Probleme mit Zweitnutzer - bei mir auch (erledigt)

  • Bei mir ähnliches Problem wie bei Trekkingfox53:
    Auf dem Zweitrechner lässt sich Thunderbird nicht mehr starten.
    (Ging früher, irgendwann dann nicht mehr - weiß leider keine Zusammenhänge zu evtl. installierten Programmen).


    Meldung: "Thunderbird wird bereits ausgeführt, reagiert aber nicht. Um ein neues Fenster zu öffnen, müssen Sie zuerst den bestehenden Thunderbird-Prozess beenden oder Ihren Computer neu starten."


    Konfiguration: Win XP prof, Daten mit dem Profil des Thunderbird auf einem NAS (DLink 232).
    Auf dem Erstrechner funktioniert TB.
    Die Fehlermeldung erscheint unabhängig davon, ob der Erstrechner läuft.
    Das alte Thunderbird wurde korrekt deinstalliert, das Neuste gerade heruntergeladen und installiert.


    Die Suche nach der Datei "parent.lock" im lokalen Profilverzeichnis war erfolglos, es gibt sie nicht.
    Einstellungen am Profilmanager für den richtigen Profilpfad sind nicht möglich, da TB ja nicht startet.


    Jetzt weiß ich nicht mehr weiter, für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.
    Dittmar

    Einmal editiert, zuletzt von dittmar ()

  • Hallo Dittmar


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Du meinst hier? Probleme mit Zweitnutzer [Erledigt]
    Dann lies mal richtig, bei Trekkingfox53 war es ein zweiter Nutzer, du sagst aber

    Zitat


    Auf dem Zweitrechner lässt sich Thunderbird nicht mehr starten

    und hast wohl zwei Rechner und das TB-Profil in einem Netzwerk und beide Rechner greifen auf das gleiche Profil zu, oder verstehe ich das falsch?

    Zitat von "Dittmar"


    Die Suche nach der Datei "parent.lock" im lokalen Profilverzeichnis war erfolglos, es gibt sie nicht.

    klar, sie ist immer in dem gerade verwendetem Profil.
    Also: im lokalen Pfad steht in der profiles.ini, wo TB das zu verwendende Profil findet, bei dir also auf dem NAS. Dort erstellt TB dann eine parent.lock und löscht diese, wenn du TB beendest. Damit wird eine doppelte Nutzung verhindert.
    Wenn es keine parent.lock gibt und trotzdem die Meldung kommt, liegt es i.d.R. daran, dass TB an dem in der profiles.ini stehenden Ort keinen Profilordner findet bzw. den Pfad nicht findet, weil z.B. das Netzwerk nicht sofort zur Verfügung steht, dann kann natürlich auch nicht mit dem Profilmanager gestartet werden.

  • Hallo Rum


    Dein Hinweis auf die profiles.ini hat mir geholfen. In der .ini von Rechner 2 (der die Fehlermeldung erzeugte, aber TB nicht startete) war ein zweites Profil enthalten. Bei meinen anderen Rechnern ist jeweils nur ein Profileintrag (Profil 0) enthalten.
    Nach dem Löschen dieser Eintragung klappte der Programmstart und TB ließ sich so konfigurieren, dass auf dem zweiten Rechner das Lesen der Mails gleichzeitig zum Betrieb von TB auf dem ersten Rechner möglich ist.
    Auch Senden ist möglich, allerdings ohne Verwendung der zentralen Adressdatei des NAS


    Ganz super wäre es, wenn beide auf die gleiche Adressdatei zugreifen könnten, ohne sich in die Quere zu kommen. Aber man soll nicht gleich nach den Sternen greifen.


    V i e l e n Dank für deine Hilfe.


    Es ist schön, dass es Leute gibt, die anderen helfen. Bitte weiter so.


    Gruß Dittmar

  • Guten Morgen Dittmar,


    schön, wenn ich dir helfen konnte.

