welche email Provider sind zu empfehlen??

  • Hi! Da ich nun mein problem mit den Konten geklärt habe und mir das mit den Filtern zu umständlich ist wollte ich mich nun einfach bei einem anderen zusäzlich anmelden. Kann jemand kostenlose email Provider empfehlen? also GMX habe ich schon.es sollte aber schon 1 GB Speicher vorhanden sein. Ist z.B. google mail ,xemail oder aol mail okay? gruß
    Vieleicht hat ja jemand erfahrung

  • Bist du denn mit GMX zufrieden? Was spricht dann gegen ein weiteres unabhängiges Konto (also keine Aliasadresse) dort?


    Gruß, Sünndogskind_2

  • Hallo,
    es wurde doch gerade ein Test von PC-Welt zu diesem Thema gemacht mit schönen Tabellen.
    Der Test deckt sich auch weitgehend mit meinen Erfahrungen und Empfehlungen.
    http://www.pcwelt.de/start/dsl…praxis/92601/index11.html


    Bis auf AOL, WindowsLivemail und Lycos habe ich selbst alle Mailboxen.
    Mein Favorit ist Arcor wegen des umfassendsten Angebots.
    Danach Googlemail und Freenet.
    Googlemail hat zwar bedauerlicherweise kein IMAP, finde ich aber trotzdem gut, wenn es nur um E-Mails geht.


    Dienste die ursprünglich von Microsoft kommen wie Hotmail oder WindowsLiveMail lehne ich ab.
    Hotmail hat sich in der Vergangenheit in mehreren Bereichen als negativ erwiesen.
    Beide bieten auch kein POP-Abruf an und sind so für mich indiskutabel.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    Hallo,
    es wurde doch gerade ein Test von PC-Welt zu diesem Thema gemacht mit schönen Tabellen.
    Der Test deckt sich auch weitgehend mit meinen Erfahrungen und Empfehlungen.
    http://www.pcwelt.de/start/dsl…praxis/92601/index11.html


    Die Eintragungen dort zu Googlemail bzgl. POP/IMAP sind aber falsch, es ist genau anders herum - wie du auch schreibst.


    Zudem unterstützt bei IMAP - soweit mir bekannt - lediglich Arcor den IMAP-Idle-Befehl. Freenet auf jeden Falls nicht.

  • allblue ,
    in der Tat, danke für den Hinweis . So genau habe ich mir diese nicht angesehen, weil ich die meisten Punkte eh kenne.

    Zitat

    Zudem unterstützt bei IMAP - soweit mir bekannt - lediglich Arcor den IMAP-Idle-Befehl. Freenet auf jeden Falls nicht.


    Du meinst, dass Server-Mailklient nicht andauernd verbunden sind und nur Arcor daher sofort bei eingehenden Mails reagiert?
    Das weiß ich nicht genau, ich habe es aber in der Praxis nicht bemerkt, da mir das als Privatnutzer auch egal ist. Dann muss man halt mal manuell oder zeitlich synchronisieren.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • allblue ,
    habe jetzt gerade alle bei mir vorhandenen IMAP-Konten überprüft. Demnach unterstützen nur 2 das Idle-Kommando:
    web.de und
    1und1.
    Arcor aber nicht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    Das weiß ich nicht genau, ich habe es aber in der Praxis nicht bemerkt, da mir das als Privatnutzer auch egal ist. Dann muss man halt mal manuell oder zeitlich synchronisieren.


    Bei TB ist das egal.


    Aber wenn du Mails im Handy liest, hast du 3 Möglichkeiten zum Überprüfen auf neue Mails:


    1. POP oder IMAP-Abruf alle x min -> kostet Geld


    2. Push-Mail -> kostet Geld


    3. IMAP-Idle: Mit einem datenvolumenabhängigen Tarif (Aldi, Simyo, Blau, Solomo) kannst du die Verbindung dauernd ohne nennenswerten Datenverkehr aufrechterhalten, auch bei 10kb-Blockung wird da eigentlich nix berechnet -> kostenlos bis zum Abruf der Mail

  • Kein edit, damit es nicht untergeht:


    Man muss wohl ein Abholen alle z.B. 60 min einstellen, damit es klappt. Hat bei Arcor bei mir definitiv vor 3 Wochen geklappt. Will das evtl. demnächst mal im Ernstfall nutzen. Komisch.