Portable Thunderbird und Spamihilator? [erledigt]

  • Hallo,


    ist es möglich Thunderbird und Spamihilator auf einem USB Stick zu betreiben?


    Kein spezieller U3 Stick, ein ganz normaler Stick ohne Startmenü...


    Konnte bisher leider nichts finden.


    Synchronisieren würde ich dann Portable und normales Thunderbird mit Synching Thunder.

  • Hi,


    hat sich mittlerweile erledigt.


    Habe bei all-inkl.com den Spamfilter aktiviert, kommt kaum noch was durch, vorher bis zu 700 Spam Mails am Tag, jetzt vielleicht noch 20 Spam Mails.


    TB hat mir nicht gut genug gefiltert, vielleicht aber auch nur falsch bedient, wer weiß:)


    Gruß
    Andreas

  • Hi Andreas,


    du weißt aber, dass das Spamfilter des TB ein _lernfähiges_ ist?
    Drei Tage lang mit den täglich 700 Spams trainiert und es hat einen besseren Trainingszustand als mein eigenes (*). Spam also niemals nur löschen, sondern "zum Spam deklarieren".


    (*) Ich habe vergessen, mich beim Spam anzumelden. Bekommen deswegen nur 2-3 die Woche ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi @all und


    Peter

    Zitat


    (*) Ich habe vergessen, mich beim Spam anzumelden. Bekommen deswegen nur 2-3 die Woche ... .

    kannst du mir mal die Adresse für das Abmelden zuschicken oder hast du auch nur die zum Anmelden?... :P

  • "Peter_Lehmann" schrieb:


    (*) Ich habe vergessen, mich beim Spam anzumelden....


    ... sag ich doch! Gar nicht erst anmelden :!:


    Und schon bekommt man keine. :lol:


    Ich nutze sehr viele - eigens für bestimmte Fälle erzeugte - und Einmal-Adressen {teils mit Verfall nach wenigen Stunden} - und streue selbige auch nicht wie Konfetti unter's Volk. ;)


    [IMG:http://srv023.pixpack.net/20080817160203302_wjjvmpyjdd.gif]


    Wenn ich mehr als drei / vier spams pro Monat bekomme, dann bricht bei mir Panik aus (da früher "gebranntes Kind"!).
    Die Rollläden und die Zugbrücke werden heruntergelassen, ich werde kaltschweißig und paranoid und mache alles dicht was dicht zu machen ist.
    Sämtliche 'Einfallstore' werden deaktiviert sprich die betreffenden Adressen gesperrt oder auf jeweilige Filter gesetzt.


    ... dann werde ich wieder *ruhiger* und denke mir [IMG:http://srv026.pixpack.net/20080817160245951_nlkrjlqprs.gif]


    greetings ... Vic

  • Hi Vic,


    mein Bruder in Krypto und im (fehlenden) Spam.
    Wir haben viele Gemeinsamkeiten! Und das mit dem Spam hast du gut erklärt.
    Ich kann mich an Zeiten erinnern, da haben wir unsere Mailadresse auf den Kennzeichenhalter des Autos schreiben lassen. Und alle haben gestaunt: DER hat eine Mailadresse ... .
    Heute müssen wir es eben genau umgekehrt machen:
    - eine für die Familie
    - eine für gute Freunde
    - eine für Freunde
    - ...
    - und JE EINE für Firma x und Firma y
    - und für Newsletter 1 und 2 und ...


    Und manche Adressen gelten "ewig", manche nur bis Spam kommt und manche eben nur für 1, zwei oder drei Antwort-Mails und danach deaktivieren sie sich selbst.


    Ja, leider sind wir jetzt zu solchen Tricks gezwunden.


    Die Sache hat nur einen Nachteil: Einen ständig untrainierten Spamfilter beim Thunderbird. Aber damit kann ich leben :-)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • "Peter_Lehmann" schrieb:


    mein Bruder in Krypto und im (fehlenden) Spam.
    ...Die Sache hat nur einen Nachteil: Einen ständig untrainierten Spamfilter beim Thunderbird. Aber damit kann ich leben


    Hallo 'frater' Peter,


    :D - ja der untrainierte Spamfilter ist IMHO auch hinnehmbar! Ich verwendete früher auch noch SpamPal (was ich recht ordentlich fand). Da ich aber nie etwas 'wegfangen' konnte, habe ich es wieder deinstalliert.


    Der Vorteil von *vielen* verschiedenen e-mail-Adress-Stämmen ist auch, daß man sofort sieht "aus welcher Ecke" ggfs. der spam kommt ~ sprich eine undichte Stelle existiert. {z.B. mal wieder so ein *Schnuckie* der einen ungefragt auf eine mailingliste setzt ...} :eek:


    Mit brüderlichem Gruß ... Viktor ;)