Passwort wird nicht akzeptiert

  • Hallo liebe Leute,


    ich habe 2.0.0.5 und ein zweites Konto eingerichtet und bin nach dem Aufsatz " Postausgang-Server (SMTP) einrichten " verfahren.
    Wenn ich nun eine Mail senden will, öffnet sich das Passwort-Fenster. Egal was ich für ein Passwort eingebe, es wird nichts akzeptiert.
    Im ersten Konto klappt alles normal.
    Ich habe auch alle Passwörter gelöscht und wieder neu eingegeben. Es klappt einfach nicht.


    Was mache ich da?


    Liebe Grüße


    Klaus

  • Hallo,


    ich habe alles so gemacht, wie gestern beschrieben.


    Egal was ich für ein Passwort eingebe, es wird nicht akzeptiert.


    Liebe Grüße


    klaus

  • Zitat von "Klaus Overmann"

    ich habe alles so gemacht, wie gestern beschrieben.


    Hallo Klaus, ich fürchte so kommen wir nicht weiter.


    Da dir niemand von den Helfern im Forum über die Schulter sehen kann wenn du an deinem PC sitzt sind wir schon darauf angewiesen dass du deine Aktionen und Einstellungen ausführlicher beschreibst um dir helfen zu können.


    Wenn Thunderbird Fehlermeldungen ausgibt solltest du diese unbedingt hier wiedergeben.


    Außerdem wäre es interessant zu erfahren bei welchem Mail-Provider das Konto geführt wird denn da gibt es einige Besonderheiten die dir vielleicht noch nicht bekannt sind.


    Gruß
    Werner

  • Hallo Werner,


    vielen Dank für Deine Hilfsbereitschaft. Gestern war ich nicht so gut drauf.


    Das besagte 2.Konto möchte ich über Freenet anlegen. Das erste ist über GMX angelegt.


    Ich habe mir über Freenet und Thunderbird eine Hilfe kopiert und bin dann systematisch so vorgegangen. Wichtig war auch der Aufsatz von Thunderbird
    "Postausgangs-Server (SMTP) einrichten".
    Als Benutzername habe ich klaus.overmann angegeben.


    Wenn ich nun eine Nacgricht senden will, kann ich so viele unterschiedliche Passwörter eingeben wie ich will. Danach öffnet sich immer wieder direkt ein leeres Passwort-Fenster. Ab und zu kommt eine Fehlermeldung: "Fehler beim Senden des Passworts. Der Mailserver mx.freenet.de antwortet. permission demied ".


    Ich hoffe, daß ich mich nun klarer ausgedrückt habe.


    Liebe Grüße


    Klaus

  • Zitat von "Klaus Overmann"

    Als Benutzername habe ich klaus.overmann angegeben.


    Das könnte der Fehler sein, Global Associate hat dazu einen hilfreichen Link angegeben (der übrigens auch in dem anderen Thread zu finden ist) und in der dortigen Liste steht bei freenet folgendes.

    Zitat

    Posteingangsserver: mx.freenet.de (POP3 und IMAP)
    Postausgangsserver: mx.freenet.de
    Benutzername: Benutzername@freenet.de
    Besonderheiten: Verwendet SMTP-Authentifizierung.


    Gruß
    Werner

  • Hallo Werner,


    vielen Dank für die schnelle Hilfe.
    Leider bin ich kein Computerexperte und verstehe die Sprache nicht so gut.
    Kannst Du mir klar und einfach sagen, was ich machen soll.
    Wie heißt z.B. der Link von Global Associate. Und was fur einen Benutzername nehme ich nun.


    Leider muß ich jetzt weg und kann erst morgen berichten, wie es weiter gelaufen ist.


    Bis dann und liebe Grüße


    Klaus

  • Zitat von "Klaus Overmann"

    Wie heißt z.B. der Link von Global Associate.


    Das ist die Zeile in seinem Beitrag die man anklicken kann, aber den Link brauchst du nicht mehr weil ich die entscheidende Information von der verlinkten Seite als Zitat in meine letzte Antwort übernommen hatte.


    Zitat von "Klaus Overmann"

    Kannst Du mir klar und einfach sagen, was ich machen soll.


    Dann zitiere ich einfach mal aus der Hilfe von freenet, besser kann ich das nämlich nicht erklären. :wink:

    Zitat von "freenet"

    Geben Sie im Feld "Benutzername" bitte Ihre komplette E-Mail-Adresse an (z.B. "max.mustermann@freenet.de"). Die Adresse dient als Benutzername, mit dem sich der E-Mail Client beim Server anmeldet.


    Gruß
    Werner

  • Hi Klaus,


    ist doch ganz einfach: Jeder Provider legt selbst fest, was er als Benutzername sehen will. Bei gmx laeuft es am Besten mit der Kundennummer, bei anderen Providern gilt der Suffix der Mailadresse und bei einigen die gesamte Mailadresse. Und wie du in Werners Beitrag siehst, musst du bei Freenet eben "Benutzername@freenet.de" verwenden. Und deinen Benutzernamen kennst du doch :-)
    Die Server hat Werner auch genannt.
    Und die "SMTP-Authentifizierung" bedeutet, dass du den Haken bei "Authentifizierung mit Benutzername und PW" setzen musst. Wichtig ist auch, dass du in den Kontoeinstellungen eben diesen smtp-Server auch wirklich fuer dieses Konto angibst.
    Das wars dann schon.


    MfG Peter


    Edit: So geht es einem, wenn man jemand anderem in die Sache pfuschen will :-)
    Viele Gruesse aus Daenemark! (deswegen ue und ae und oe ... .)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Zitat von "Peter_Lehmann"

    Wichtig ist auch, dass du in den Kontoeinstellungen eben diesen smtp-Server auch wirklich fuer dieses Konto angibst.


    Die Einstellung scheint korrekt zu sein denn sonst würde Klaus nicht die Fehlermeldung "Der Mailserver mx.freenet.de antwortet permission denied" bekommen.


    Zitat von "Peter_Lehmann"

    Viele Gruesse aus Daenemark! (deswegen ue und ae und oe ... .)


    Schonmal gut zu wissen dass ich in 14 Tagen auch ohne Umlaute auskommen muss. :wink:


    Gruß
    Werner

  • [OT on] @ Peter & Werner
    Wieso habt ihr alle Urlaub und ich nicht? Und da heißt es immer, den Selbstaendigen geht es gut. So'nen Mist


    Aber ich goenne Euch Euren schoenen Urlaub.
    Warum ich keine Umlaute nehme? (Nein, ich bin nicht in Daenemark, aber ich fuehle mich dann so...):roll:
    [OT of]

  • Zitat von "wm44"


    Die Einstellung scheint korrekt zu sein denn sonst würde Klaus nicht die Fehlermeldung "Der Mailserver mx.freenet.de antwortet permission denied" bekommen.


    Das war nur der Vollstaendigkeit halber :-)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Ihr Lieben,


    zuerst einmal möchte ich mich für Eure Hilfsbereitschaft bedanken. Sehr nett von Euch.
    Leider haben all Eure Vorschläge nicht funktioniert. Meine Mailadresse als Benutzername zu verwenden hatte ich übrigens von mir aus schon probiert. Es hatte nicht geklappt.
    Ich bin jetzt noch mal alles gewissenhaft durchgegangen, ob sich vielleicht Schreibfehler eingeschlichen haben. Alles scheint in Ordnung zu sein. Und trotzdem erscheint nach Eingabe des Passwortes immer wieder aufs neue das Paswort-Fenster.
    Bei Postausgang-Server (SMTP) steht: Freenet - mx.freenet.de.


    Ich hoffe Euch fällt noch was ein.


    Liebe Grüße


    Klaus

  • Hi Klaus!


    Ich nehme an, dass du den Standardport 25 verwendest. Auch wenn - nach der Fehlermeldung zu urteilen - der Mailserver mx.freenet.de darüber offenbar erreichbar ist, könntest du es dennoch mal mit dem alternativen Port 587 probieren.


    Gruß, Sünndogskind_2

  • Hallo Sünndogskind_2,


    leider hat auch Dein Vorschlag, den Port auf 587( auch glaube so hieß die Zahl ) einzustellen nicht funktioniert.


    Ich habe mir gedacht nochmals alles zu löschen und das Konto nochmal neu einzurichten. Was haltet Ihr davon. Vielleicht hat sich ja doch ein Fehler eingeschlichen.


    Liebe Grüße


    Klaus

  • Hallo Sünndogskind_2,


    ich habe auf Dein Schreiben gestern schon geantwortet. Hat wohl nicht funktioniert.
    Dein Vorschlag leider auch nicht.


    Ich hoffe Euch geht nicht die Puste aus. Ich mag ja gerne große Nüsse knacken. Aber in meinem therapeutischen Bereich.


    Ich lade Euch also ein, meine Problemnuß zu knacken.


    Ihr könnt mir ja sagen, was Ihr zur Belohnung haben wollt.


    Liebe Grüße


    Klaus