Zeichenkodierungsanzeige bei Nachrichten ist verstellt [erl]

  • Hallo Thunderbird-Experten,


    seit geraumer Zeit habe ich folgendes Problem (versuche manchmal, es zu lösen; gebe aber immer irgendwann resigniert auf):
    In meinen empfangenen eMails, die mit dem Zeichensatz Westlich-15 (ISO-8859-15) gesendet wurden, werden die Umlaute und das "ß" nicht richtig dargestellt. Statt dessen erscheinen überall (im Hauptfenster, im Vorschaufenster und in der geöffneten Nachricht) schwarze Rauten mit einem Fragezeichen darin: "�"
    Wenn ich manuell unter Ansicht/Zeichenkodierung auf Westlich-15 umstelle, wird die Nachricht richtig dargestellt - nur z. B. enthaltene Sonderzeichen im Betreff im Hauptfenster werden weiterhin nicht umgewandelt. - Außerdem ist es natürlich lästig, jedes Mal bei einer 15er Nachricht die Zeichenkodierung per Hand umzustellen. Kann das Thunderbird automatisch? Habe ich das irgendwo verstellt?


    Die meiner Meinung damit zusammenhängenden Einstellungen sind bei mir folgende (vielleicht kann jemand mit einem funktionierenden Thunderbird die Abweichung von seinen Einstellungen posten?):
    unter Ansicht/Zeichenkodierung:
    - Automatisch/Universell (angepunktet)
    - Liste anpassen/Zeichenkodierung anpassen/Aktive Zeichenkodierungen:
    - Westlich (ISO-8859-15)
    - Westlich (ISO-8859-1)
    - Unicode (UTF-8)
    - Unicode (UTF-16)
    außerdem ist immer Unicode-8 angepunktet, obwohl ich ja auch manchmal 15er Nachrichten bekomme.


    Unter Extras/Einstellungen/Ansicht/Formatierung/Schriftarten und Kodierung/Zeichenkodierungen
    ist als Standard-Zeichenkodierung für
    Ausgehende Nachrichten: "Unicode (UTF-8)" und für
    Eingehende Nachrichten: "Westlich (ISO-8859-15)" eingestellt,
    die beiden Häkchen darunter sind bei mir angehakt.


    Mehr Einstellungsmöglichkeiten habe ich nicht gefunden. Oder kann an der fehlerhaften Anzeige ein Add-On schuld sein?


    Mit freundlichen Grüßen im Frühherbst
    und vielen Dank für Euer Interesse bzw. Hilfe,


    Friedemann.

  • Hallo Friedemann,


    die beiden unteren Häkchen solltest du entfernen.

  • Hallo,

    Zitat

    die beiden Häkchen darunter sind bei mir angehakt.


    Das bedeutet, es soll immer der eingestellte Standardzeichensatz angezeigt werden, auch wenn er es in Wirklichkeit gar nicht ist. In UTF-8 kodierte Mails werden daher falsch dargestellt.
    So beraubst du TB der Möglichkeit, den richtigen Zeichensatz automatisch darzustellen.


    Außerdem sollte im Hauptfenster unter Ansicht, Zeichenkodierung, Automatisch bestimmen, "universell" angehakt sein.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo Graba (Wolf),
    und mrb,


    ich habe die Hake entfernt und auch nochmal die Codierungserkennung automatisch auf "universell" gestellt.
    -
    Leider werden die 15er-Mails immer noch mit dem Fragezeichen dargestellt (als UTF-8 angezeigt, was ich ja durch manuelles Umstellen korrigieren kann.)


    Hat noch jemand eine Lösungsidee?


    Vielen Dank im Voraus,
    mit freundlichem Gruß,
    Friedemann.


    PS: Was mir noch erwähnenswert erscheint: Dieser Darstellungsfehler tritt nur im Posteingang auf, nicht in den anderen (IMAP)-Ordnern.

  • Hallo,
    dann sind die Mails falsch deklariert. Das passiert öfter als man glauben sollte.
    Das ist nicht schuld von TB, sondern die des Versenders.
    Hier hilft dann nur die Korrektur der Deklarierung im Quelltext der Mail.
    Und das ginge auch nur mit Hilfe des Add-ons EditHtml und der Option "full source".


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank mrb für deine erneute Antwort,


    jedoch habe ich eben eine Mail von einem Bekannten, der selbst Thunderbird benutzt, bekommen und auch dort tritt dieses Problem auf. Ich glaube nicht, dass auch Thunderbird (an sich) dieses Problem verursacht.
    Außerdem spricht gegen deine These, dass die eMails in anderen Ordnern korrekt angezeigt werden (hatte ich eben erst bei meinem letzten Eintrag als PS ergänzt).
    Auch im eMail-Header wird korrekt "charset=ISO-8859-15" eingetragen. (Wie ich es eben stichprobenweise überprüft habe.)


    Hat noch jemand vielleicht eine Idee, was in meinem Thunderbird verstellt sein könnte?


    Mit freundlichem Gruß,
    Friedemann.

  • Hallo,


    Zitat


    PS: Was mir noch erwähnenswert erscheint: Dieser Darstellungsfehler tritt nur im Posteingang auf, nicht in den anderen (IMAP)-Ordnern.

    was ist den bei Rechtsklick auf den Posteingang>Eigenschaften als Standardkodierung eingestellt?

  • Ohhh!
    Was für eine Überraschung!
    Danke, rum!
    Das war's. Irgendwann hat sich wohl "von selbst" dort (Rechtsklick auf Posteingang/Eigenschaften/"Standard allen Nachrichten zuweisen (mit auch noch einem so eindeutigen Warnhinweis!)" ein Häkchen gesetzt. Wie dumm.


    Vielen Dank für die Mühe!!!


    Euch allen einen schönen Herbst 2008,
    Friedemann.

  • Hallo,
    dieses Einzelordnermenü von TB ist schon eine wirkliche Falle, leider braucht man es gelegentlich vor allem zum Index zurücksetzen. Wenn ich nur genau wüsste, ob dieser Eintrag (Zeichenkodierung) von alleine verstellt wurde oder die menschliche Variante zum Zuge kam.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    Wenn ich nur genau wüsste, ob dieser Eintrag (Zeichenkodierung) von alleine verstellt wurde oder die menschliche Variante zum Zuge kam.


    Hallo,
    bei mir war wahrscheinlich zweiteres der Fall.
    Gruß

  • Danke dir! :) 
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw