TB3: Mehrere Nachrichten herunterladen, wie? [erledigt]

  • Ich habe ein POP3 Konto, bei dem ich nur die Kopfzeilen herunterlade.
    Wenn ich eine Nachricht lesen will, klicke ich auf den entsprechenden Link in der Mail, um sie herunterzuladen.


    Ich habe jedoch keinen Weg gefunden, mehrere Nachrichten zu markieren und diese mit einem Klick runterzuladen.
    Wenn ich mehrere Nachrichten markiert habe, gibt es zwar im Kontextmenu einen Eintrag "Ausgewählte Nachrichten herunterladen", da passiert aber gar nichts.
    Auch im Menu Datei->Offline->Ausgewählte (oder Ausgewählte) Nachrichten herunterladen passiert nichts.


    Ist das ein Bug, gibt es diese Funktion nicht oder wie kriegt man das hin?


    Vielleicht weiß jemand Rat.
    Ich arbeite mit TB3, keine AddOns installiert.


    Grüße
    Sebastian

  • Hallo und willkommen im Forum!

    Zitat

    Ich habe jedoch keinen Weg gefunden, mehrere Nachrichten zu markieren und diese mit einem Klick runterzuladen.


    Den gibt es auch nicht.

    Zitat

    gibt es zwar im Kontextmenu einen Eintrag "Ausgewählte Nachrichten herunterladen", da passiert aber gar nichts.


    Da kann nichts passieren, da der betr. Menüpunkt inaktiv (ausgegraut) ist.

    Zitat

    Auch im Menu Datei->Offline->Ausgewählte (oder Ausgewählte) Nachrichten herunterladen passiert nichts.


    Der Punkt bezieht sich auf IMAP-Konten.

    Zitat

    Ist das ein Bug, gibt es diese Funktion nicht oder wie kriegt man das hin?


    Ich vermute eher , dass das so gewollt ist, weil niemand in der Lage ist, 3 Mails gleichzeitig zu lesen. Eine andere Vermutung ist, dass das POP-Protokoll kein selektiertes Herunterladen akzeptiert.
    Bei IMAP geht es.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo Zusammen,


    ob sich der Kontextmenüeintrag "ausgewählte Nachrichten herunterladen" nur auf IMAP Konten bezieht, entzieht sich meiner Erkenntnis, ist aber extrem nützlich, wenn man bei einem POP Konto nur Kopfzeilen herunterlädt. Man will ja mit dieser Funktion nicht mehrere Mails auf einmal lesen, sondern nur alle gleichzeitig herunterladen, ohne bei jeder Mail einzeln auf "Klicken sie hier" zum Herunterladen klicken zu müssen.
    In Thunderbird 2 funktionierte das ja auch nur mit dem Trick, erst mit der Maus über die Einträge im Kontextmenü hoch- und runterzufahren, bis der Kontextmenüpunkt "ausgewählte Nachrichten herunterladen" nicht mehr ausgegraut ist.
    In Thunderbird 3 funktioniert das nicht mehr, da hilft nur noch folgender Trick: Der Menüpunkt "ausgewählte Nachrichten herunterladen" taucht ja auch unter >Datei>Offline auf. Nach jedem Starten von Thunderbird wählt man aus einem beliebigen Konto (falls man Mehrere hat) mindestens zwei noch nicht heruntergeladenen Kopfzeilennachrichten aus, geht auf >Datei, fährt dann mit der Maus über den Eintrag >Offline bis die dazugehörigen Auswahlmöglichkeiten erscheinen (man braucht nicht irgenwo draufklicken). Danach ist auch, egal in welchem Konto, der Kontextmenüeintrag "ausgewählte Nachrichten herunterladen" nicht mehr ausgegraut. Man kann natürlich auch gleich den Eintrag "ausgewählte Nachrichten herunterladen" unter >Datei>Offline benutzen.


    Viele Grüße
    Thunderbert

  • Hi,
    vielen Dank für deine Antwort. Ja, jetzt funktioniert es bei mir auch. Ich habe aber den Eindruck, dass es seit dem Update auf 3.0.1 geht. War wohl doch ein Bug. Mit TB2 hatte ich dieses Problem nie.