    Zitat


    TB ließ sich so konfigurieren, dass auf dem zweiten Rechner das Lesen der Mails gleichzeitig zum Betrieb von TB auf dem ersten Rechner möglich ist.

    wie hast du das denn bewerkstelligt? Wie gesagt, wenn TB das Profil nutzt, wird die Datei parent.lock erstellt und somit der doppelte Start verhindert. Hast du etwa die Pfade der lokalen Verzeichnisse in den Konten-Einstellungen "verbogen"?
    Das ist nicht empfehlenswert, genausowenig, wie das betreiben im Netzwerk mit gleichzeitigem Zugriff auf das Profil. TB ist nicht netzwerkfähig. Wenn Rechner A eine Maildatei (bspw. Posteingang) nutzt und Rechner B die gleiche Idee hat, sind schlechtestenfalls alle Mails im Nirwanna und du schreibst einen neuen Beitrag hier, Titel: Alle Mails weg! :pale:


    Bis dahin aber trotzdem Danke für die Rückmeldung! :mrgreen:


    PS: Schön wäre es, wenn du als Threadersteller in deinem ersten Beitrag per Ändern-Button (oben rechts am Beitrag) dem Titel ein "[gelöst]" oder "[erledigt]" anfügst, denn dann wissen Forenhelfer und -sucher dass es für dieses Frage eine Lösung gab


    PPS: Die Adressdatei kann man auf einen Server legen, ist aber nicht mein Metier. Such mal im Unterforum Adressbuch

  • Hallo rum


    Danke für den Hinweis, dass TB kein Mehrbenutzersystem ist und Datenverlust droht.
    Ich habe ja tatsächlich versucht, das unter Verwendung von IMAP auf „Mehrbenutzer“ hinzutrimmen.


    Grund: Wir (meine Frau und ich) benutzen verschiedene Rechner, empfangen aber über die gleiche Mailadresse die Mails. Jeder will lesen, am liebsten natürlich auch gleich antworten können, was aus von dir genanntem Grund ja nicht geht.
    Zumindest das Lesen klappt auf allen Rechnern störungsfrei und ohne Verluste. Geantwortet werden darf nur am Rechner 1 – dadurch bisher keine Probleme.
    Die Einstellungen habe ich unter „Extras“, „Konten“, „Server-Einstellungen“, Lokales Verzeichnis“ vorgenommen.
    Ursprünglich hatte ich dort mal bei allen drei Rechnern den gleichen Profilpfad auf dem NAS angegeben, in der Hoffnung, dass dann das Adressbuch von allen gestarteten TB´s angezeigt wird. Klappt aber nicht, nur Rechner 1 tut´s.


    Übrigends, die „parent.lock“ habe ich auf dem Profilpfad des Rechners 1, der das Adressbuch zugreifen kann, nicht gefunden, sondern nur auf dem Rechner 2, der zwar Mails lesen und senden, aber das Adressbuch nicht lesen kann.


    Ich kann mir denken, dass es dich graust, wenn du meine Versuche zur Kenntnis nimmst – tschuldigung.
    Aber in einer Familie wollen halt mehrere ihre Mails bearbeiten können.
    Gibt es dafür überhaupt eine kostengünstige Lösung (nicht: webbasiert)? Ich habe mal was von LDAP gehört. Damit wäre aber immer noch nicht das Problem gelöst, von einem anderen Ort auf das eigene Adressbuch zugreifen zu können – oder kann das Adressbuch z.B. in die Adressen meines Mail-accounts bei GMX exportiert werden? Danke für den Tip „Unterforum Adressbuch “, ich werde dort suchen


    Mit dem von Dir genannten Begriff „Profilmanager“ kann leider ich nichts anfangen. Ist das unter „Extras“, „Einstellungen“, „Konfiguration bearbeiten“ die Datei „config“, in der alle Einstellungen gespeichert sind? An die habe ich mich nicht herangewagt, da mir oft nicht klar ist, was die Auswirkungen einer Einstellung sind.


    Sorry übrigends, was Handlingfehler im Umgang mit dem Forum anbelangt – die Hinweise habe ich zwar gelesen, aber es happert halt noch.


    Ich weiß auch nicht, ob es richtig von mir ist, diese erweiterte Problematik hier fortzuführen – ist das regelwidrig?
    Ist das der Hinweis: „Keine Forenhilfe per PN! “?


    Gruß
    Dittmar

  • Hallo Dittmar,

    Zitat von "dittmar"


    Mit dem von Dir genannten Begriff „Profilmanager“ kann leider ich nichts anfangen. Ist das unter „Extras“, „Einstellungen“, „Konfiguration bearbeiten“ die Datei „config“, in der alle Einstellungen gespeichert sind? An die habe ich mich nicht herangewagt, da mir oft nicht klar ist, was die Auswirkungen einer Einstellung sind.


    ich überbrücke die Zeit, bis rum sich wieder meldet.
    Profil-Manager - Profile erstellen, löschen, auswählen

    Zitat

    Ich weiß auch nicht, ob es richtig von mir ist, diese erweiterte Problematik hier fortzuführen – ist das regelwidrig?
    Ist das der Hinweis: „Keine Forenhilfe per PN! “?


    Die Problemlösung sollte möglichst nur hier im Forum geschehen, damit andere User auch davon profitieren können. Deshalb nicht per PN!

  • Guten Morgen Dittmar,


    Wolf hat ja netter Weise bereits einen Link zum Profilmanager gepostet und was zur Forenhilfe per PN gesagt. Eine PN ist eine Persönliche Nachricht, die also nur die eine Person erhält und deshalb könnten dann andere nicht profitieren. Links findest du eine Rubrik "Foren-Links" und dort kannst du sowas nachlesen.


    Deine Idee mit IMAP ist ja ok, damit können mehrere Nutzer von verschiedenen PC,s auf die gleichen auf einem Server liegenden Mails zugreifen, auch gleichzeitig, der Server handhabt das schon. Man muss dann nur das Adressbuch noch verfügbar machen, aber dazu habe ich ja bereits was gesagt.
    Und dann sollte jeder Nutzer entweder von seinem eigenen PC oder, wenn es nur einen PC gibt, von seinem eigenen Benutzerkonto und damit Thunderbird arbeiten.

    Zitat

    Die Einstellungen habe ich unter „Extras“, „Konten“, „Server-Einstellungen“, Lokales Verzeichnis“ vorgenommen.

    warum das denn? Das ist keine gute Lösung. Jeder hat sein eigenes Profil, das ist bei IMAP ja wie gesagt problemlos und die lokalen Verzeichnisse sind dann auch nur lokal, also auf dem eigenen PC. So hat auch jeder seine individuellen Einstellungen in TB.
    Richte also auf jedem Rechner ein lokales Profil, ich würde mit Hilfe des Profilmanagers jeweils ein neues, sauberes Profil erstellen, und die Lasse die Mails über IMAP abrufen. Wie gesagt, da kann dann nichts passieren. Adressbuch siehe oben.


    Btw: wäre es nicht sinnvoll, wenn einfach jeder sein eigenes Mail-Postfach hat?

    Zitat

    Aber in einer Familie wollen halt mehrere ihre Mails bearbeiten können.

    Wie gesagt, man kann entweder mit dem Profilmanager mehrere Profile anlegen, also für jeden Nutzer auf einem PC eins, oder, wenn es mehrere PCs sind und IMAP Konten, dann halt jedem sein TB und die Adressen auslagern. Wobei bei mehreren Usern auf einem PC getrennte Benutzerkonten sinnvoll sind, siehe mehrere Nutzer


    Schlechtestenfalls kann man ab und zu die Adressen im Adressbuch exportieren und die entstehende Datei dann per Mail an die anderen zum importieren schicken.


    Und es ist gut, dass du nicht einfach in der Config Änderungen vornimmst, dies kann tatsächlich TB "abmurksen"...

  • Hallo Rum, hallo graba


    Der Profilmanager war mir unbekannt, das wird mir sicher helfen.


    Ich möchte euch nochmals danken - es ist beindruckend, wie engagiert ihr seid.


    Vielen Dank für euer Hilfe


    Dittmar