Gmail - mit POP3 von 2 verschiedenen Rechnern Mails abholen

  • Ich will von meinen beiden Rechnern die Mails an meine Googlemail Adresse per POP3 abholen. (mit Thunderbird, aber ich denk das ist egal...)
    Dabei will ich neue Mails auf beiden Rechnern haben.


    Mit gmx.de oder web.de klappt das ohne Probleme. Ich lasse die Kopie der Mails einfach beim Abholen auf dem Server.


    Aber Googlemail scheint besser als ich zu wissen was gut für mich ist und gibt mir beim Abholen mit POP3 nur neue Nachrichten und nicht alte Nachrichten im Posteingang zurück. (Ich kann das manuell reaktivieren, aber dann bekomme ich dummerweise alle Nachrichten.)


    Achja ehe jemand IMAP schreit: (Hab bis jetzt nur drüber gelesen - nicht probiert)
    Ich will in Thunderbird eine eigene Ordnerstruktur verwenden die nix mit der in Googlemail zu tun haben soll. Auch sollen Mails die ich in Thunderbird lösche nicht online gelöscht werden. Es sollen praktisch nur neue Mails abgeholt werden. (wie bei POP3 eben)
    Oder geht das auch mit IMAP?


    Danke im Voraus für jede helfende Idee!


    Thunderbird-Version: 2.0.0.18
    Betriebssystem: Windows XP SP2

    Einmal editiert, zuletzt von SamuelPlentz ()

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Die Option "Nachrichten auf dem Server belassen", muss nicht zwingend vom Server unterstützt werden.
    Ich würde dir schon IMAP empfehlen, ich selbst ziehe es in jeder Hinsicht POP vor und verfüge nur noch über einen einzigen POP-Account (GMX), weil dieser IMAP nicht kostenlos anbietet.
    Du kannst in einem IMAP-Konto ohne Probleme alle Mails in vorbestimmte Ordner kopieren (oder dieses per Filter machen lassen). Sind die Mails in einem lokalen Ordner, kannst du sie dort auch löschen, ohne dass dieses auf dem Server auch geschieht.
    Aber auch bei IMAP hat Googlemail seine Besonderheiten. Es gibt dort nämlich einen Ordner "alle Mails" und dort Mails via IMAP zu löschen, geht nur mit Tricks. Da GM ja über einen riesigen Speicher verfügt, ist das natürlich nicht wirklich ein Problem.
    Du kannst ja testweise problemlos einen IMAP-Account parallel zum POP einrichten, die stören sich nicht gegenseitig.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat von "SamuelPlentz"

    Aber Googlemail scheint besser als ich zu wissen was gut für mich ist und gibt mir beim Abholen mit POP3 nur neue Nachrichten und nicht alte Nachrichten im Posteingang zurück. (Ich kann das manuell reaktivieren, aber dann bekomme ich dummerweise alle Nachrichten.)


    Bei Googlemail muss man dort einstellen, was nach dem POP-Abruf passieren soll mit den Mails, in diesem Fall wohl "im Posteingang behalten".


    Nicht probiert, aber könnte klapprn.


    Ansonsten schreie ich "IMAP" ;)

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, SamuelPlentz!


    Und mir fällt da auch ein Thread von gestern ein und daraus

    Zitat von "Ed12"

    liegt es an den Einstellungen im Googlemail. Dort muss unter Einstellungen/Weiterleitung und pop-IMAP unter Punkt 1. der Eintrag "POP für alle Nachrichten (auch bereits heruntergeladene) aktivieren" ausgewählt werden

  • Den Thread von Gestern hatte ich schon gelesen, fand ihn aber nicht so hilfreich. (Hab doch tatsächlich wider erwarten die Forumsuche benutzt :D )
    Denn ich bekomme ja alle Mails auf dem Hauptrechner. Nur wenn ich danach vom Laptop aus Mails abrufe eben nicht mehr...


    Mh wenn alle IMAP schreien...
    Ich werd mir mal parallel einen IMAP Account anlegen.


    Ich hatte auch noch folgende Idee:
    Ich könnte mir ein neues Gmail Konto anlegen an die ich für den Laptop alle Mails weiterleite. Laptop hol ich dann einfach dort ab...
    Hoffe es kommen nicht mehr Rechner dazu... :D


    Ach ja Danke allen Ratgebern.


    Vielleicht weiß ja noch jemand einen anderen Weg...