Empfangsbestätigung anfordern [gelöst]

  • Leider gelingt es mir nicht, bei einer erstellten und verschickten (zu verschickenden) Mail eine Empfangsbestätigung anzufordern. Weder klappt das bei der generellen Einstellung (Menu "Extras", Einstellungen, dort "erweitert", Empfangsbestätigungen, und schließlich "Beim Senden von Nachrichten immer eine Empfangsbestätigung anfordern"), noch gelingt es für den Einzelfall bei Anforderung auf dem Thunderbird-Schirm "Verfassen", dort das Menu "Einstellungen", darin "Empfangsbestätigung anfordern". Es passiert leider überhaupt nichts! Und ich bekomme (natürlich) auch keine Empfangsbestätigung! Nachdem ich mich schon längere Zeit gewundert habe, warum ich in den seltenen Fällen, in denen ich eine Bestätigung angefordert hatte (meinte, angefordert zu haben), nie eine Bestätigung erhielt, habe ich die Sache mal getestet, mit einer Mail an mich selbst. Was mache ich falsch? Was muss ich tun? Wer kann mir bitte helfen? (Ich will nicht unbedingt davon ausgehen, dass es sich hier um einen Programmfehler handelt!)
    Vielen Dank, H.S.
    Nachtrag: Thunderbird 2.0.0.23 (20090812), Windows XP Home, Sp3


    Inzwischen, offenbar seit Version 3.0 (?) scheint es mit Empfangsbestätigungen zu klappen! Danke für alle Kommentare und Ratschläge, H.S.

    2 Mal editiert, zuletzt von StoltzBB ()

  • Hallo und willkommen im Forum!
    bestimmt kein Programmfehler, davon hätten wir in der Vergangenheit gehört.

    Zitat

    Es passiert leider überhaupt nichts!


    Nein, da passiert auch nichts. Um festzustellen, ob du überhaupt eine EB versendest, musst du die Mail über "Später senden" in den Postausgang bringen und dort den Quelltext überprüfen.
    Du erkennst eine EB an: "Disposition-Notification-To": gefolgt von der Mailadresse, an die diese geschickt werden soll.
    Ergebnis?

    Zitat

    Und ich bekomme (natürlich) auch keine Empfangsbestätigung!


    Wenn der Empfänger das verweigert, bekommst du auch keine.
    Du hast das Versenden einer Empfangsbestätigung in den Einstellungen erlaubt?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, StoltzBB! ..... <wir hier im Kreis GG (Rhein-Main Gebiet) begrüßen uns noch immer, altmodisch, gelle?...


    Ergänzend zu mrbs Ausführungen:

    Zitat von "mrb"


    Wenn der Empfänger das verweigert, bekommst du auch keine.
    Du hast das Versenden einer Empfangsbestätigung in den Einstellungen erlaubt?


    ...und wenn beim Empfänger oder für EB die du erhältst bei dir in TB (global in Extras>Einstellungen>Erweitert>Allgemein oder kontenbezogen in Extras>Konten>%Kontenname%>Empfangsbestätigung) das Versenden der Bestätigung abgeschaltet ist, wird die EB dem Empfänger noch nicht mal angezeigt.

  • "Du erkennst eine EB an: "Disposition-Notification-To": gefolgt von der Mailadresse, an die diese geschickt werden soll."


    Vielen Dank für den wertvollen Hinweis auf den Quelltext im gespeicherten Postausgang. Gerade habe ich es noch einmal getestet und nachgesehen: Eine Mail an meine eigene Mail-Adresse (account), im Postausgang angesehen, dort ganz richtig, unter "Disposition-Notification-To" meine eigene Mail-Adresse. Nach dem Absenden und dem Entgegennehmen (beides geklappt), bekam ich (als Empfänger) beim Öffnen der Mail aber nicht den Schirm mit der Anfrage, ob ich eine Bestätigung an den Absender zulassen will. (Allerdings weiß ich, dass das klappt, den ich habe einen Kontakt mit einem Absender, der immer Bestätigungen anfordert, dort bekomme ich auch immer den entsprechenden Schirm - nur eben bei mir selbst nicht, siehe den Test, wie oben beschrieben.) Ich bin leider ziemlich ratlos. Aber jetzt fahre ich erst einmal für zwei Wochen in den Urlaub. Vielleicht fällt mir dort ja noch eine Lösung ein - oder jemand kann mir noch einen hilfreichen Tipp geben.
    Gruß HS


    Soeben habe ich weiter getestet und geprüft:
    In der Quelltext-Darstellung der Mail, die ich von einem Benutzer erhielt, der eine EB angefordert hatte (und was bei mir auch gut geklappt hat, ich bekam als Empfänger den entsprechenden Abfrage-Schirm), steht korrekt "Disposition-Notification-To:". Ebenso steht das auch in der Mail, die ich an mich selbst geschickt (Absender) und die ich von mir selbst entgegengenommen (Empfänger) hatte. Den einzigen Unterschied, den ich bemerkt habe ist, dass dieses "Disposition-Notification-To:" an unterschiedlicher Stelle im Header (?) steht - aber das dürfte ja wohl kein Problem sein, oder?
    Aber letztlich: Bei der Mail, die ich von jenem Benutzer erhalten hatte, hat dessen Anforderung einer EB geklappt. Bei meiner Mail an mich selbst klappt es nicht (und offenbar auch nicht bei meinen Mails an andere), obwohl das "Disposition-Notification-To:" in beiden Fällen enthalten ist. Also - hier muss ich passen! (Ich will ja nicht ständig EBs anfordern, aber ich möchte doch, dass es klappt!)