Version 3.0.1 - Email-Adresse sperren/postausgang

  • Hallo,


    gibt es die Möglichkeit eine Emailadresse als Empfänger zu sperren?


    Folgendes Problem: Der gewünschte Empfänger ist ab.c@example.net. Ein Tippfehler führt aber dazu, dass eine Email ab und zu an a.bc@example.net geht. Da ich keinen Email-Verkehr mit a.bc@example.net pflege, würde ich diese Adressse gerne dauerhaft als Empfänger ausschließen.


    Geht sowas?

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Sperren geht nicht. Du kannst aber durch Training des Junkfilters (als Junk markieren) diese in den Junkordner befördern lassen.
    Es ist aber zu empfehlen, dieses schon bei Mailprovider machen zu lassen, falls dieser einen solchen Filter anbietet.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ich bin mir nicht sicher ob mein Problem wirklich rüberkam. Der Junkfilter arbeitet doch nur im Posteingang soweit ich weiss, mein Problem betrifft doch aber den Postausgang.


    Ziel ist es: "Nein, an diese Email-Adresse darfst Du keine Mails schicken, bitte überprüfe die Empfängeradresse!"

  • Nachtrag:


    Ich habe jetzt mal eine Email im Postausgang an die "böse" Adresse als Junk markiert und dann eine Mail an ebendie geschickt. Die Mail ging ganz normal raus.

  • Zitat von "Popius"

    Ich bin mir nicht sicher ob mein Problem wirklich rüberkam. Der Junkfilter arbeitet doch nur im Posteingang soweit ich weiss, mein Problem betrifft doch aber den Postausgang.


    Hallo :)


    ja, ich glaube, mrb hat das falsch verstanden.


    Zitat


    Ziel ist es: "Nein, an diese Email-Adresse darfst Du keine Mails schicken, bitte überprüfe die Empfängeradresse!"


    Das dürfte nur mit einem lokalen Mailserver realisierbar sein.


    Gruß Ingo

  • Ja, habe falsch verstanden, weil man:

    Zitat

    würde ich diese Adresse gerne dauerhaft als Empfänger ausschließen.

    es auch anders verstehen kann.


    Du könntest doch aber diese Adressen aus deinem Adressbuch streichen. Dann wird sie dir automatisch nicht mehr angeboten. Dass ich eine Adresse manuell eintippe kommt eigentlich nur bei Adressen vor, die man mir auf einen Zettel geschrieben hatte.



    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • ... oder, falls die Adresse aus irgendwelchen Gründen doch gespeichert bleiben sollte, einfach mit einem kleinen Sonderzeichen am Ende versehen, also a.bc@example.net#. Diese Mail wird entweder gleich als unzustellbar zurückgewiesen, oder kommt nach dem ersten Zustellversuch zurück.


    Und: Spätestens nach dem, sagen wir mal großzügig, fünften Fehlversuch sollte eigentlich wie immer in solchen Fällen "Brain-01" anschlagen ... .
    Nicht alles lässt sich mit technischen Mitteln regeln, und wenn doch, hat einer immer den Nachteil, und wenn es "Brain-01" ist.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!