    Grüße
    Sebastian

  • Heißt das, dass es bei dir im TB 3.01 auch ohne den Umweg über >Datei>Offline geht? Ich habe auch TB 3.01, bei mir funktioniert es nur mit diesem Trick.


    Viele Grüße
    Thunderbert

  • Hallo,
    also mich würde schon interessieren, warum ihr unbedingt einen solchen umständlichen Weg wählen wollt, um Mails abzurufen. Alleine schon nur die Kopfzeilen anzeigen zu lassen ist mir lästig, dass ich es längst nicht mehr benutze.
    Oder glaubt ihr, dass heruntergeladene Mails eurem System schaden?
    Solange man gewisse Regeln beherzigt, ist das so ziemlich unmöglich.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • 1. Ich habe unterwegs nicht immer eine schnelle Internetverbindung zur Vefügung und ich erhalte öfters Mails mit gößeren Datenmengen, die ich mir dann später bei einer schnelleren Verbindung herunterladen kann.
    2. Ich teile ein Konto räumlich getrennt mi einem anderen Benutzer, wo mich nur ganz wenige Mails interresieren, die ich per Kopfzeile identifizieren kann.
    3. Der Sicherheitsaspekt könnte ein Grund sein, der nun aber mich persönlich nicht betrifft, da ich die Regeln kenne.
    4. Ich muss nicht gleich aufräumen und habe trotzdem ein schlanken Ordner, den ich schnell auch wo anders hin transferieren kann.
    5. IMAP muss nicht sein, da die Mails lokal auf dem Rechner liegen sollen.


    Ich verstehe vor allem nicht, was an Kopfzeilen anzeigen so lästig ist? Die sehe ich mir doch auch an, wenn ich die Mails gleich runterladen würde. Lästig wäre es in der Tat, wenn man bei jeder Kopfzeile die Mail einzeln herunterladen müsste, womit wir wieder beim Thema wären, mehrere Kopfzeilenmails gleichzeitig herunterladen zu können.


    Viele Grüße
    Thunderbert

  • Hallo,
    Danke für die Antwort.
    OK, das ist eben auf dich zugeschnitten, akzeptiere ich.
    Allerdings:
    5. IMAP muss nicht sein, da die Mails lokal auf dem Rechner liegen sollen.
    überzeugt mich nicht.
    Ich habe fast nur IMAP-Konten und die liegen auf dem Server und auf dem PC spricht in TB.
    Je nach Wunsch kann man sich einmalig ein paar Filter anlegen und so definieren, dass alle abgerufenen Mails auf dem IMAP-Konto in einen lokalen Ordner kopiert oder je nach Wunsch verschoben werden.
    Dann hat der IMAP-Server keinen Zugriff mehr darauf und die Mails verhalten sich wie in einem POP-Konto.
    Dieses Verfahren machen fast alle Helfer hier so oder ähnlich.
    Der Vorteil bei IMAP ist außerdem, dass man in real time auf alle Ordner auf dem Server Zugriff hat.
    Ich selbst möchte nie mehr ein POP-Konto haben.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • OK, ich habe IMAP zwar schon einmal an anderer Stelle benutzt, aber mich noch nie so genau damit auseinandergesetzt. Das werde ich bei Gelegenheit nachholen. Vielen Dank auch für die Schilderung deiner Mailhandhabung.
    Viele Grüße
    Thunderbert

  • Hallo,


    ich klemm mich mal dran: ich habe ein paar Konten, bei denen durch Webauftritte, Visitenkarten etc. sowohl 1-2 % Kundenmails, als auch >98 % Spam eingehen.
    Ob (Neu-) Kunde oder Spam kann ich aber oft am Header/Mailadresse ausfindig machen und muss mir den Spam nicht komplett laden, deshalb habe ich den Abruf dieser Konten sowohl als POP, als ach als IMAP eingerichtet, das lassen viele Provider zu.
    Denn wenn ich so eine Mail dummer Weise im IMAP anklicke, lädt mir TB ja sofort den Anhang mit.
    Standardmäßig rufe ich deshalb nur per POP die Kopfzeilen ab und nutze den IMAP Zugang dann, um die guten Mails in einem Rutsch zu markieren und zu laden.