Benutzerwörterbuch [erledigt]

  • Hallo und ein gutes Neues,


    ich arbeite mit Morzilla Firefox 2.0.0.9 und dem aktuellen Deutschen Wörterbuch alles läuft perfekt.
    Meine Frage wie finde ich mein Benutzerwörterbuch? Wenn mir mal ein Wort reinrutscht was ich nicht drin haben will muss ich es bearbeiten können.


    Gruß
    Christian

    Gruß
    Christian Palm


    Im Moment (25.02.2014) mit der Version 24.3.0 unterwegs.

    2 Mal editiert, zuletzt von ch62718ris ()

  • Hallo Christian,


    das Wörterbuch findest du in deinem Profilverzeichnis als persdict.dat. Die Wörter sind darin in der Reihenfolge des Eintrags enthalten und du kannst das Wörterbuch mit einem Editor bearbeiten.


    Bequemer geht's, wenn du im Verfassen-Fenster die Rechtschreibprüfung aufrufst. Dort findest du die Schaltfläche "Bearbeiten" und erhältst dann eine alphabetische Liste der eingetragenen Wörter. Du kannst dort manuell löschen, ersetzen oder hinzufügen.


    Joke

  • Hallo Joke,


    da ich Neuling bei Firefox bin weiß ich nicht wie ich das Verlassen-Fenster Aufrufe. Ich lasse meine persönlichen Daten löschen oder wenn mehrere Tabs geschlossen werden sollen, die Abfragen kommen wenn ich zu mache. Aber zum Wörterbuch, was prima läuft kommt nichts. Muss ich da was einstellen?


    Gruß
    Christian

    Gruß
    Christian Palm


    Im Moment (25.02.2014) mit der Version 24.3.0 unterwegs.

  • Hallo ch62718ris


    und willkommen im Thunderbird-Forum!
    Und in dieser Begrüßung versteckt sich auch gleich ein Schritt zur Lösung für Dein Problem:
    dies ist das Thunderbird-Forum

    Zitat von "ch62718ris"

    da ich Neuling bei Firefox bin weiß ich nicht wie ich das Verlassen-Fenster Aufrufe

    und damit haben alle Firefox User ein Problem..., denn Joke schrieb Verfassen :rolleyes: und meinte damit das Thunderbird Fenster zum Mailschreiben. Du findest eher hier Firefox Hilfe

  • Verlassen und Verfassen: mein Favorit für das diesjährige «Unwort des Jahres». Aber es gibt ja noch 364 Möglichkeiten (2008 ist ja ein Schaltjahr... — nicht dass mir jetzt jemand das mit Schalkjahr quittiert). :rolleyes::mrgreen: