Thunderbird über IMAP mit Exchange Server

  • Ich nutze Thunderbird (2.0.0.9) u.a. als Email Client für einen Exchange Server (2003?), wenn ich unterwegs bin. Die Anbindung erfolgt über IMAP. Funktioniert im Grunde alles reibungslos, es gibt nur ein Problem mit dem Exchange Ordner "Gelöschte Objekte" und seiner Zuordnung in Thunderbird.

    Ich habe in die user.js folgenden Eintrag eingefügt:
    user_pref("mail.server.server6.trash_folder_name", "Gel&APw-schte Objekte");


    Jetzt habe ich einen Ordner "Gelöschte Objekte" und einen Ordner "Gel&APw-schte Objekte" sowohl in Thunderbird als auch in Exchange. Der Standard Trash-Ordner in Exchange ist der Ordner "Gelöschte Objekte". Emails, die in Outlook, also direkt auf den Exchange Server, gelöscht werden, werden in Thunderbird in den gleichnamigen Ordner synchronisiert. Dieser ist leider in Thunderbird nicht der Standard Trash-Ordner, der heißt nämlich "Gel&APw-schte Objekte". Emails, die in Thunderbird gelöscht werden, werden in diesen Ordner verschoben, der wiederum mit dem gleichnamigen Ordner auf dem Exchange Server synchronisiert wird. Ich habe also zwei Trash-Ordner, möchte aber erreichen, dass es nur einen gibt, der auf beiden Seiten "Gelöschte Objekte" heißt und der korrekt synchronisiert wird.


    Ähnliche Einträge in die user.js für "Entwürfe" und "Gesendete Objekte" funktionieren im übrigen perfekt. Auch wenn es so ganz gut geht, wäre es super, wenn jemand einen Tipp für den Trash-Ordner hätte.


    Danke
    Stefan

  • Es kommt auch darauf an was der Client kann. Wenn du wie ich ein Linuxsystem mit vollständiger UTF-8 Unterstützung hast, dann solltest du ruhig mal folgendes probieren:
    user_pref("mail.server.server6.trash_folder_name", "Gelöschte Objekte");


    Für Windowssysteme wäre sicher folgendes richtig:
    user_pref("mail.server.server6.trash_folder_name", "Gel&APY-schte Objekte");


    Achtung: ö = &APY-

  • Mir ging es in erster Linie darum einen Lösungsansatz zu diesem bei den Suchmaschinen gut platzierten Beitrag zu ergänzen.

    Einmal editiert, zuletzt von wobtec ()

  • Was ich in diesem speziellen Fall, der vorher noch nie behandelt wurde, für wirklich lobenswert halte.
    Danke.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!