Mails versenden nicht möglich. TB3 SMTP Problem

  • Hallo Zusammen,


    ich benutze schon seit ewigkeiten Thunderbird, und es gab bis jetzt nie Probleme.


    Jetzt nach dem Update auf Vesion 3.0 kann ich keine Mails mehr versenden.
    Empfangen geht ohne Probleme.


    Kontoeinstellungen:


    smtp.mail.yahoo.de
    Port 25 (Andere Ports auch schon Probiert,mit SSL ohne.....)
    Benutzername (Ohne @yahoo.de)


    Beim senden einer Nachricht kommt sofort folgende Fehlermeldung:


    Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server smtp.mail.yahoo.de mitten in der Transaktion verloren wurde. Versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator.


    Vor dem Update hat alles Funktioniert. Firewall und Antivir wurde auch Probeweise deaktiviert, immer der gleich Fehler.



    Woran kann das liegen?


    MFG Alex

  • Habe nach dem Update das gleiche Problem: Empfang ist kein Problem, Senden geht nicht mehr!!


    Alle Möglichkeiten, die hier im Forum vorgeschlagen wurden habe ich ausprobiert, allerdings ohne Erfolg.


    Werde nun warscheinlich ein anderes Mailprogramm nutzen, auch wenn mir TB bisher gut gefallen hat.

  • TLS/SSL zum Versuch ausgeschaltet?
    smtp.smtp.mail.yahoo.COM als smtp-server bereits ausprobiert?
    Gruß
    Markus

  • Hallo Markus,


    ja alles schon Probiert, auch mit .com !


    Leider immer das Selbe was kann man noch Probieren?

  • Hallo witacher !


    Probier mal bitte Folgendes.


    Geh in Extras---->Einstellungen----> Sicherheit---->Passwörter
    Lösche dein smtp password.


    danach geh in Extras--->Konten-Einstellungen--->Postausgang-Server (Smtp)----> Bearbeiten----> bei
    Beschreibung Yahoo! Mail eingebenbei
    Server smtp.mail.yahoo.de 
    Port 465
    Benutzername ohne @yahoo.de
    SSL/TSL auswählen.


    danach Thunderbird beenden, und neu Starten email versenden, er fragt nach einem Passwort, dann müsste es gehen. :)

  • Das Letzte hat bei mir dasselbe Problem behoben. ... einfach die schritte befolgen - altes passwort weg, dann die SMTP einstellungen eintragen, OK, zumachen und TB starten... dann geht es! :flehan:

  • Bei mir funktionierts nicht. Das nervt ohne ende. Bin übrigens bei gmx. TB Version 3.0.10


    Kann man die Updates nicht so gestalten, dass sowas nicht passiert?


    EDIT: Klein/Großschreibung

    Einmal editiert, zuletzt von SlippyStoat ()

  • Hallo,
    poste uns erst mal deine Servereinstellungen einschließlich die für die Verbindungssicherheit und die Authentifizierungsmethode.
    Virenscanner/Firewall vorhanden, die den TB-Profilordner abscannen?
    SMTP-Server dem richtigen Konto zugeordnet?
    Beachte die untere Abb. hier:
    http://www.thunderbird-mail.de…ver_%28SMTP%29_einrichten.


    Gruß
    P.S.: Beachte bitte die Groß/Kleinschreibung hier im Forum lt. unseren Foren-Regeln


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Server: mail.gmx.com
    Port: 25
    Benutzername und Passwort verwenden: Ja
    Benutzername: ohc84(at)gmx.com (auch nur "ohc84" funktioniert nicht)
    Sichere Authentifizierung verweden: Nein
    Verbindungssicherheit: STARTTLS


    Bei gmx.de ist es der Server mail.gmx.net, der Port 465 und die Kundennummer als Benutzername, ansonsten auch da alles soweit gleich.


    Früher beim einrichten der Emailkontos hats ja auch mal funktioniert.

  • SlippyStoat ,

    Zitat

    Benutzername und Passwort verwenden: Ja


    Habe jetzt keine Ahnung, ob das in der 3.1 geändert wurde, aber bei mir gibt es diesen Eintrag nicht mehr.


    Leider kenne ich auch nicht die Einstellungen für gmx.at.
    In Deutschland jedenfalls ist SSL/TLS vorgeschrieben, also Verschlüsselung.


    Es stehen noch Antworten auf meine Fragen aus, wie auch  graba  schon bemerkt hat.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • @  graba 
    ich sagte ja auch nicht, dass es anders nicht geht. ;) Ich bezog mich nur auf die GMX-eigene Anleitung und den vor länger Zeit erhaltenen Rundbrief, wo ausdrücklich auf SSL hingewiesen wurde und dass unverschlüsselter Abruf nicht mehr möglich wäre.
    Ich weiß, dass es immer noch unverschlüsselt geht.


    http://faq.gmx.de/messages/ema…ramme/einrichtung/10.html


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat

    Virenscanner/Firewall vorhanden, die den TB-Profilordner abscannen?
    SMTP-Server dem richtigen Konto zugeordnet?


    Die Windows 7 Firewall lässt den Traffic von Thunderbird zu. Ein Virenscanner, den den TB-Profilordner aktiv abscannt, gibt's nicht. Der SMTP-Server ist dem richtigen Konto zugeordnet.
    Früher hatte ich auch mal die freie Version von Comodo Internet Security, aber nutze es nicht mehr, seit dem ich dieses nette Tool für die Windows 7 Firewall entdeckt habe.


    Habe jetzt über Hilfe nochmals auf die neue Version 3.1.6 geupdatet, kein Unterschied.


    Fehlermeldung:

    Zitat

    Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server mail.gmx.com ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator.


    Vielleicht noch ein wichtiger Hinweis, sitze hier hinter dem Proxy einer Hochschule. Über mein Hochschulkonto kann ich Emails in TB versenden. Wie bei FF auch, ist TB so eingestellt, dass er die "Proxy Einstellungen für das Netzwerk automatisch erkennt".


    Ich bilde mir ein, dass ich früher auch von der Hochschule ohne Probs Emails über TB versendet hätte. Kann doch nicht wirklich mit dem Proxy zu tun haben, oder?

  • Hast du es mal mit Port 587 versucht, unverschlüsselt oder mit StartTLS?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ja, der 587 war sogar vorher eingetragen, nachdem ich den Standardport eingetragen habe, nachdem ich diese Seite gelesen habe.
    Mit und ohne StartTLS, nix.

  • Und was sagt Telnet?


    Mache bitte einen Telnetbefehl auf den SMTP-Server nach dieser Anleitung Mit Telnet Verbindung überprüfen
    und poste hier das Ergebnis.


    #Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat

    Verbindungsaufbau zu mail.gmx.com...Es konnte keine Verbindung mit dem Host herg
    estellt werden, auf Port 25: Verbindungsfehler


    Zitat


    Verbindungsaufbau zu mail.gmx.net...Es konnte keine Verbindung mit dem Host herg
    estellt werden, auf Port 465: Verbindungsfehler


    Anscheinend liegt es wohl doch nicht an TB sondern hier am Netz in der Hochschule. Ich werd im IT-Service nachfragen müssen.

  • Tut mir leid das ich mich erst jetzt melde, unglaublich viel Stress mit dem Studium.


    Also SMTP ist gesperrt, weshalb auch immer. Kann man in TB E-Mails unter einem anderen Absender als SMTP versenden und wenn ja wie?

  • Möglicherweise musst du die Mails auf der Webseite des Mailproviders versenden.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw