PC und Notebook - ein Konto gleichzeitig mit POP3

  • Hallo,


    ich habe einen Speziallfall und hoffe es gibt hierfür eine Lösung?!


    Auf meinem PC und dem Notebook laufen Thunderbird. Allerdings habe ich sehr viele Mails in meinem lokalen Ordner. Da ich über POP3 meine Mails abrufe arbeite ich folgendermaßen:
    - wenn ich mein Notebook für die Mails verwenden möchte (zum Beispiel im Urlaub) - kopiere ich den lokalen Ordner auf das Notebook und arbeite dann damit. Am Ende des Urlaubs wird der Ordner auf den Desktop-PC zurückkopiert und ich habe alle Mails wieder dort.
    - dies beeinhaltet natürlich die Gefahr, dass ich, falls ich das kopieren einmal vergesse oder aus Versehen den Thunderbird auf dem Notebook starte, meine Mails auf einmal auf 2 verschiedenen PCs sind und ich somit genau sortieren muss.


    Nun würde ich gerne folgendes tun:


    - Ich würde den Mail-Ordner auf dem Desktop-PC im Hausnetzwerk freigeben und zB per FTP oder ähnlichem mit einer relativen Adresse (zB blabla.dyndns.org) ins Internet zu verlinken. Dann würde ich auf dem Notebook den lokalen Ordner mit dieser relativen Adresse anzumelden.
    Am Ende würde dies nun bedeuten, dass ich von überall auf der Welt wo ich Internet habe auch meine Mails abrufen kann. Dies wäre sozusagen mein eigener E-Mail-Speicherort.
    Jedoch müsste der Desktop-PC dann auch laufen. Genauso dürften - falls der Desktop-PC nicht läuft - keine Mails automatisch abgerufen werden.


    Soo jetzt habe ich euch mit langem Text gelangweilt.
    Ich freue mich trotzdem falls sich jemand findet, der mein Problem versteht oder nachfragt und mir dann bei einer Lösung helfen könnte.
    Vielen Vielen Dank!


    Grüße
    MrMogli

  • Hallo,

    Zitat

    - Ich würde den Mail-Ordner auf dem Desktop-PC im Hausnetzwerk freigeben und zB per FTP oder ähnlichem mit einer relativen Adresse (zB blabla.dyndns.org) ins Internet zu verlinken. Dann würde ich auf dem Notebook den lokalen Ordner mit dieser relativen Adresse anzumelden.
    Am Ende würde dies nun bedeuten, dass ich von überall auf der Welt wo ich Internet habe auch meine Mails abrufen kann. Dies wäre sozusagen mein eigener E-Mail-Speicherort.
    Jedoch müsste der Desktop-PC dann auch laufen. Genauso dürften - falls der Desktop-PC nicht läuft - keine Mails automatisch abgerufen werden.


    Besser nicht, es gibt hier schon so oft Hilferufe wegen Datenverlust.


    http://www.thunderbird-mail.de….php?f=27&t=37395#p190477


    Gruß, muzel

  • Ich schätze mal, ich habe Deine Anforderung nicht komplett "durchverstanden". Aber Du kannst doch beim Anlegen eines pop-accounts im TB angeben, dass eine eigener - also nicht der lokale Posteingang des Rechners - verwendet werden soll. Bei mir heisst der dann einfach z.B. "GMX". Diesem Konto sagt man über die Checkboxen, dass es beim Abrufen die mails auf dem Server lassen soll. Optional auch so, dass sie gelöscht werden, wenn Du sie auf dem TB-pop-Konto löschst. Damit kannst Du doch mit dem Schleppi Deine E-mails checken und nach Bedarf durch Strg+Mausschieben in den lokalen Posteingang kopieren. Oder eben löschen.
    Wieder zuhause kannst Du am Chefrechner einfach alles, was noch auf dem Server liegt, mit Strg+a nach Belieben runterziehen.


    Trifft das nicht Deinen Bedarf?
    Gibts eigentlich noch imap bei web.de als free-mail?


    Grüße
    Michael

  • @mr.mogli.
    Hallo,
    die einfachste und sicherste Möglichkeit wäre ein IMAP-Konto. Das würde genau und ohne Gefahren deinen Anforderungen entsprechen. Die Mails bleiben auf dem Server, solange du sie nicht in einen lokalen Ordner verschiebst bzw. löscht.


    @emmes,

    Zitat

    Wieder zuhause kannst Du am Chefrechner einfach alles, was noch auf dem Server liegt, mit Strg+a nach Belieben runterziehen.


    Nein kannst du nicht. Du vergisst dabei, dass man i.R. mit einem POP-Konto nur Mails aus dem Posteingangsordner herunterladen kannst. Alle anderen Ordner auf dem Server bleiben aber dabei unberührt. Es könnte ja wichtige Mails im Spam-Ordner gelandnet sein., was machst du dann?
    Eine totale Kontrolle hat man nur mit IMAP.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Klar, das stimmt. Bin halt auch schon ewig imap-er. Alleine die Verschieberei ist so wichtig für mich, da wäre pop undenkbar. Spamverdachte und solche Sonderordner - werden die überhaupt in einem pop-client angezeigt? Und wie ist es mit dem verschickten Zeug? Das landet doch zwangsläufig im lokalen Ordner gesendet, oder? Wie bei Outlook selig, wenn man nicht zig Filterregeln anlegt.
    Immerhin, "gute"mails, die in den pop-Posteingang durchkommen, kann er auf die Weise "dual" verwalten.
    Also: imap!

  • Hallo,

    Zitat

    Und wie ist es mit dem verschickten Zeug?


    Nein, bei default nicht, sondern im Sent-Ordner des IMAP-Kontos. Dieses Verhalten kann man aber leicht in den Kontoeinstellungen, Kopieren &Ordner ändern. Es gibt aber Mailserver, die sich dem widersetzen und trotzdem die Mails im IMAP-Ordner behalten möchten.

    Zitat

    Spamverdachte und solche Sonderordner - werden die überhaupt in einem pop-client angezeigt?


    Ich kenne nur einen Mailprovider, bei dem das per Option möglich ist: web.de. Der verschiebt dann alle Mails aus den genannten Ordnern in den Posteingang.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

    Einmal editiert, zuletzt von mrb ()

  • Also das klingt nun so, dass ich wohl ein IMAP bei mir zuhause einrichten muss - dazu muss aber ein PC immer laufen!!!


    Gibts nicht sowas in der Forum auch kostenlos im Netz oder eben irgendwie anders?


    Nun denn ... ich freu mich über noch den einen oder anderen Rat aber ansonsten denke ich gibt es keine Möglichkeit ausser IMAP.


    Grüße und Danke schonmal!
    MrMogli

  • "MrMogli" schrieb:

    Also das klingt nun so, dass ich wohl ein IMAP bei mir zuhause einrichten muss - dazu muss aber ein PC immer laufen!!!


    Das ist Unsinn, kein anderer PC muss laufen, die Mails liegen auf dem Server im Netz.


    Kostenlose IMAP-Anbieter sind z.B. Arcor, Freenet und Googlemail.

  • Ok - das klingt nun ja gut!


    Ich bin sogar Arcor-Kunde.
    Allerdings habe ich seit Jahren eine web.de Adresse - kann ich die irgendwie trotzdem weiterverwenden? Wie kann ich das einrichten dass ich sozusagen meine Mails auf nem IMAP-Account bei zB Arcor speichere aber meine web.de Adresse weiterverwende ?


    Ausserdem habe ich noch ein Problem - mein lokaler Ordner in dem bisher meine abgerufenen E-Mails gelandet sind hat inzwischen fast 2 GB erreicht - wie soll ich denn das auf dem Webspace lagern? Und komme ich an die Mails genauso bequem wieder ran?
    Grüße
    MrMogli

  • Hallo,

    Zitat

    Wie kann ich das einrichten dass ich sozusagen meine Mails auf nem IMAP-Account bei zB Arcor speichere aber meine web.de Adresse weiterverwende ?


    Du richtest in TB ein Konto für Arcor und eins für web.de ein. Wo ist das Problem? Für letzteres am besten ein separates Konto erstellen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw