Abfrage Sendeformat trotz Eintrag HTML im Adressbuch

  • Hallo,
    ich arbeite mit TB 2.0.0.6. Ich habe in den Einstellungen, Register Verfassen, Allgemein 'Verhalten beim Senden von HTML-Nachrichten' im Abschnitt 'Textformt' eingestellt, dass gefragt werden soll, wie gesendet werden soll. Sowohl die Reintext-Liste als auch die HTML-Liste sind leer.


    Im Adressbuch habe ich in der Personen-Karte einbeim betreffenden Adressaten eingestellt 'bevorzugt folgendes Nachrichtenformat: HTML'.


    Trotz dieser Einstellung werde ich immer gefragt, in welchem Format ich senden will. Welchen Sinn hat es, wenn ich in der Karte explizit pro Person einstellen kann, welches Sendeformat bevorzugt wird, ich aber dennoch immer nach dem Sendeformat gefragt werde?


    Handelt es sich hierbei um einen Bug oder einen Denkfehler bei mir?

  • Hallo!

    "NorbertK" schrieb:

    ich arbeite mit TB 2.0.0.6. Ich habe in den Einstellungen, Register Verfassen, Allgemein 'Verhalten beim Senden von HTML-Nachrichten' im Abschnitt 'Textformt' eingestellt, dass gefragt werden soll, wie gesendet werden soll. Sowohl die Reintext-Liste als auch die HTML-Liste sind leer.


    Trotz dieser Einstellung werde ich immer gefragt, (..)


    Denkfehler.


    Stelle einfach auf "Nachrichten als Reintext und HTML senden". Das ist eh das Beste - und jeder Empfänger kann nach Wunsch HTML sehen oder Reintext.

  • Aber dann bekommt doch der Empfänger ggf. die gleiche Nachricht in mehreren Formaten. Hier im Forum habe ich gelesen, dass das die schnellste Methode ist, so ziemlich jeden Empfänger zu verärgern!


    Aber was bewirkt denn dann die Einstellung in der Adresskarte bevorzugt folgendes Nachrichtenformat: HTML'. ? Wofür ist das gut? Und wo liegt mein Denkfehler?

  • "NorbertK" schrieb:

    Aber dann bekommt doch der Empfänger ggf. die gleiche Nachricht in mehreren Formaten.


    Wenn du schon als HTML versendest, dann unbedingt als HTML + Reintext. Sonst sehen alle Empfänger, die nicht HTML lesen können oder wollen. nämlich gar nichts.

    Zitat

    Hier im Forum habe ich gelesen, dass das die schnellste Methode ist, so ziemlich jeden Empfänger zu verärgern!


    Das ist Unsinn, wer hat das geschrieben?

    Zitat

    Aber was bewirkt denn dann die Einstellung in der Adresskarte bevorzugt folgendes Nachrichtenformat: HTML


    Das heißt, wenn du 100% von einem Empfänger weißt, dass er die HTML-Anzeige bei seinen E-Mails lesen kann/will, könntest du das einstellen.


    Ich halte die ganze Einstellungssache diesbzgl. für überflüssig.

    Zitat

    Und wo liegt mein Denkfehler?


    Du hast eingestellt, dass du gefragt werden willst. Aber eigentlich willst du eben nicht gefragt werden. Siehe das Fettgedruckte oben in meinem ersten Beitrag.

  • Zitat

    Das heißt, wenn du 100% von einem Empfänger weißt, dass er die HTML-Anzeige bei seinen E-Mails lesen kann/will, könntest du das einstellen.


    So habe ich das auch verstanden. Ich dachte allerdings, dass diese Einzelfall-Einstellung die generelle Einstellung der Nachfrage überschreibt, sonst würde diese Einstellungsmöglichkeit doch keinen Sinn machen.
    Ich gebe mal ein Beispiel, wie ich die Vorrangigkeit der Einstellungen dachte:
    Nehmen wir an, die Domain online.de wäre eine HTML-Domain, die ich in der Liste der HTML-Domains aufführe. Grundsätzlich erhalten alle Adressaten dieser Domain meine Nachrichten als HTML. Jetzt weiß ich aber, dass ein Adressat in dieser Domain aus Sicherheitsgründen nur Reintext empfangen möchte. Diesem stelle ich jetzt in seiner Karte im Adressbuch ein, dass er (obwohl zu einer HTML-Domain gehörend) Reintext-Nachrichten bevorzugt.
    Wenn ich jetzt eingestellt hätte, dass grundsätzlich nach dem Sendeformat gefragt wird - wohl gemerkt, die Einstellungsoption ist im Wortlaut: Beim Senden von Nachrichten im HTML-Format an Empfänger, die laut Liste HTML nicht empfangen können oder wollen - würde dann nach dem Sendeformat gefragt werden, obwohl ich doch in der Karte schon eingestellt habe, dass dieser Empfänger in der HTML-Domain ausnahmsweise eben Reintext will?

  • Hallo zusammen,


    mir ist das Thema auch ein Rätsel. Ich will alle Mails in html versenden und gehe davon aus, dass sie auch gelesen werden. Nun gibt es da Ungereimtheiten. Man kann im Adressbuch hinterlegen, ob html ..... und in den Einstelungen das selbe noch mal. Was soll das?


    Ich sehe gar nicht, ob meine Nachricht in html verfaßt wird oder nicht, ich muss immer nachsehen. Wenn ich html einstelle bei Verfassen, dann ist die Auswahl beim nächsten Mal zurückgesetzt. So sehe ich nicht, was man ohne html machen kann. Trial and error.


    Wenn ich eine Arial-Mail als neu bearbeite, dann wird meine Schrift und Fettdruck ect. völlig anders dargestellt (Times Roman), das ist doch eher ein Witz.


    Vielleicht wär jemand so nett, mir das zu erklären


    Danke deri

  • "deri" schrieb:

    mir ist das Thema auch ein Rätsel. Ich will alle Mails in html versenden und gehe davon aus, dass sie auch gelesen werden.


    Wenn du das unbedingt willst, kannst du das dauerhaft bei deinem Konto (!) so einstellen.


    Ob deine Empfänger die Mail in HTML überhaupt lesen (können/wollen), liegt nicht in deinem Entscheidungsbereich. Genau deshalb sollte die Mail als HTML mit enthaltenem Reintextteil (wie oben empfohlen) versendet werden.


    Nochmal: Die HTML-Sendeoptionen für einzelne Empfänger sind eigentlich so wichtig- meine Meinung.

    Zitat

    Ich sehe gar nicht, ob meine Nachricht in html verfaßt wird oder nicht, ich muss immer nachsehen.


    Wenn du die Formatierungsleiste siehst, schreibst du HTML.

    Zitat

    Wenn ich eine Arial-Mail als neu bearbeite, dann wird meine Schrift und Fettdruck ect. völlig anders dargestellt (Times Roman), das ist doch eher ein Witz.


    Das kann ich nicht nachvollziehen.

  • Hi allblue,


    Danke für die Antwort!


    1. Wo kann ich denn grundsätzlich einstellen, dass alle Mails an alle User in html gesendet werden. Ich sehe nur bei den Einstellungen, Verfassen Sendeoptionen. Und das ist m.E. Unsinn, weil ich bei den Adresssätzen bereits das Format angeben kann. Soll ich die Adressen vielleicht nochmal angeben? Das ist ja krank!



    2. Richtig, die Formatierungsleiste ist bei mir immer sichtbar, brauche ich auch, weil ich Mails wie Briefe schreibe, sorgfältig mit etwas Formatierung. Und das ist gut so!



    3. Dieser seltsame Verlust sämtlicher Formatierungen bei der Funktion"als neu bearbeiten" war schon immer so. Ich habe schon öfter das Profil neu erstellt. Das ist wirklich nicht zu glauben. Ich kenne schon unverständliche die Vorliebe der Amis für Times Roman, aber wo das herkommt???



    Thema 1 ist nicht klar


    Thema 2 in Ordnung


    Thema 3 geisterhaft


    Danke deri

  • "deri" schrieb:

    1. Wo kann ich denn grundsätzlich einstellen, dass alle Mails an alle User in html gesendet werden.


    Das hatte ich oben bereits beantwortet: "dauerhaft bei deinem Konto (!)" ;)

    Zitat

    2. Richtig, die Formatierungsleiste ist bei mir immer sichtbar, brauche ich auch, weil ich Mails wie Briefe schreibe, sorgfältig mit etwas Formatierung. Und das ist gut so!


    Ganz wertfrei solltest du davon ausgehen, dass das nicht alle Leute so sehen.
    Je nach Empfänger sehen manche deine Mail nicht, verstümmelt. In manchen Kreisen (insbesondere geschäftlich) wirkt das oft unprofessionell.


    Man schreibt halt E-mails, keine Briefe. ;)

    Zitat

    3. Dieser seltsame Verlust sämtlicher Formatierungen bei der Funktion"als neu bearbeiten" war schon immer so. Ich habe schon öfter das Profil neu erstellt. Das ist wirklich nicht zu glauben. Ich kenne schon unverständliche die Vorliebe der Amis für Times Roman, aber wo das herkommt???


    Das ist eindeutig nicht normal so.


    Wie sieht die Mails bei dir im Ordner "Gesendet" aus? Ok oder nicht?

  • Hi allblue,


    Danke für deine Unterstützung.


    Die Mails im Ordner gesendet sehen grundsätzlich vollkommen in Ordnung aus und jetzt habe ich auch eine Mail, die im Moduns "als neu bearbeiten" richtig aussieht. Das kann nicht wahr sein!


    Ich werde mal ein neues Profil erstellen und sehen was passiert.


    Danke deri



    PS: Bin Frührentner, was glaubst du, was mich derartige Mailkonventionen oder die Rechtschreibreform interessieren. Das ist mir sowas von.....

  • "deri" schrieb:


    2. Richtig, die Formatierungsleiste ist bei mir immer sichtbar, brauche ich auch, weil ich Mails wie Briefe schreibe, sorgfältig mit etwas Formatierung. Und das ist gut so!


    Das sehe ich 100% anders. HTML dürfte meiner Meinung nach nur dann verschickt werden, wenn der Empfänger das ausdrücklich wünscht.


    Bei mir werden alle Mails, die nicht zumindest einen kleinen Teil Reintext enthalten, rücksichtslos zurückgeschickt und auf meinem Computer ungelesen gelöscht. Man mag es nicht glauben, was für Firmen und Organisationen sich so einen Kack erlauben, zB die Schweizerische Verkehrszentrale, modern vermutlich "MySwitzerland". Alle 14 Tage ein vollständig leeres Mail... mit ca. 80 KB!!! Die erhalten gelegentlich einen eingeschriebenen Landwegbrief von mir, denn auf meine Mails reagieren sie absolut nicht. Immerhin verschleudern die Steuergelder.


    Ich würde also mit einer Aussage wie "das ist gut so" sehr zurückhaltend sein.



    Zitat

    PS: Bin Frührentner, was glaubst du, was mich derartige Mailkonventionen oder die Rechtschreibreform interessieren. Das ist mir sowas von.....


    So eine Aussage ist eigentlich nur saublöd und zeugt nicht gerade viel von Gemeinsinn. Gerade wohin das Nichtbeachten von Sprachkonventionen führen kann zeigt das Beispiel in den USA zur Genüge: die Leute scheien sich konstant an, es wird nur noch in Schlagwörtern und übertriebenen Superlativen kommuniziert und von Rechtschreibung, Grammatik und Semantik ist nicht mehr viel übrig geblieben. Und auch die normalen Umgangsformen verschlimmern sich fast von Tag zu Tag.

  • "deri" schrieb:

    PS: Bin Frührentner, was glaubst du, was mich derartige Mailkonventionen oder die Rechtschreibreform interessieren. Das ist mir sowas von.....


    Mich (!) interessiert, ob der Empfänger meine E-Mail tatsächlich vernünftig lesen kann - und sich zudem nicht über meine "Eigenarten" zu schreiben nicht ärgern müssen.


    Einer meiner besten Freund ist auch Frührentner, weil er nicht mehr gut sehen kann. Deshalb hat er alles so eingestellt, dass Mails als Textmails angezeigt werden, und zwar als Empfänger in seiner gewünschten Farbe und Größe.


    Mit HTML-Mails kommt er meist nicht klar, leider interessiert die Problematik nicht alle Absender.


    Ich selbst lese oft Mails unterwegs am Handy oder PocketPC. Auch hier gibt es immer wieder Probleme mit Leuten, die mir unbedingt vorschreiben wollen, wie ihre Mail angezeigt werden soll. :roll: . Leider gehen sie immer von ihrer eigenen Ansicht am eigenen PC aus.

  • "deri" schrieb:

    PS: Bin Frührentner, was glaubst du, was mich derartige Mailkonventionen oder die Rechtschreibreform interessieren. Das ist mir sowas von.....


    Tja, jeder so gut wie er kann. Meine Oma ist Altrentnerin (über 70) und sie kann ganz anders als du.


    Gruß, Sünndogskind_2