kein Senden unter Zweitadresse (GMX) möglich

  • Hallo,


    Ich habe bei der GMX-Freemail eine Zweitadresse (222.gmx.de) eingerichtet.
    Der Empfang funktioniert, d.h. ich bekomme mails an die Zweitadresse unter dem Thunderbirdkonto heruntergeladen, das ich für die Erstadresse (111.gmx.de) eingerichtet hatte.


    Aber wie kann ich eine Antwort oder überhaupt eine Mail unter dem Absender der Zweitadresse aus Thunderbird absenden? Ich bekomme immer eine Fehlermeldung (ungueltige Mail-Adresse)!


    Irgendwie habe ich den Eindruck, daß GMX die Zweitadresse nur dem E-Mail-Netz gegenüber 'nach außen' kennt, dem Kunden gegenüber aber nur die (einzige) Kundennummer. Beim direkten Zugriff auf die GMX-Mail mittels Browser kann ich zwar die Zweitadresse als Absender einstellen, muß dies aber explizit aus einem Menü auswählen.


    Muß ich etwas in den Einstellungen bei Thundebird oder bei GMX ändern, oder ist das so, wie ich vermute? Kann mich da mal wer aufklären?


    Gruß knicki

  • Hallo graba,
    danke für den Tip: ja, habe ich.
    Ich werde jetzt versuchen, komplett ein neues Konto (in Thunderbird) einzurichten. Denn als ich bei 'weitere Identitäten' nachgeschaut habe, ist mir aufgefallen, daß als Postausgang-Server die Erstadresse 111.gmx.de eingetragen ist - und dort ist nur ein Eintrag möglich. Vielleicht geht es dann, wenn ich in einem neuen TB-Konto als SMTP-Server dort 222.gmx.de eintrage!


    Gruß knicki

  • Hallo,
    die Frage ist, ob deine Zweitadresse den gleichen Benutzernamen hat.
    Falls ja, mag das TB nicht, weil es sich dann um eine sog. Aliasdresse handelt.
    Die musst du in den Kontoeinstellungen als weitere Identitäten eintragen.
    Hat graba ja schon gesagt.
    Dann bekommst du im Versendefenster auch einen Eintrag im Von-Feld.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke,


    aber ich verfolge den Weg mit 'weiteren Identitäten' nicht weiter, weil es jetzt mit einem komplett neuen Thunderbird-Konto zu funktionieren scheint.
    Die Mails dauern alle recht lange, so daß ich die Geschichte noch nicht ausgiebig habe testen können.
    Dreckeffekt: Die erste Mail an 222.gmx.de kam auf BEIDEN Konten an - sowohl auf dem neuen Konto (für 222) als auch auf dem alten Konto (für 111). Vielleicht, weil die 222-Adresse dort immer noch unter 'weiteren Identitäten' eingetragen war. Den Eintrag lösche ich jetzt. Mal sehen, wie es weiter geht...


    Gruß knicki

  • Zitat

    Vielleicht, weil die 222-Adresse dort immer noch unter 'weiteren Identitäten' eingetragen war.


    Nein, hat damit nichts zu tun, weil die Identitäten nur für das Versenden da sind.


    Du kannst Aliasadressen (also die mit gleichem Benutzernamen) nie trennen.
    Weil der Mailprovider-Server sie als ein Konto ansieht.
    Trennen kannst du sie nur in TB mit Hilfe von Filtern.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Falls du trotzdem separate Konten eingerichtet hast, obwohl es sich eigentlich um Alias-Adressen handelt, empfiehlt es sich meiner Meinung nach, nur einem Konto das Abrufen der Mails zu erlauben und dann die verschiedenen Mails über Filter den entsprechenden Ordnern bzw. Konten zuzuweisen.

  • Danke für Mithilfe!
    War nicht ganz einfach: Verhau im Profile-Ordner!
    1) Ich hab mich gewundert, weil ein paar Konten unter Windows im Profileordner erkennbar waren, die im TB gar nicht angezeigt wurden. Nachdem die dortigen Inbox-Dateien leer waren, habe ich mich getraut, diese Ordner auf Windows-Ebene zu löschen (von TB aus waren sie ja nicht mehr sichtbar). Offenbar Leichen aus Konto-Erstellungs-Versuchen.


    2) Beim 'neuen' Konto (siehe Bericht) hatte ich statt der offiziellen Kennung pop.gmx.NET fälschlicherweise pop.gmx.DE eingegeben. Vermutlich eine alte Schreibweise, die von GMX noch akzeptiert wird. Aus TB habe ich korrekterweise keine Meldung bekommen, daß das Konto schon existiert, und GMX gegenüber hat sie offenbar noch funktioniert. Daher kommt vermutlich, daß ich die mails an 222.gmx.de doppelt angezeigt bekommen habe. Als ich ein neues Konto richtig einrichten wollte, hat sich TB dann geweigert, denn Richtung GMX waren die Kontodaten ja identisch (gleicher Server, gleiche Kundennummer usw.).


    3) Ist also tatsächlich so eine 'alias'-Adresse. Habe diese 'weitere' Identität wieder im TB-Konto von 111.gmx.de eingetragen und dabei bemerkt, daß man zu der Identität auch noch weitere Eigenschaften eintragen kann. Und habe entdeckt, daß man sich dann beim Senden durch Mausklick rechts im Absenderfeld die Absenderadresse aussuchen kann. Das war Zufall, aber wesentlich!


    Weitere Erfahrungen stehen noch aus, aber zumindest einmal hats schon funktioniert!
    Gruß und Dank von knicki

  • Zitat

    Und habe entdeckt, daß man sich dann beim Senden durch Mausklick rechts im Absenderfeld die Absenderadresse aussuchen kann. Das war Zufall, aber wesentlich!


    Nein das war kein Zufall, habe es ja oben beschrieben. Nicht gelesen?


    Zitat

    Dann bekommst du im Versendefenster auch einen Eintrag im Von-Feld.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    Das mit dem Mausklick rechts war tatsächlich ein Zufall.
    Denn DeinTipp war zwar richtig (jetzt weiß ich es), aber ich hatte ihn nicht verstanden...


    Sorry knicki

  • War ja auch nicht böse gemeint.
    Aber wenn du etwas nicht verstehst, solltest sofort nachfragen.
    Das beschleunigt das ganze erheblich.
    gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw