Anhänge (z.B. .pdf) werden nicht weitergeleitet

  • Hallo,


    Ich verwende aktuell die Version 2.0.0.23 und wollte eine Email mit Anhang (.pdf) weiterleiten.
    Aber schon in der gebildeten Email ist kein Anhang zu erkennen und auch unter "Gesendet" steht nichts. Selbstverständlich ist auch kein Anhang angekommen. D.h.Weiterleiten funktioniert nicht anders als Antworten.
    Ich war ewig an der Konfiguration nicht dran und weiß nicht seit wann das Weiterleiten nicht mehr geht.
    Wo muss ich was einstellen?


    Gruß OTTO

  • Hallo,
    wenn du auf den Button "weiterleiten " klickst, ist dort der Anhang schon weg?
    Falls nein, durch klicken auf Datei, später senden" gelangt die Mails in den Postausgang.
    Ist der Anhang dort zu sehen?


    Der Ordner, in dem die Mail ist, die du weiterleiten möchtest, ist wie groß?
    Dazu die 3.2 Info-Spalten anzeigen lassen und die Größe posten.


    Virenscanner/Firewall vorhanden, die den TB-Profilordner abscannen?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ja, wenn ich auf den Button "weiterleiten " klicke, dann ist dort der Anhang schon weg.
    Der Ordner ist 34 MB groß. Aber das Weiterleiten hat schon nicht funktioniert, als die Mail noch im täglich geleerten bzw. umgeräumten Posteingang war.

  • Leere den Ordner,
    dann den Index der Ordner zurücksetzen: Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, "Index wiederherstellen".
    Anschließend den Ordner komprimieren.
    Eine Frage hast du noch nicht beantwortet.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • ich benutze thunderbird 3.0 mit windows 7 und kontoart pop


    bin seit vielen jahren thunderbird nutzer und kenne mich gut aus. mein problem: thunderbird leitet bei druck auf den button weiterleiten einige attachments nicht weiter, andere aber schon, wobei das attachment in beiden fällen zb. eine jpg-datei ist, die auch nicht besonders groß ist - also meist klappt es, aber bei unveränderten einstellungen ist manchmal das attachment weg, sobald ich auf weiterleiten klicke - ich arbeite mit der einstellung nachrichten eingebunden schicken - weiß jemand rat? bei früheren versionen von thunderbird hatte ich das problem nie - ich überlege daher bereits, eine frühere version zu installieren.

  • Hallo,
    installiere das Add-on Extra Folder Columns.
    Danach lies Info-Spalten anzeigen lassen 
    und poste die Größe des betr. Ordners, aus dem du weiterleitest.


    Ich habe das Verhalten bei mir getestet mit verschiedenen Dateitypen (bis 2MB groß) und kann dein geschildertes Problem nicht bestätigen.


    Um einen Dateifehler auszuschließen, beende TB und lösche im Profil die Datei mimetypes.rdf oder verschiebe sie.
    Du musst dann allerdings bei neuen Mail mit Anhängen neu das Programm bestimmen, mit dem der Anhang geöffnet werden muss.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • hallo mrb


    danke für deine antwort, die sich vermutlich auf meinen beitrag bezogen hat (?) - sorry, bin neu...


    ich habe jetzt die größe des posteingangs: 3886 MB (ich hab die mails der letzten jahre bewußt aufbewahrt, da ich ab und zu mal ein altes mail brauche - wusste nicht, dass das für mein problem relevant sein kann?)


    das mit


    mimetypes.rdf


    löschen habe ich nicht probiert, weil ich auch nicht weiß, wie ich bei geschlossenem TB ins profil komme?


    lg

  • Hallo,
    sorry, ich habe den Link zum Profil vergessen:
    11 Profile.


    Zitat

    ich habe jetzt die größe des posteingangs: 3886 MB


    Bei dieser Mbox-größe kann TB nicht mehr korrekt arbeiten.


    Mache eine Sicherung des kompletten Profilordners.
    Dann leere diesen Ordner in TB und verteile die Mails (z.B. nach Jahrgang) auf möglichst viele andere neu angelegte Ordner.
    Falls das alles klappt, müsste der Ordner scheinbar leer sein.
    Dann komprimiere diesen.
    Dann den Index der Ordner zurücksetzen: Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, "Index wiederherstellen".


