„Account is currently inactiv“

  • Hallo Leute!


    Mit dieser Fehlermeldung wende ich mich an die Forenmitglieder und ersuche um Hilfestellung.


    Während des Herunterfahrens von Windows XP hatte ich einen Stromausfall und da ich auch keinen Akku im Laptop habe, wurde sozusagen der Prozess abrupt unterbrochen. Als Folge davon wurde mir mein Firefox zurückgestellt und die bookmarks gingen verloren. Diese konnte ich bereits wieder übertragen.


    Daneben wurde mir auch meine Thunderbirdversion 2.0.0.6 eingeschränkt, indem ich nach Eingabe des Passwortes ständig die Fehlermeldung „Account is currently inactiv“ erhalte.


    Folgende Behebungsversuche schlugen fehl:


    1. Änderung der Passwörter beim Provider chello
    2. neue Installation der Version 2.0.0.6 unter Beibehaltung der Anwendungsdateien
    3. neue Installation der Version 2.0.0.6, nachdem ich firefox zur Gänze gelöscht habe.
    4. Kontakt mit provider


    Ersuche euch um konstruktive Vorschläge und bedanke mich bereits im Voraus für Eure Hilfe!


    Könnte mir vorstellen, dass mein Profil beschädigt wurde und der account nicht mehr erkannt werden kann!


    Euer „engel100“

  • Hallo!

    "engel100" schrieb:

    Fehlermeldung „Account is currently inactiv“


    Unklar: Ist das eine Fehlermeldung von Thunderbird oder von deinem E-Mail-Provider-Server chello?


    Da du ja das Passwort eingeben musst, scheint das Konto in TB ja aktiv zu sein und zu funktionieren (?). Und wenn die Fehlermeldung als Antwort auf deine Passworteingabe kommt, sollte die Meldung vom Server bei chello stammen.

  • hallo und danke erstmals allblue!


    Vielleicht hilft die exakte Textierung der Fehlermeldung, um etwas Klarheit zu verschaffen; diese lautet, wie folgt:


    "Fehler beim Senden des Passworts. Der Mail-Server pop.chello.at antwortete: account is currently inactiv."


    mbG
    engel100

  • Ja, so wie sich das anhört, scheint chello deinen Account vorübergehend inaktiv geschaltet zu haben.


    Das könnte z.B. auch an zu vielen falschen Versuchen gelegen haben.


    Ich würde:
    - in TB den Benutzernamen prüfen
    - falls mal gespeichert: Im Passwortmanager von TB das zugehörige Passwort zu "pop.chello.at" löschen.
    - Nochmal Kontakt zu chello aufnehmen, sonst kann TB nichts tun. Du hättest wohl auch mit jedem anderen E-Mail-Programm dasselbe Problem.

  • Ja, das sehe ich genau so.
    Ist imho ein gutes Feature des Providers, ein Austesten des Passwortes zu vermeiden.
    Andererseits bin ich gar nicht mal so sicher, dass dies durch den Provider händisch zurückgestellt werden muss. Macht doch nur Stress und bindet Personal (es sei denn, sie haben teure Servicenummern ... .) Mitunter reaktiviert sich der Zugang nach 24 Stunden von selbst.


    Du solltest dich einfach mal intensiv auf den Seiten des Providers umsehen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke allblue, danke Peter!


    Erstaunlicherweise hat mich der provider nach dreimaliger Intervention noch immer nicht kontaktiert; der Eingangsserver funktioniert allerdings wieder!


    Nunmehr hackt es beim Ausgangsserver, der mir mitteilt, dass das Senden der Nachricht fehlgeschlagen ist und der Postausgangsserver (mgate.chello.at) die Verbindung ablehnt.


    Nun ja, damit kann ich zwar empfangen aber nicht senden (äußerst unbefriedigend bei € 49,-) Monatsgebühr.


    mlG an alle Forenmitglieder!


    engel100 (meets silversurfer)

  • "engel100" schrieb:

    Nunmehr hackt es beim Ausgangsserver, der mir mitteilt, dass das Senden der Nachricht fehlgeschlagen ist und der Postausgangsserver (mgate.chello.at) die Verbindung ablehnt.


    1. Das hier könnte genauso für Thunderbird zutreffen:

    Zitat

    Versand nur möglich, wenn via chello online


    Quelle: http://oe-faq.de/server/?chello.at


    2. http://www.thunderbird-mail.de…vers_%C3%BCberpr%C3%BCfen

  • Danke allblue, danke Peter für euren input!


    Sowohl Posteingangsserver als auch Postausgangsserver sind wieder funktionsfähig!


    mlG


    engel100