Fehler beim Senden über aon.at [erledigt]

  • Hallo zusammen,


    hab das Forum mal durchsucht, aber nicht wit´rklich eine passende Lösung für mein Problem gefunden. Ich habe TB3 installiert und kann auch problemlos Mails empfangen, nur beim Senden bekommen ich folgende Fehlermeldung:


    >>Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server email.aon.at mitten in der Transaktion verloren wurde. Versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator.<<


    Ich arbeite auf einem WinXP Dual Core Rechner und habe auch einen entsprechenden Bug Report für die älteren TB-Versionen gefunden, aber mit TB 3 sollte das dann ja eigentlich gelöst sein.


    Mit Outlook hingegen gibt's keine Probleme.


    VIelleicht hat ja einer von euch das Problemchen schon gelöst ...


    Technisch sieht's so aus:


    Operating System: Windows XP Professional (5.1, Build 2600) Service Pack 3 (2600.xpsp_sp3_gdr.080814-1236)
    Language: German (Regional Setting: German)
    System Manufacturer: MAXDATA
    System Model: *
    BIOS: Default System BIOS
    Processor: Intel(R) Core(TM)2 CPU 6420 @ 2.13GHz (2 CPUs)
    Memory: 2048MB RAM
    Page File: 549MB used, 5435MB available
    Windows Dir: C:\WINDOWS
    DirectX Version: DirectX 9.0c (4.09.0000.0904)

  • Hallo Rady


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Zitat


    Ich arbeite auf einem WinXP Dual Core Rechner und habe auch einen entsprechenden Bug Report für die älteren TB-Versionen gefunden

    das sehe ich nicht als ursächlich an.


    Hast du denn mal getestet, ob die Mail wirklich nicht gesendet wird? Schick dir selber mal eine bzw. sende mit deiner Adresse zusätzlich in BCC und prüfe.
    Hast du Virenscanner am Laufen?
    POP oder IMAP-Konten?

  • Servus rum,


    also:


    Ich hab Bullguard Firewall und Virenscan am Laufen, hab's aber auch schon mit deaktivierter FW & VS probiert - ohne Erfolg. Gesendet wird tatsächlich nix. TB kommt beim Senden nicht mal soweit, daß das Paßwort abgefragt würde (was ja zumindest beim allerallerallerersten Mal der Fall sein müßte. Die eingehende Mail geht über ein POP-Konto, die ausgehende über einen SMTP-Server.

  • was heißt das

    Zitat


    Ich hab Bullguard Firewall und Virenscan am Laufen, hab's aber auch schon mit deaktivierter FW & VS probiert - ohne Erfolg.


    Hast du den Start mit Win deaktiviert und dann den PC wirklich neu gestartet? Sonst bringt das nichts.

    Zitat


    TB kommt beim Senden nicht mal soweit, daß das Paßwort abgefragt würde

    Welche Einstellungen hast du denn in Extras>Konten bei den Postausgangs-Server-Einstellungen genau gemacht (pers. Daten leicht verfälschen!)
    Hast du mehrere Konten und wenn ja, auch jeweils die Postausgangs-Server angelegt und dem jeweiligen Konto zugeordnet?


    Du hast also die PWs nicht gespeichert?
    Du kannst den Zugriff mal mit Telnet prüfen, siehe dazu auch Peter_Lehmann zeigt Telnet-Befehle.

  • Also,


    Firewall und VIrenscanner sind jetzt deaktiviert (nach Neustart) --> keine Veränderung


    Mit Telnet komme ich sowohl auf den POP- als auch auf den SMTP-Server (--> der verabschiedet sich allerdings dann nach so ca. 30 Sekunden (beednet Verbingung), aber ich denke, das ist normal so). Als Rückmeldung kommt vom SMTP-Server in Telnet die Zeile "220 smarthub96.highway.telekom.at ESMTP". Wenn ich also nach der Anleitung gehe, dann paßt das.(?)


    EInstellungen:
    POP: mailbox.aon.at, Port 110, Benutzername ist mein aon-Benutzername (ohne @aon.at), Verbindungssicherheit & Authentifizierung: keine
    SMTP: email.aon.at, Port 25, Benutzername ist mein aon-Benutzername (ohne @aon.at), Verbindungssicherheit & Authentifizierung: keine


    Beim SMTP hab ich's beim Benutzernamen auch schon mit dem Zusatz @aon.at versucht, aber ohne Ergebnis.


    Das PWD hab ich noch nicht abgespeichert, weil das laut Anleitung ja eh' beim ersten Verbindungsaufbau passiert....


    Zugeordnet habe ich den SMTP-Server.

  • Zitat


    Mit Telnet komme ich sowohl auf den POP- als auch auf den SMTP-Server

    hast du nur die Verbindung aufgebaut oder dich danach auch eingeloggt?

  • Zitat von "rum"


    Ähh .. na ja ... nachdem er die Verbindung zum SMTP aufgebaut hat und die oben erwähnte Zeile ausgibt, und ich dann etwas eintippe (z.b. das "u" von user, um mich einzuloggen, sagt er "Verbindung zu Host verloren".


    Beim POP kann ich mich ohne Pronbleme anmelden

  • Hallo,


    hatte in etwa das gleiche Problem wie du. Ich habe ein aon Konto und noch ein inode Konto.
    Das Inode Konto konnte ich ohne Probleme anlegen, mit den ganzen Alias Adressen usw usw. Aber bei aon habe ich jetzt zwei Tage getüftelt und plötzlich funktionierte es :flehan:
    Beim Postausgangsserver habe ich unter Bearbeiten das Häckchen unter Benutzername und Kennwort benutzen rausgenommen.
    Bei den Kontoeinstellungen sieht es wie folgt aus:
    Servertyp: POP
    Serverttyp: mailbox.aon.at
    Benutzername: aon.XXXXXXXXX
    Verbindungssicherheit: keine
    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen!


    Gruß Robert


    PS. Super Forum!!

  • Hallo miteinander und schönen Sonntag!


    Sorry, ich sehe den Thread erst grad jetzt. Ich hab nämlich vor nicht allzulanger Zeit eine derartige Frage beantwortet. vielleicht habe ich deshalb diesen Thread übersehen.
    1. lieber rum, was Du natürlich nicht wissen kannst, bei aon.at gibts keine Imapkonten, die stellen nur Pop3konten zur Verfügung, habe ich auch erst erfahren, als ich auf Imap umstellen wollte, Imap gibts bei der österreichischen Telekom nur im Businessbereich.
    2. Senden über den SMTP von AON funktioniert ausschließlich dann, wenn Ihr mit AON ins Internet geht, von keiner anderen Einwahl oder Internetverbindung aus, deshalb gibts auch beim Postausgangsserver keine passwortabfrage, die muss auf jeden Fall deaktiviert sein, also beim ausgangsserver von aon.at muss das Häkchen Benutzername und Passwort verwenden, weg sein.
    Sobald du über einen andern Provider ins Netz gehst, musst Du auch zum Senden Deiner Aon-Mails den SMTP-Server des andern Providers verwenden.

  • :flehan: :flehan: :flehan: :jump: :jump: :jump: :jump:


    Darf ich Michael Jackson zitieren:


    I love you all!



    Ich hab ja eigentlich nicht mehr geglaubt, daß ich mit diesem Problem eine Lösung finde ... aber was soll ich sagen - hat geklappt!!!


    Hakerl weg bei "Benutzernamen und Paßwort verwenden", und schon isses geflutscht wie ein Einser!!!! :freude: :freude: :freude:


    Danke herzlich! Freu mich schon darauf, jetzt all die anderen Probleme zu entdecken, auf die ich beim Stöbern in den Foren gestoßen bin ... :-D



    (und sorry für die Smilie-Flut :) )

  • Thunderbirdversion 1.6.3.0
    Kontoart: POP
    Servus,
    hätte eine Frage zu dem ganzen, habe eigentlichn das selbe Problem, ausgenommen, dass ich, wenn ich eine mail verschicken will, ich alle halbe minute mein passwort eingeben muss, die e-mail wird trotzdem nicht verschickt. wenn ich dann das fenster mit der passworteingabe schließe, zeigt es mir diese fehlermeldung an:
    Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden. Der Postausgang-Server (SMTP) "email.aon.at" ist entweder nicht verfügbar oder lehnt die Verbindung ab. Bitte überprüfen Sie, ob Ihre SMTP-Server-Einstellungen korrekt sind, und versuchen Sie es dann nochmals. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie Ihren Netzwerk-Administrator.


    Ich habe alles überprüft und es ist alles richtig.
    Ich habe keine Ahnung was zu tun ist.... Vielleicht weiß ja jemand von euch was ich übersehen habe...
    LG

  • Guten Morgen und willkommen im Thunderbirdforum!


    Wenn Du über AON sendest, wie im Betreff dieses Threads steht, brauchst Du überhaupt kein Passwort beim Senden. Denn AON erlaubt nur das Senden dann, wenn Du auch über AON eingewählt bist. Bist Du über einen anderen Provider ins Netz gegangen, und sei es selbst Telekom-Business, dann wird AON das Senden nicht zulassen und Du musst als SMTP-, also Postausgangsserver den Ausgangsserver des Providers verwenden über den Du eingewählt bist.

  • Genau das ist eben das Problem. Früher musste ich nie das Passwort eingeben und jetzt auf einmal jedesmal wenn ich etwas senden will. Bin aber immer noch mit aon verbunden und habe den Anbieter nicht gewechselt.
    LG

  • Hallo Gamble_19


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Zitat von "Gamble_19"

    habe den Anbieter nicht gewechselt.

    aber der vielleicht seine Bedingungen? Frag doch mal dort an..

  • Schönen winternachmittqg lieber rum!


    Nein, der anbieter hat seine Bedingungen nicht geändert, es ist derselbe wiemeiner im Dorf.
    Es gilt noch immer, was ich weiter oben schrieb, dass man das Kontrollkästchen Username und passwort verwenden beim SMTP-Server deaktiviert haben muss. Dann fragt der Vogel nämlich nach gar keinem Passwort und aon sendet brav.

  • Ist dieses Kontrollkästchen bei Extras -->Konten zufinden, weil ich das zwar verzweifelt suche, jedoch nicht finde...

  • Guten Morgen!


    Inzwischen ist das kein Kontrollkästchen mehr. Du gehst in Extras Konteneinstellungen, ganz nach unten zu SMTP-Server, wählst dann, falls Du mehrere eingerichtet hast, den von AON, und gehst auf Bearbeiten. Dort stellst Du als Authentifizierungsmethode keine ein. So sende ich über AON schon seit Jahren.