Thunderbird sendet mail an völlig unbekannte Adresse[erl.]

  • Version: 2.0.0.24 Windows XP Kontoart POP


    Hier kommt eine wirklich schockierende Sache:


    Ich habe eine mail verfasst mit korrekter Autovervollständigung der Adresse aus lokalem Adressbuch, und so abgeschickt (in der An:-Zeile : anzeigename<xyz@t-online.de> - die Adresse steht auch so unter Gesendet)

    Die mail kam aber nicht dort an, sondern bei einer völlig fremden Adresse (die es auch in meinem Adreßbuch nicht gibt) ! Einzige Übereinstimmung ist, dass es sich auch um t-online handelt.


    Ich habe die Foren durchforscht und keinen entsprechenden Fall gefunden.
    ???????????????????????????????????????????????????????????
    gruß rxm

  • Hi rxm,


    und willkommen im Forum.
    Den hatte ich auch noch nicht ... .
    Was steht im Quelltext der gesendeten Mail? Du kannst auch gern den Quelltext (leicht anonymisiert!) hier posten.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo rxm (schön begrüßt zu werden, oder?) und willkommen im TB.Forum,


    könnte es sich hier auch um einen Fehler des Providers handeln (vielleicht hat irgendein Alt-Beamter bei der manuellen Mail-Weiterleitung etwas verwechselt ;))? Ist der Fehler reproduzierbar?


    Gruß

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 | Avira Free Security Suite

  • hallo zusammen und danke für die schnelle Anteilnahme!


    ich habe eine nicht korrekte Adresse verwendet. Damit ist schon mal das Grundvertrauen wiederhergestellt.
    Wie dann der Empfänger, dessen Adresse völlig anders ist, dran kam, weiß ich natürlich nicht, vielleicht per Weiterleitung über eine tatsächlich existierende Adresse, von der ich in der Lesebestätigung nichts erkennen kann.
    Da mich das ja auch nichts angeht, und der falsche Empfänger mir außer Lesebestätigungen auf nichts geantwortet hat, womit er ja völlig recht tut, muss das auf sich beruhen bleiben.

    also, jeder hat den start im Forum, den er verdient.
    :gruebel:
    danke nochmal und gruß von rxm