Musik Datei im Anhang direkt in Thunderbird abspielen?

  • Hallo liebe Leute,


    gibt es eine Erweiterung, mit deren Hilfe sich mp3s oder wavs aus Email-Anhängen direkt im Thunderbird abspielen bzw. previewen lassen? Das geht z.b. im Mail Programm auf dem Mac. Oder kann FoxyTunes das sogar?


    Grüße
    WB

  • Hallo williamblake,


    anders als in OE (Outlook Express) ist dies, meines Wissens, in
    Thunderbird nicht moeglich.

    Einmal editiert, zuletzt von Blondas ()

  • Hi


    Was spricht gegen vorheriges speichern des Anhangs auf der Harddisk. So hat auch ein Virenscanner eine Chance, sich die Datei anzusehen.


    Heutzutage werden Viren in allen Arten von Dateien versteckt und wehe du öffnest einfach so ein solches File...


    Bruno

  • Hallo Willi


    Du hast offenbar die in wohl allen Foren gültige Regel – immer zuerst mal die Suchfunktion zu benutzen – nicht beachtet, sonst hättest Du doch mehrere Themen gefunden, die genau Deine Frage abdecken. Gib mal «Musik» gleich links in das Foren-Suchfeld ein und lies die Themen durch, die du findest.

  • ich habe die such funkion benutzt. sowohl google, als auch die des forums. dennoch habe ich eben deinen rat verfolgt und musik eingeben. dort finde ich eben diesen thread und einen thread der bespricht, wie man mails musikalisch hinterlegt.



    bme :


    ich bekomme sehr häufig musikdateien, die mehrere versionen durchlaufen. es wäre einfach praktisch diese direkt anzuhören.


    grüße
    wb

  • "williamblake" schrieb:

    ich bekomme sehr häufig musikdateien, die mehrere versionen durchlaufen. es wäre einfach praktisch diese direkt anzuhören.


    Man könnte vermutlich festlegen, wie beim Öffnen von bestimmten Dateitypen (z.B. mp3/ogg) zu verfahren ist > externes Programm öffnen.


    Für viel praktischer halte ich jedoch folgenden Weg:


    Die Musik nicht per mail verschicken, sondern in Webspace hochladen und lediglich den Link schicken (den man gerne als Lesezeichen im Browser speichern kann). So ist die Mail auch fix da ;)


    Möglicher Nachteil: Wenn die Adresse bekannt wäre, könnte sich jeder die Musik anhören.

  • Hallo allblue,


    > Die Musik nicht per mail verschicken, sondern in Webspace hochladen
    > und lediglich den Link schicken (den man gerne als Lesezeichen im
    > Browser speichern kann). So ist die Mail auch fix da


    Ich stimme Dir voll inhaltlich zu.


    In einigen Faellen ist es beim Webspace sogar moeglich, einen extra,
    passwortgeschuetzten Ordner zu erstellen. Dadurch kann nur der
    Empfaenger einer Datei und sonst niemand anders auf die Datei
    zugreifen.

  • Noch einfacher: per FTP. mach ich so, wenn ich einem Kollegen mal ein tolles Stück schicken will.

  • besten dank für eure hinweise.


    der jenige, der die musik verschickt kennt sich mit ftp nicht so aus. ich selber mach das eh, vor allem wenn ich grosse fotos verschicke.


    beste grüße und ein frohes fest
    wb