB 2.0.0.4 aber bei den abgefragten MOZILLA-Adressen).


    Meines Erachtens müsste der Thunderbird entweder feststellen können, ob die Verbindung aufgebaut ist und dann erst den Posteingangsserver per DNS auflösen - oder bei einem QUERY-Result von 0 Antworten den Query sagen wir x mal im Abstand von y Sekunden wiederholen.


    Ich denke aber, dass der Verbindungsaufbau eigentlich synchron laufen müsste, sonst würde Firefox ja dasselbe Problem haben (obwohl: Browser-Caching ?!?). D.h. TB könnte den DNS-Request nach dem Verbindungsaufbau wiederholen - kenn mich da aber zuwenig aus.


    Fragt sich bloß, wer oder wie man da was ändern kann...