leere Ordner und "dauerbeschäftigt" [erledigt]

  • Hallo zusammen,


    meistens finde ich die Lösung meines Problems beim googeln, aber dieses Mal scheine ich blind zu sein...


    Folgendes Problem (tritt erst seit Windows 7 auf): Ich habe Thunderbird 2.0.0.23 installiert, (alte, bestehende) Konten wieder eingebunden, Emails abgerufen.
    So weit, so gut. Danach Thunderbird geschlossen, nochmal aufgerufen und schon hänge ich in einer Warteschleife. Die Ordner scheinen leer zu sein, und der "Beschäftigt"- Kreis zieht seine Kreise.
    Nichts geht mehr. Also Thunderbird de-installiert, wieder installiert, gleiches Spiel. Einmal gehts, danach ist Schluss. Ein Computer-Neustart oder das Löschen der *.msf Datei(en) bringen nichts.
    Ich bin für jede Hilfe dankbar. Ich habe keine Lust, mein Lieblings-Emailprogramm zu wechslen oder Thunderbird immer nur einmal pro Installation benutzen zu können :wall:

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, Quentar!


    Ich vermute, du hast einen Virenscanner / Internet Security Suite o.ä. am Laufen?

  • Hallo rum,


    ja, ich habe den Avira Antivir Personal laufen.
    Zuerst hatte ich beim Thunderbird eingestellt, daß das Anivirenprogramm eingehende Mails in Quarantäne stellen kann, aber weder in der einen noch in der anderen Einstellung ändert sich was.
    Den Antivirus hatte ich auch bei XP, da lief immer alles wunderbar. Das einzige, was jetzt neu ist, sind Windows 7 und die Windows-interne Firewall (hatte vorher Zone Alarm).
    Inzwischen kommt auch eine Meldung, ich hätte nicht genug Speicherplatz oder keine Schreibrechte. Allerdings kann weder das eine noch das andere sein (Admin-Rechte und etliche GB Festplattenspeicher).
    Wie gesagt, das erste Mal nach dem Installieren klappt alles...


    Beste Grüße
    Quentar

  • Also... Antivir darf nichts mehr an meinen Emails, aber das Problem besteht weiterhin... Was mir noch aufgefallen ist: Wenn ich Thunderbird de-installiere, neustarte und wieder installiere, sind seltsamerweise alle Konten ohne Neukonfiguration wieder verfügbar. Das war unter XP meines Wissens nicht so. Kann es daran liegen, daß der Fehler immer wieder auftaucht? Wenn ja, wie kann ich denn alles restlos löschen? Bisher nehme ich immer die Windows 7-interne Uninstall-Routine unter Systemsteuerung --> Programme und Funktionen.


    Beste Grüße
    Quentar

  • Hallo,

    Zitat

    Also... Antivir darf nichts mehr an meinen Emails,


    Du hast also den Profilordner beim Guard und beim Scanner als Ausnahme gesetzt?

    Zitat

    Wenn ich Thunderbird de-installiere, neustarte und wieder installiere, sind seltsamerweise alle Konten ohne Neukonfiguration wieder verfügbar.


    Weil sich das Geschehen im Profil abspielt und nicht im Programmordner. TB rührt aber bei De- und Neuinstallation das Profil nicht an, es sei denn, man wünscht das ausdrücklich.

    Zitat

    Das war unter XP meines Wissens nicht so.


    Doch, genauso.

    Zitat

    Wenn ja, wie kann ich denn alles restlos löschen?


    Indem du mit dem Profilmanager ein neues erstellst und mit dem neuen startest.
    Lies: 11 Profile

    Zitat

    Bisher nehme ich immer die Windows 7-interne Uninstall-Routine unter Systemsteuerung --> Programme und Funktionen.


    Leider das falsche Vorgehen. S.o.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    Also... Antivir darf nichts mehr an meinen Emails,


    Du hast also den Profilordner beim Guard und beim Scanner als Ausnahme gesetzt?


    Ja, genau. Weder an das Profil noch an die Emails an sich darf der Scanner oder der Guard dran.


    "mrb" schrieb:


    Wenn ich Thunderbird de-installiere, neustarte und wieder installiere, sind seltsamerweise alle Konten ohne Neukonfiguration wieder verfügbar.


    Weil sich das Geschehen im Profil abspielt und nicht im Programmordner. TB rührt aber bei De- und Neuinstallation das Profil nicht an, es sei denn, man wünscht das ausdrücklich.


    Okay, wusste ich nicht. Klar, wenn das Programm läuft, installiert man es nur nach einem Systemcrash wieder und dann ist die Profildatei auch hin ;-)


    "mrb" schrieb:

    Das war unter XP meines Wissens nicht so.


    Doch, genauso.


    Okidoki, meine mangelnde Erfahrung beim Deinstallieren unter XP ist aufgedeckt...


    "Quentar" schrieb:

    Wenn ja, wie kann ich denn alles restlos löschen?


    Indem du mit dem Profilmanager ein neues erstellst und mit dem neuen startest.


    Das Löschen und das Neuerstellen hat geklappt, aber am Ergebnis ändert sich nichts. Schade, war aber einen Versuch wert.

  • Hallo zusammen,


    noch eine Erkenntnis: Ich habe jetzt jungfräulich neue Konten angelegt, ohne meine ganzen 'Alt-Emailbestände'.
    Die gute Nachricht: ES KLAPPT WIEDER!
    Die schlechte Nachricht: Keine Ahnung warum... Nun werde ich erst mal das Forum durchsuchen, ob man alte Emailbestände migrieren kann... da werde ich sicher nicht der erste sein.


    Auf jeden Fall allen vielen Dank, die sich meinetwegen Mühe gemacht haben!


    Beste Grüße
    Quentar

  • Hallo,
    klar kann man alte Bestände migrieren, wenn sie funktionstüchtig sind.
    Installiere das Add-on ImportExportTools
    und importiere die alten Mbox-Dateien damit.


    Etwa so:
    In TB links den Ordner markieren, in den importiert werden soll. Dann Extras, ImportExportTools, "Mbox Dateien importieren", dort den dritten Punkt markieren also "ein Verzeichnis auswählen, aus dem alle Mbox Dateien importiert werden". OK, Pfad suchen, OK.
    Mbox Dateien sind immer die Dateien ohne Endung.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank nochmal,


    ich habe meine Emails wieder. Ich hatte zwar eine Uralt-Version von den ImportExportTools erwischt (Version 0.5irgendwas, weil ich erst einem Link aus einem anderen Thread gefolgt bin), es hat nichtsdesto trotz funktioniert.
    Ich denke, man kann diesen Beitrag als "erledigt" ansehen.


    Beste Grüße
    Quentar