Wechsel beim Verfassen von HTML- & Text Mails ? [gelöst]

  • Hallo,


    ich weiß das ich per Shift-Taste beim Klick auf das Icon zum Verfassen einer neuen Mail entscheiden kann, ob die Mail im HTML-Format oder als normaler Text angelegt wird. Ich finde es aber trotzdem sehr umständlich, da ich am Tag zig Mails verfasse, von denen ein Teil in HTML abgefasst sein muß und ein Teil nicht. Ich arbeite normalerweise mit Hotkeys, aber hier ermöglicht TB anscheinend keine Auswahl zwischen den beiden Formen, oder?


    Oder gibt es vielleicht eine Tastenkombination oder eine Extension, die einfach einen Button mit Icon zur Verfügung stellt, mit dem ich *in* einem Compose-Window zwischen diesen beiden Formen wechseln kann?


    Mir passiert es einfach sehr oft das ich anfange zu schreiben und dann erst merke, das ich für gerade diese Mail im falschen Modus bin. Ich würde dann einfach gerne umschalten, ohne Text und Kopfzeile in eine neues Compose Window kopieren zu müssen.

    Einmal editiert, zuletzt von smicat ()

  • Hallo smicat


    Aus der Thunderbird-Doku: http://www.thunderbird-mail.de/lexicon/


    Je nach Voreinstellung (für jedes Konto getrennt: Extras > Konten... > %Kontenname > Verfassen & Adressieren > Nachrichten im HTML-Format verfassen) werden Nachrichten als HTML oder Reintext erstellt. Bei HTML wird im Verfassen-Fenster die Formatierung-Symbolleiste angezeigt (beim Verfassen einer HTML-Nachricht über das Menü Ansicht > Symbolleisten > Formatierung ein-/ausblendbar). Während des Verfassens kann man nicht mehr von HTML zu Reintext oder umgekehrt wechseln.


    Gruß brunadi

    Windows 7, Thunderbird 31.1.1

  • Hallo,
    warum so kompliziert?
    Wenn das Verfassenfenster in HTML ist, und du benutzt keinerlei Formatierungen, dann wird sie trotzdem als "Rein-text" gesendet.
    Außerdem kann man TB veranlassen, beim Versenden nachzufragen, ob man in HTML oder Rein-Text versenden möchte, egal ob dort Einträge vorhanden sind oder nicht.
    Extras, Einstellungen, Verfassen, Sendeoptionen.
    Lies dazu:
    http://www.thunderbird-mail.de…format+adressbuch#p162441


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "brunadi"

    Während des Verfassens kann man nicht mehr von HTML zu Reintext oder umgekehrt wechseln.


    Hallo brunadi,


    danke für den Hinweis. Das halte ich schon lange für äussert suboptimal gelöst, aber mrb hat ja netterweise eine Lösung :-).


    Zitat von "mrb"

    warum so kompliziert?


    Hallo mrb,


    vielen Dank für diese erhellende Erkenntnis :top:. Ich sag ja immer "Kaum macht man's richtig, geht's auch schon" ;-)
    Habe alles ausführlich getestet, versende jetzt alles als HTML+Plain Text und komme zu dem Ergebnis: Unterm Strich ist es so eigentlich am praktischsten.

  • Zitat von "brunadi"

    H Während des Verfassens kann man nicht mehr von HTML zu Reintext oder umgekehrt wechseln.


    Nein während des Verfassens nicht, aber man kann TB überreden beim Versenden eine HTML-Mail in eine Rein-text zu konvertieren. U.U merkt man davon noch nicht mal etwas.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "mrb"

    Wenn das Verfassenfenster in HTML ist, und du benutzt keinerlei Formatierungen, dann wird sie trotzdem als "Rein-text" gesendet.


    Ist mir neu, wäre interessant, daher: Kannst du das bitte mal genauer erklären?


    Mein Versuch klappte nicht.


    Ich habe eine HTML-Mail zum Verfassen geöffnet, nur Text geschrieben. Wie erwartet wird daraus aber eine multipart-Mail mit Reintextteil und HTML-Teil. Es ist keine Reintextmail.


    Wie soll ich "keine Formatierungen" machen? Wenn ich eine HTML-Mail schreibe, wird doch der normale Text schon im HTML beschrieben?


    Verwirrt ...

  • Zitat von "allblue"


    Ist mir neu, wäre interessant, daher: Kannst du das bitte mal genauer erklären?
    Mein Versuch klappte nicht.


    Hallo allblue,


    ich versuche es einmal. Vorraussetzung: Eingestellt ist jede Mail als HTML+Plain Text ohne nachfragen zu versenden.


    Zitat von "allblue"

    Ich habe eine HTML-Mail zum Verfassen geöffnet, nur Text geschrieben. Wie erwartet wird daraus aber eine multipart-Mail mit Reintextteil und HTML-Teil. Es ist keine Reintextmail.


    Wenn Du keine spezielle Schriftart voreingestellt hast, sondern nur eine generische ("Variable Width" oder "Fixed Width") und keinerlei Formatierung vornimmst (also auch keine Formatierung und dann "Undo"), dann erkennt das TB anscheinend und wandelt die Mail automatisch in Plain Text ohne Multipart.


    Hast Du aber einen spezifischen Font (vor-)eingestellt, dann macht TB automatisch eine Multipart daraus.


    Zitat von "allblue"

    Wie soll ich "keine Formatierungen" machen? Wenn ich eine HTML-Mail schreibe, wird doch der normale Text schon im HTML beschrieben?


    Das stimmt, aber niemand hindert die Programmierer daran, die Mail vor dem Absenden auf Formatierungstags zu überprüfen und dann entsprechend zu entscheiden ;-). Die Dokumentation ist (wohl nicht nur) in diesem Punkt etwas zu kurz gekommen...


    Habe das alles eben für Dich mit mehrereren Testmails ausprobiert und es ist genau so wie mrb es beschrieben hat. Hoffe, Du kannst das jetzt so nachvollziehen und kommst zu dem selben Ergebnis.

  • allblue ,
    das klappt nur dann, wenn in der Formatierungsleiste keine in den Einstellungen festgelegte Veränderungen gemacht wurden.
    Man muss also in Extras, Einstellungen, Verfassen, auf den Button "Standard wieder herstellen" drücken.
    Hat man dort eine Veränderung gemacht, wird der Text ja formatiert.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "mrb"

    Man muss also in Extras, Einstellungen, Verfassen, auf den Button "Standard wieder herstellen" drücken.


    Hallo mrb,


    nicht zwingend. Ich habe z.B. bei mir einen bestimmten Font fest voreingestellt. Möchte ich nun eine reine Plain-Text-Mail versenden, dann reicht es wie beschrieben den evtl. schon verfassten Text im Compose-Window zu markieren und die Schriftart auf "Variable Width" oder "Fixed Width" zu ändern. Auch Formatierungen wie *Bold* für eine fette Darstellung von Wörtern im Plain-Text-Format ist ohne weiteres möglich.

  • smicat ,
    sehr gut recherchiert. Finde ich gut, wenn Fragesteller mal derartige Tests machen, die man in der gesamten Dokumentation nicht findet.
    Danke für die Ergänzungen, die ich in meine Datenbank abspeichere, damit ich sie besser wiederfinde. Hier im Forum ist auch nichts für die Ewigkeit.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke euch erst mal, werde ich später mal probieren. Bin grad hier TB-los ;).


    Zumindest habe ich schon mal derzeit Verdana als variable Schriftbreitenschriftart in den Einstellungen für HTML-Mails festgelegt, dass kann also so nicht klappen.

  • smicat ,

    Zitat

    Auch Formatierungen wie *Bold* für eine fette Darstellung von Wörtern im Plain-Text-Format ist ohne weiteres möglich.


    Bei mir ist anders.
    Stelle ich auf "fett", fragt mich TB wie die Mail versenden möchte, Rein-Text, Original HTML und Rein-text und HTML.
    Allerdings lasse ich mich fragen, wie gesendet werden soll.
    Siehe Extras, Einstellungen, Verfassen, Sendeoptionen.
    Eine evtl.automatische Konvertierung in Rein-Text bekommt man gar nicht mit.
    Allerdings erkennt TB fett geschriebene Buchstaben und stellt die im Rein-Text-Format in *...* eingeschlossen dar.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "mrb"

    Allerdings erkennt TB fett geschriebene Buchstaben und stellt die im Rein-Text-Format in *...* eingeschlossen dar.Gruß


    Hallo mrb,


    genau das meinte ich. Wenn Du im HTML-Modus bist und eine Plain-Text-Mail schreiben möchtest, kannst Du die Sternchen verwenden, damit Wörter beim Empfänger (zumindest die, die auch TB benutzen) fett dargestellt werden. Ob das auch bei Outlook oder anderen Mail-Programmen so ist, weiß ich leider nicht. Aber selbst wenn nicht, ist es eine übliche Form der Hervorhebung, viel besser als Großschrift oder ähnliches.

  • Zitat von "allblue"

    Danke euch erst mal, werde ich später mal probieren. Bin grad hier TB-los ;).


    Zumindest habe ich schon mal derzeit Verdana als variable Schriftbreitenschriftart in den Einstellungen für HTML-Mails festgelegt, dass kann also so nicht klappen.


    So, jetzt hab ich es nochmal versucht. Klappte merkwürdigerweise nicht sofort:


    Entgegen meinen Angaben im ZItat (aus dem Kopf) hatte ich bei HTML tatsächlich bereits "Variable Breite" eingestellt. Zusätzlich jedoch noch unter Ansicht > Schriftart als Proportional-Schriftart "Verdana" angegeben, so dass ich mein eigenes Geschreibsel in HTML in Verdana lese.


    Und so klappte es nicht.


    Nach einigen verwirrten Versuchen habe ich bei bei Verfassn > HTML-Optionen auf "Standard wiederherstellen" geklickt - es änderte sich (erwartungsgemäß) in den Einstellungen nichts.


    Nun klappt es aber merkwürdigerweise ;). So sei es.


    Interessantes Feature, das ich noch nicht kannte. Danke euch beiden nochmal.