Passwort wird nicht erkannt

  • Hallo,
    wenn ich Mails abrufenwill, folgende Meldung: Fehler beim senden des Passwortes, der Mail-Server pop3.versatel.de antwortet: authorization failed. Mein PW stimmt 100%. Was tun, wäre über schnelle Hilfe dankbar.
    RR

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, RR!

    Zitat


    Mein PW stimmt 100%.

    mag sein, aber sind auch die Einstellungen richtig, Tippfehler im Mailadresse/Benutzername o.so?
    Hat es denn bereits einmal funktioniert oder ist es eine komplette Neueinrichtung?
    Geht versenden?
    Welche Einstellungen hast du genau vorgenommen, am Besten per Screenshot (pers. Daten verfälschen)?

  • Hallo rum,
    also, habe die Platte neu mit WindowsXP eingerichtet, und versuche das erste mal Thunderbird Mail, habe auch noch nicht versucht zu senden weil alle Adressen noch auf meiner regulären Platte mit Windows Vista, bei welcher ich Windows Mail benutze, dort klappt es auch alles. Es liegt also wohl nur daran, unter Thunderbird wird von pop3.versatel mein PW nicht erkannt.
    RR

  • zum einen kannst du den Zugang zum Server testen. Lies dazu mal mit Telnet prüfen
    und Peter_Lehmann zeigt Telnet-Befehle
    Leider fehlt die Antwort auf meine Frage

    Zitat

    Welche Einstellungen hast du genau vorgenommen, am Besten per Screenshot (pers. Daten verfälschen)?

    wenn ich nicht weiß, was du gemacht hast, kann ich auch keine Fehler finden...

    Zitat

    Es liegt also wohl nur daran, unter Thunderbird wird von pop3.versatel mein PW nicht erkannt.

    ja, aber die Ursache fehlt uns.

  • Hallo,


    derzeit habe ich dasselbe Problem.
    Wenn ich versuche, meine Mails abzurufen, kommt folgender Hinweis:
    "Fehler beim Senden des Passworts. Der Mail-Server pop3.versatel.de antwortete: authorization failed"


    Was fällt mir an Hinweisen ein?

    • POP-Konto
    • Thunderbird-Version 3.0.4
    • Windows XP
    • Wenn ich mich über die Versatel-Homepage mit genau denselben Angaben einlogge, funktioniert es.
    • Die Schreibweise habe ich akribisch überprüft.
    • Das Versenden funktioniert - mit demselben Passwort!


    Bin leider kein Profi und hoffe, ihr könnt mir helfen?


    Danke! Mareike

  • Hallo,
    wie sind die anderen Einstellungen (Benutzername [anonymisiert], Port und Verbindungssicherheit), und sind das die von Versatel empfohlenen Einstellungen?
    Gruß, muzel

  • Ja, habe sogar die Unterkonten gelöscht und neu eingerichtet - das Problem bleibt. Meine Erklärung ist, dass der Fehler im Lokalen Konto liegt, kann das sein? Und da komm ich nicht ran, oder?
    Ich tendiere dazu, Thunderbird komplett zu deinstallieren und neu einzurichten. Wenn ich mein altes (gespeichertes) Profil von Februar und das von jetzt (April) auf einer externen Platte speichere, die im Moment der Installation NICHT mit dem PC verbunden ist, kann ich doch erstmal ein völlig neues Lokales Konto ohne irgendwelche Mails, Adressbücher etc. einrichten, oder?
    Besteht dann die Möglichkeit, mir aus den beiden alten Profilen die 'Rosinen' rauszupicken? z.B. die alten Unterkonten von Februar und das aktuelle Adressbuch und die aktuellen Nachrichten von April?

  • "muzel" schrieb:


    wie sind die anderen Einstellungen (Benutzername [anonymisiert], Port und Verbindungssicherheit), und sind das die von Versatel empfohlenen Einstellungen?
    Gruß, muzel

  • Ja, die Einstellungen sind 1:1 so, wie von Versatel erfordert.
    Lediglich beim Lokalen Konto konnte ich das nicht überprüfen, weil ich dazu keine Infos finde (unter "Konto-Einstellungen")

  • "MomoI" schrieb:

    ...ein Bekannter konnte helfen.


    Hi Momo,


    Da haben sich jetzt einige Nutzer ehrlich bemüht, dir zu helfen.
    Meinst du nicht auch, dass es im Interesse der Allgemeinheit gut wäre, wenn du uns sagen würdest, wo das Problem lag?
    Ein Forum lebt von Gegenseitigkeit ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!