Mails wieder in Gmail bekommen [Erledigt]

  • Hi,


    ich habe eine Gmailadresse und habe die bis jetzt über Thundebird gemanaged.
    Leider kann ich das nicht weiter machen, da alle Netzwerke, die ich nutze, bis auf meins zu Hause diese Emailclients blocken. WIe bekomme ich alle Mails von TB wieder in mein Gmailpostfach?


    Danke & Gruß

  • rum :
    Nun, dann kann google die Mails gleich 2x scannen ... .


    mokaeki :
    Ich freue mich, dass es doch noch mitdenkende Admin-Kollegen gibt.
    (...da alle Netzwerke, die ich nutze, bis auf meins zu Hause diese Emailclients blocken.)



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Peter


    ich finde es auch durchaus sinnvoll, dass das gesperrt ist. Zugunsten der Netzwerkgeschwindigkeit.
    Deshalb brauche ich das ja so.

  • Zitat von "Peter_Lehmann"

    rum :
    Ich freue mich, dass es doch noch mitdenkende Admin-Kollegen gibt.
    (...da alle Netzwerke, die ich nutze, bis auf meins zu Hause diese Emailclients blocken.)


    Ist das denn heutzutage allgemein so problematisch, wenn E-Mail-Clients benutzt werden in Firmen?


    (Das war jetzt keine rhetorische Fragen, sondern eine Sachfrage)

  • Nun, wenn jeder unkontrolliert aus dem Intranet heraus den "Mailprovider seiner Wahl" direkt ansprechen darf, sehe ich das schon so.
    Noch dazu, wenn sich dieser im Ausgangsbeitrag genannte Provider damit auszeichnet, dass er gegen "ein klein wenig Preisgabe der Privatsphäre" seinen Nutzern einen riesigen Speicherplatz verkauft (!) .


    Aber, das ich auch wieder nur meine private Meinung. Ich gebe zu, dass diese leicht subjektiv von dem Umstand gefärbt ist, dass ich mich schon "ein paar Jährchen" mit IT-Sicherheit und den Auswirkungen von Verstößen gegen selbige befasse.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Bin irritiert, es ging doch um E-Mail-Clients (wie Thunderbird, OE usw.) und nicht um Provider?


    Missverständnis?


    Ich habe zudem den Eindruck, dass der Threadersteller auf Gmail zugreifen kann (Webinterface), aber Thunderbird nicht benutzen kann.