Nach Update: Ordner umbenannt und Mails weg...

  • TB-Version 3.1.3
    Kontoarten POP
    Betriebssystem: WinXP Center Edition 2002, SP 3



    Hallo allerseits,


    Beim Programmstart von TB wurde mir nahegelegt, ein update durchzuführen - bisher hatte ich auch nie Probleme im Anschluss.
    Jetzt schon.
    Habe hier jetzt schon bei vielen gelesen, dass die Mails nach dem aktuellen Update nicht mehr angezeigt wurden.
    Leider passte nichts davon zu meinem Problem...


    Ich habe in meinem Posteingang etwa 10 Unterordner - vorher hieß der eine z.B. "Newsletter", jetzt heißt der auf einmal u.B. "d807bf5a". Diese Ordner sind alle mitsamt leer, obwohl sie vorher etliche Mails enthielten.
    Per Filter werden etliche Mails in die jeweiligen Unterordner geleitet, sodass der eigentliche Posteingangsordner übersichtlicher ist.
    Nun sind aber nur noch im Posteingang die Mails da, nicht aber in den Unterordnern!


    Da waren echt wichtige Mails bei!!!!


    Mist... Ahhh... mein PC mag mich nicht mehr...


    Könnt ihr mit weiterhelfen?

  • guten Mo9rgen und willkommen im thunderbirdforum!


    Also 3.1.3 hat sich bei mir erst nur dort upgedatet, wo Betaversionen laufen, die müsste heute frisch nagelneu released worden sein, sonst hast Du eine Beta installiert, das kommt vor, wenn Du vorher mal eine Betaversion laufen hattest, dann werden auch die Betaversionen upgedatet.
    Sind Deine Konten Pop oder Imap und welches Betriebssystem läuft auf Deinem Rechner?

  • "Angel112" schrieb:

    TB-Version 3.1.3
    Kontoarten POP
    Betriebssystem: WinXP Center Edition 2002, SP 3


    Wüsste jetzt nicht, dass ich jemals eine Beta installiert hätte, nehme da nämlich lieber die ausgereifte ältere Version...


    Also, das Profil hat jetzt auch so nen komischen Buchstaben-Zahlen-Salat als Name...
    Sehr komisch - oder ist das Normal?


    Habe nach sehr langem Suchen im Netz herausgefunden, wie ich meine Mails noch mal vom Server abrufen kann.
    Im jeweiligen Unterordner (pop....) gibts die "popstate.dat". Wenn man die Datei umbenennt (in *.datt oder was anderes ungültiges - TB vorher beenden), wird die Datei inaktiv. Beim nächsten Start von TB werden dann wieder alle Mails vom Server geladen.

  • guten Abend!


    Großes Sorry, denn 10 Minuten ungefähr, nachdem ich Deinen Beitrag beantwortet habe, kam die Meldung, dass Thunderbird 3.1.3 released ist. Drum schrieb ichja, entweder ist es ganz frisch, und genau so wars.

  • *grins*
    Kein Ding!


    Habe jetzt sämtliche postate.dat-Dateien (Habe 20 Konten...) umbenannt (als Sicherungskopie nicht gelöscht) und jetzt alle Konten hoffentlich wieder erfolgreich vom Server abgerufen.
    Ein paar Mal ist nur die WLan-Verbindung abgebrochen, muss also noch mal gucken, ob auch alle da sind.


    Nun aber noch mal zu dem Profil-Namen.
    Ist dieser Buchstaben-Zahlen-Salat normal?


    Edit:
    Bei einem Konto fehlt die popstate.dat-Datei...
    Die Mails werden auch nicht nachgeladen...
    Sollte ich doch die Profilordner sichern und ein neues Profil erstellen?
    Hab da gar keine Lust zu, weil das so kompliziert ist...
    Aaaaahhhhhhhhhhhh........

  • "Angel112" schrieb:


    Nun aber noch mal zu dem Profil-Namen.
    Ist dieser Buchstaben-Zahlen-Salat normal?


    Hallo :)


    ergänzend zu graba: auch Antwort auf diese Frage findest Du in der FAQ.


    Gruß Ingo

  • Hallo Angel,


    ich habe seit heute auch Version 3.1 laufen (Betriebssystem: Windows XP, POP-Konten) und hatte dasselbe Problem wie Du: Mails waren nur noch im Posteingang sichtbar. Die Struktur der Unterordner wurde zwar angezeigt, aber die ursprünglich darin enthaltenen Mails fehlten (auch bei Gesendet, Entwürfe etc.).


    Im Handbuch habe ich eine Erklärung des Problems gefunden, samt Lösung:
    http://www.thunderbird-mail.de…-_Grund_f%C3%BCr_Probleme


    :schlaumeier:


    Beim Upgrade sind bei uns offenbar die msf-Dateien beschädigt worden; diese enthalten den Index, mit dessen Hilfe der Ordner die darin enthaltenen Mails ordentlich anzeigt.


    Zitat

    In seltenen Fällen kann es Probleme mit diesen Index-Dateien geben, so dass z. B. E-Mails nicht mehr angezeigt werden. Man kann dann die *.msf-Dateien auf der Festplatte von Hand löschen (Thunderbird vorher beenden!). Thunderbird erstellt anschließend die Index-Dateien automatisch neu - dies kann eine Weile dauern. Ab Thunderbird 2.0.0.x geht das ordnerbezogen mit einem Rechtsklick auf den betreffenden Ordner > Eigenschaften > "Index wiederherstellen" (bzw. ab Version 3.1 "Reparieren"). Alle E-Mails werden danach wieder angezeigt.


    Ich habe es getestet, funktioniert! Bei mir zeigen nun all die Ordner, bei denen ich "Eigenschaften > Reparieren" durchgeführt habe, die alten Mails erneut an.


    Ebenfalls zu überprüfen sind die Einstellungen des Schnellfilters (blauer Balken oberhalb der Listenansicht): ist dort irgendein Suchkriterium aktiv, werden Mails womöglich deshalb nicht normal angezeigt. Der rote Pin zeigt an, wenn die Suchkriterien aktiv & permanent wirksam sind.
    Einfach ausschalten (wird dann grau hinterlegt).


    Ich drück Dir und allen, die dieser Tage an demselben Problem knuspern, die Daumen!
    :top:


    Gruß, Wittgenstein.

  • Hallo Wittgenstein,


    willkommen im Thunderbird-Forum!


    Ich finde es bemerkenswert und sehr erfreulich, dass dein 1. Beitrag kein Hilfeersuchen darstellt, sondern eine Lösungsmöglichkeit für ein im Thread angesprochenes Problem bietet. :top:
    Dies ist ganz im Sinne unseres Forums - ein Forum von Usern für User.


    Ich wünsche dir schon einmal ein schönes Wochenende.