Sendezeit und Systemzeit

  • Hallo !
    Ich habe ein Problem mit meiner Systemzeit und Thunderbird.
    Auf meinem System ist nicht die korrekte Systemzeit eingestellt, weil ansonsten manche Programme nicht funktionieren. Mein Windows XP befindet sich bereits im Jahr 2010...
    Nun beklagen sich alle, dass meine E-Mails aus der Zukunft kommen. Meine Frage ist nun, ob es irgendwie möglich ist, dass Thunderbird als Absendezeit eine andere Quelle als die Systemzeit verwendet ? Ansonsten bin ich ja nur noch am hin und herstellen...


    Danke, Jan


    Nachtrag: Ich nutze TB Version 2.0.0.12 (20080213) unter Win XP SP2

  • guten Abend und willkommen im thunderbirdforum!


    thunderbird richtet sich natürlich nach der Systemzeit, ist die falsch, ist auch die Absendezeit von thunderbird inkorrekt. Es wäre vermutlich konstruktiver, die Programme auszuwechseln, dass sie nicht eine zukünftige Zeit benötigen, um zu laufen.

  • Ja, das habe ich ja auch schon in Erwägung gezogen. Leider fehlt mir momentan die Zeit den PC mal komplett neu einzurichten wegen meiner Diplomarbeit :schlaumeier: :les: , abgabe in 10 Tagen :verweis: !


    Also es gibt demnach definitiv keine Möglichkeit, dass Thunderbird auf eine andere Zeit als die Systemzeit zurückgreift ? Am praktischsten wäre es, wenn man einfach in Thunderbird eine Uhr einstellen könnte. Gibt es vielleicht ein Plug-In ?


    Danke, Gruß Jan

  • Hi,
    ist ja schon krass, was alles vom Tb erwartet wird. ;)
    Nimm halt Webmail, da wird die Serverzeit genommen (afaik).

  • Hallo Jan,

    Zitat von "jan_4122"


    Auf meinem System ist nicht die korrekte Systemzeit eingestellt, weil ansonsten manche Programme nicht funktionieren.


    bei dieser Aussage stellt sich mir die Frage, welche Programme nicht mit der korrekten Systemzeit funktionieren. :gruebel:

  • guten Morgen Graba!


    Öhem *räusper*. Ich habe mir absichtlich diese Frage verkniffen, weil ich aus tests weiß, dassprogramme, bei denen Du ein futuristisches Datum einstellen musst, dass sie funktionieren,meist Demoprogramme sind, die nach 30 Tagen ablaufen, wenn Du ihnen aber ein Datum unterschiebst, das so weit weg ist, dass es offenbar nicht mehr kontrolliert wird, dannlaufen die wieder ganz normal.
    Nein, so sehr bin ich nicht auf verbrecherischen Wegen gewandelt, dass ich das herausgefunden habe :-) Ich musste das mal, weil ich eine Demo eines Screenreaders erhielt, die 30 Tage lief und dann nicht mehr, das Release aber zu der Zeit noch auf sich warten ließ. Und das Demo lief erst wieder, als ich auf meinem Rechner das Jahr 2056 einstellte. Das musste ich so lange tun, bis das Release, das ich übrigens schon bezahlt hatte *grummel* 3 Monate später herauskam.
    Was aber nicht heißen soll dass es nicht auch andere Gründe für eine solche Datumseinstellung geben mag..
    Allerdings frage ich mich dann, ob die Diplomarbeit als futuristische eingebung einen besonderen Wert erhält *duck und weg*.

  • Zitat von "graba"


    bei dieser Aussage stellt sich mir die Frage, welche Programme nicht mit der korrekten Systemzeit funktionieren. :gruebel:


    Hallo :)


    die Rothaut hat das galant umschrieben. Ich nenne so etwas eine Raubkopie.


    Just my $.02


    Gruß Ingo