    Warum?
    http://www.thunderbird-mail.de…-_Grund_f%C3%BCr_Probleme
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Ordner_komprimieren
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Datenverlust_vorbeugen
    http://sicher-ins-netz.info/wuermer/mailbox.html
    http://www.thunderbird-mail.de…on/:Korrupte_Indexdateien


    Wie ist das Verhalten nach dieser Aktion?


    Achte darauf, Posteingangsordnergänge leer zu halten, sie sollten nicht größer als 200-300 MB sein, dasselbe für Postausgang und gesendete und gelöschte Objekte.
    Seltener genutzte Ordner bis 500 MB.


    Gruß
    .

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • danke, gesichert habe ich den profilordner mal, aber


    Dann leere diesen Ordner in TB und verteile die Mails (z.B. nach Jahrgang) auf möglichst viele andere neu angelegte Ordner.


    wie macht man das verteilen auf mehrere ordner, und was meinst du mit leeren - kann ich dann noch leicht auf die alten mails zugreifen? bis auf die vorher beschriebenen gelegentlichen probleme lief alles bisher ja bestens, trotz der größe der inbox...da müsste ich dann abwägen, was das geringere übel ist. wäre eine alternative das löschen von einer großen menge alter mails und dem anschließenden komprimieren?


    danke!

  • Also mit leeren meine ich, dass du alle Mails aus diesem Ordner verschiebst, d.h. am Ende dort keine Mails mehr zu sehen sind. Dann kommt die Komprimierung.
    Wie man verschiebt?
    Zunächst mehrere Ordner neu anlegen (Datei, Neu, neuer Ordner).
    Dann markierst du alle Mails in deinem Posteingang z.B. mit strg+A machst dort einen Rechtsklick, gehst auf "verschieben in" und wählst dort du den Pfad zu dem gewünschten Ordner.
    Es macht TB nichts aus, viele Ordner zu haben, aber zu große Ordner kann er nicht vertragen.

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • danke für deine geduld, mrb! ich habe gestern noch lange herumprobiert und dann einfach alles bis auf die letzten drei monate gelöscht (hab eh ein backup) - es geht jetzt alles viel schneller und besser. falls ich doch wieder eine alte email brauche - wie kann ich dann auf die alten mails zugreifen - muss ich da die inbox mit den 3,8 GB wieder ins aktuelle profil verschieben oder gibt es einen einfacheren weg?
    zu den ordnern noch eine frage: soll ich einen neuen ordner oder einen virtuellen ordner erstellen, um mails aufzuteilen? und nach jahreszahlen konnte ich es nicht aufgliedern, weil er da nur anbietet "datum - ist vor - oder ist nach oder ist, aber wenn ich dann 2009 eingebe findet er nichts und wenn ich vor 1.1.2009 eingebe habe ich zwar alle mails davor, aber wie kann ich dann die mails nach 1.1.2009 und sagen wir mal 1.10. 2009 oder 1.1.2010 auswählen und verschieben - mit der such oder sortierfunktion geht das nicht, oder?


    gruß


    wig

  • Zitat

    soll ich einen neuen ordner oder einen virtuellen ordner erstellen, um mails aufzuteilen?


    Zum Aufteilen einen Ordner zum Sortieren nach Datum einen virtuellen Ordner.


    Zitat

    muss ich da die inbox mit den 3,8 GB wieder ins aktuelle profil verschieben oder gibt es einen einfacheren weg?

    Wenn du es hinkriegst ja, man könnte auch einen Texteditor nehmen, dort eine Mail ausschneiden und als *.eml abspeichern. Diese kann man dann importieren.
    Das Problem ist nur einen Editor zu finden, der mit fast 4 GB umgehen kann. Notepad und Wordpad nicht.
    Dazu bräuchtest diesen: HiEditor
    Editor, Texteditor für große Dateien.
    Wenn der Zugang zu dieser Datei mit dem Editor gelingt, würde ich dort jeweils ca. 500 MB Mails ausschneiden und in eine leere Mbox Datei kopieren. Ist zwar ein bisschen Arbeit, aber dann hast du keinen Mailverlust.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw