Fehler beim Senden der Nachricht

  • Hallo,


    ich bekomme folgende Fehlermeldung:


    Fehler beim Sendender Nachricht. Der Mail-Server antwortete: 5.7.1 <banki.karoly@mail.datanet.hu>; Relay access denied. Bitte überprüfen Sie die E-Mail-Adressen der Empfänger und wiederholen Sie den Vorgang.


    Die Mail-Adresse ist korrekt, habe ich verglichen. Für mich ist rätselhaft, dass das Ganze gestern plötzlich nicht mehr funktioniert hat, ohne dass ich eine Veränderung vorgenommen hätte.


    mfG

  • Hi


    Du hast in den 1 1/2 Jahren seit deiner Anmeldung doch sicherlich schon einmal unsere Suchfunktion (genau vor deinem linken Auge ...) entdeckt.
    Ich habe dort deine Fehlermeldung eingegeben (genau so: "Relay access denied") und sieben Threads zu diesem Thema erhalten. Ich habe zwar dort nicht reingesehen, bin mir aber sehr sicher, dass da was zur Problemlösung drinsteht.
    Falls nicht, melde dich bitte noch einmal.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • mgraeme .
    auch wenn es nicht so scheint, lies dir mal genau diesen Thread durch:
    http://www.thunderbird-mail.de/forum/viewtopic.php?t=29211


    Ob portable oder nicht, das Problem ist bei beiden gleich.


    Generelles Problem: Versenden von Mails im Ausland bei inländischem Internetprovider. Ob das ein deutsches Mailkonto im Ausland ist oder ein ausländisches Mailkonto im Inland, ist egal.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,



    sorry dass ich mich erst jetzt wieder melden kann, ich war nur anderthalb Tage in Deutschland, und mit dem Aufenthalt muss auch das Problem zu tun haben. Die Diskussion zu dem Thema hatte ich weitgehend zur Kenntnis genommen, leider nicht extra in meinem Posting erwähnt. Leider fand ich darin nichts - bis auf die Server-Frage, die angesprochen wurde, die aber nach allem, was ich da lese, nichts mit meinen Einstellungen zu tun hat.


    Interessant ist für mich, dass bei meiner Rückkehr nach Ungarn sofort wieder alles klappte. Bei dem Problem, nach dessen Lösung ich mich erkundigt hatte, ging es um das Versenden einer Mail von meinem ungarischen Mail-Konto (...@mail.tvnet.hu) an eine ebenfalls ungarische Mail-Adresse (...@mail.datanet.hu).


    Ich hatte auch noch die Leute von Congster angerufen (mein Provider in Deutschland), die sich aber überhaupt nicht vorstellen konnten, dass das Problem Relay access denied etwas mit ihnen zu tun hat.


    Interessanterweise kenne ich dieses Problem umgekehrt mit meinen deutschen E-Mail-Adressen in Ungarn nicht. Ob deren Server besser auf die Verarbeitung von Mails aus den verschiedensten Ländern und Sprachgebieten besser eingerichtet sind?


    Oder hat das alles doch nichts mit den Servern in unterschiedlichen Staaten zu tun? Ist aber doch merkwürdig, dass anderthalb Tage lang in Deutschland hartnäckig die Antwort relay access denied zu lesen war mit der Aufforderung, die Mail-Adressen zu überprüfen, und nach meiner Rückkehr beim ersten Versuch alles ok war.


    Was könnte ich also in derartigen Fällen in Deutschland tun?


    MfGjavascript:emoticon (':roll:')
    Rolling Eyes

  • Hallo,
    wenn es in Ungarn klappt, dann hast du Glück gehabt. Schon wenn man in Belgien ist, kann man keine Mails mehr über einen Mailklienten und Port 25 versenden.
    Also mit 587 versuchen oder einem einheimisches Mailkonto oder Googlemail, was auf der ganzen Welt klappen soll.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    in Ungarn klappt ja alles herrlich, auch wenn ich die deutschen Mail-Adressen benutze, was ich einfach wunderbar finde, nachdem ich Dein Posting gelesen habe.


    Ich müsste also - wenn ich das richtig verstehe - bei meinem nächsten Aufenthalt in Deutschland für das Versenden von Mails mit der ungarischen Absenderadresse Port 587 einstellen - und weiter nichts, stimmt's? Das könnte dann eventuell klappen? Oder ich kann gleich Port 587 einstellen und mal versuchen, ob es auch hier in Ungarn damit geht.


    Vielen Dank für die Hilfe,
    Grüße. :o

  • Das kann klappen, wenn der jeweilige Provider Port 587 unterstützt. Es gibt aber auch Fälle, wo es gar nicht geht.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw