Version 3.0.1 nach Update 3.0.2 nicht deinstalliert

  • Guten Tag,


    in der letzten Zeit gibt es ja reichlich Updates bei Thunderbird.
    Ich habe Thunderbird so eingestellt, daß die Updates automatisch angeboten und dann auch installiert werden. Das neue Update, zuletzt auf die Version 3.0.2, läuft auch ohne Probleme. Logisch für mich, weil es ja ein Update ist, gebe ich benutzerdefiniert für die Installation den gleichen Ordner an, in dem auch die Version 3.0.1 liegt :schlaumeier:


    Allerdings finde ich anschließend in der Systemsteuerung unter Programme (ich verwende Windows 7) auch noch die alte Version 3.0.1. Als halbwegs ordentlicher Mensch deinstalliere ich über die Systemsteuerung dann natürlich 3.0.1, aber dabei wird auch die Version 3.0.2 deinstalliert.


    Also auf die Homepage von Thunderbird, die Version 3.0.2 herunterladen und nochmals installieren.
    Kann ich mir die Einstellung automatischer Updates sparen oder habe ich etwas falsch gemacht.


    Danke im Voraus für Eure Hilfe :flehan:

  • guten Abend!


    Ich hab grad geschaut in Win7 in Programme und Funktionen, bei mir ist nach dem automatischen Update nur Thunderbird 3.02 dort wohnhaft. Möglicherweise war bei Deiner Installation irgendwas unsauber, aber normalerweise kann man sich auf die Updatefunktion schon verlassen.

  • Vielen Dank Rothaut,


    nach meinem Dafürhalten ist sonst alles sauber. Mein Profil sichere ich mit Mozbackup, und das bereits seit Jahren. Probleme mit meinem Profil habe ich nicht.
    Gibt es evtl. noch andere "Erleuchtungen"? :nixweiss:


    Noch einen schönen Abend!

  • Hallo graba und danke für die Empfehlung.


    Aber gibt es denn sonst nach Hinweise daruf, warum bei einem Update die alte Version nicht überschrieben wird?
    So wie ich es mache, geht es sicher auch, ist aber schon aufwändiger.
    Oder bin ich der Einzige, der dieses Erlebnis hat? :wall:

  • Hallo rkordt,


    da kann schon was nicht stimmen:

    Zitat


    ... weil es ja ein Update ist, gebe ich benutzerdefiniert für die Installation den gleichen Ordner an

    denn es wird doch beim Update gar nicht danach gefragt, es wird ja upgedatet?


    In der Systemsteuerung habe ich derzeit auch z.B. einen Eintrag für TB 3.0 und einen für TB 3.0.3, ersterer ohne Größenangabe, beim zweiten steht xy MB da. Ich traue der Anzeige und der Funktion der Softwaresteuerung sowieso nicht, ich habe da z.B. einige längst deinstallierte Leichen zu liegen...



    Btw:

    Zitat

    Thunderbird so eingestellt, daß die Updates automatisch angeboten und dann auch installiert werden

    ich lasse grundsätzlich außer beim Virenscanner kein vollautomatisches Update zu. Ich lasse mich fragen und dann entscheide ich. Nur so kann ich z.B. erst ein Backup der Daten machen...

  • Hallo rum, zunächst vielen Dank,


    in meiner Beschreibung hatte sich tatsächlich ein Fehler eingeschlichen:

    Zitat

    .. weil es ja ein Update ist, gebe ich benutzerdefiniert für die Installation den gleichen Ordner an


    da war ich schon weiter und habe die nachfolgende Neuinstallation beschrieben, sorry!


    Aber jetzt bei dem Update von 3.0.2 auf 3.0.3 wieder das gleiche Phänomen. Trotz Update bleibt 3.0.2 mit Größenangabe bestehen. Löschung von 3.0.2 über die Systemsteuerung bedeutet, das auch 3.0.3 gelöscht wurde (natürlich bis auf die Daten) und danach neu heruntergeladen und installiert werden mußte.
    Klar, ich kann so verfahren, wie Du es beschrieben hast und das werde ich ab sofort wohl auch tun (müssen).


    Aber, und ich wiederhole mich, dass kann doch nicht der Sinn eines Updates sein und ich kann doch nicht der Einzige sein, der das feststellt und hierzu etwas schreibt.
    Die Entwickler dieses von mir sehr geschätzten Produktes denken an so vieles, aber nicht daran??? Das kann ich mir einfach nicht vorstellen.