Filter vs. Viagra

  • Hallo!


    Ich habe mir im TB (2.0.0.6) einen Filter angelegt, der mir alle Mails in einen Ordner schiebt, bei denen der Absender in meinem Adressbuch ist (als Whitelist also sozusagen). Problem ist nun, dass in diesem Ordner ständig Viagra.com Mails (admin@viagra.com etc.) landen, obwohl die Absenderemail ja nun gar nicht in meinem Adressbuch vorhanden ist.


    Hat jemand von Euch zufällig eine Idee wieso TB das macht bzw. wie man das Unterbinden kann?


    Danke schonmal ;)

  • Hallo und guten Morgen Thunderbird,
    Dazu müsste man wissen, wie der Filter genau aussiehst, am Besten per Screenshot.

  • Hallo!


    Ich habe diese Mails in letzter Zeit auch bekommen. Es scheint ein neuer (erfolgreicher) Trick zu sein um Spamfilter auszutricksen:
    Schau Dir mal den Quellcode der Mail an, das steht:
    From: admin@Viagra.com <DeineMailadresse@DeinAnbieter>
    und schwupps ist deine Whitelist ausgeschaltet, wenn du Deine eigene E-Mailadresse in der Whitelist (Adressbuch) hast.


    Die sind auch nicht so dumm ;-)
    Ich habe nichts dagegen unternommen, waren (bis jetzt) auch nur zwei oder drei E-Mails und wurden von meinem Spamfilter Popfile auch erkannt.
    Wenn du deine eigene Adresse(n) in einem Adressbuch haben willst, könntest Du dir ein extra Adressbuch anlegen für die eigenen Adressen und dieses nicht in die Whitelist aufnehmen - nicht ausprobiert, müsste aber eigentlich gehen.


    Falls du aber widerum hin und wieder eine Mail an dich selbst sendest, und den Haken unter: Extras -> Einstellungen -> Verfassen -> Adressieren ->Adressen beim SEnden automatisch hinzufügen zu "Adressbuch"
    gesetzt hast und dises Adressbuch in deiner Whitelist aufgeführt ist, hast du bald wieder das selbe Problem.


    Vielleicht wissen hier die "Jungs vom Fach" auch echte Abhilfe und nicht nur Erklärungen, denn ich beschäftige mich weniger damit.


    Grüße, Ulrich

  • Vielleicht würde es etwas nützen, wenn Du in den gleichen Filter noch mehrere Filter integrierst?


    Zb mal nachsehen, was die im Betreff haben oder im Text lassen sich doch beim Durchlesen von 2 bis 3 Mails sicher Gemeinsamkeiten finden.

  • Hi!


    Danke losgehts für den Hinweis, wäre mir so gar nicht aufgefallen. Habe meine eMail mit in den Filter integriert, damit sollte das Problem wohl hoffentlich gelöst sein... :)

  • Hi,


    die Lösung von losgehts ist absolut ok. Das führen von Black- und Whitelisten, wie auch in der Dokumentation beschrieben, ist der sinnvollste Weg, da ich da ja auch im Regelfall nicht die von losgehts aufgeführte automatische Adressspeicherung reingehen lasse.
    Grundsätzlich habe ich auch keiner Adresse z.B. automatisches Nachladen von Grafiken oder HTML Ansicht erlaubt, denn ich weiß ja nie, wer der wirkliche Absender ist. Da ist mir brain.exe, natürlich nur mit regelmäßigem Update, denn auch Spammer werden schlauer,als Zusatz-Filter dann der sicherere Weg. ;)