Mails weg, nichts geht mehr. Hiiilfeeee! [erl.]

  • Hallo,
    habe ein riesiges Problem, hoffe, mir kann da jemand helfen.
    Ich rufe über Thunderbird einige Mail-Adressen ab. Es fällt auch viel Spam an daher, welcher immer gleich im Papierkorb landet.
    Gestern war ich am Aufräumen und wollte einige Dateien in ein Unterverzeichnis schieben, als Thunderbird abgestürtzt ist.
    Beim nächsten Öffnen waren nur noch eine handvoll Mails im Posteingang. Vorher waren dort, muss ich zu meiner Schande zugeben, sehr viele drin.
    Nach mehrmaligen Herumprobieren, Programm auf, Programm zu, waren mal mehr und mal weniger Mails zu sehen. Einen ganzen Batzen habe ich dann schnell auf Unterverzeichnisse verteilt.
    Nun wollte ich heute den Rest sortieren und was ist?
    Der Posteingang ist leer! Es steht unten ununterbrochen "Durchsuche Ordner..." und nix tut sich.
    In meiner Verzweiflung habe ich das ganze Thunderbird-Mail-Verzeichnis auf einen anderen Rechner gezogen, seine Reaktion ist aber ähnlich. Er zeigte mir im Eingang 5 Mails an, die ich dann gleich verschoben habe, und nun geht ebenfalls nix mehr. Auch neue Mails werden nicht heruntergeladen. Ab und an erscheint auch die Meldung, dass der Posteingang voll sei. Aber ich kann ihn ja nicht leeren, wenn nichts angezeigt wird :-(
    Ich bin am Verzweifeln. Was kann ich noch machen? Ich bin mir selber sicher, dass TB wohl überlastet war, das Verzeichnis ist riiiesig und gestern sind noch einige Mails mit sehr großen Fotos eingegangen, die haben den Eingang dann wohl gesprengt. Ich würde ja komprimieren, aber darauf reagiert TB im Posteingang auch nicht. Naja, der ist ja eh leer, aber vielleicht hätte das geholfen.
    Ich hoffe, dass irgendwer noch eine Idee hat, lasse den anderen Rechner mal weiter den Ordner durchsuchen, aber das hab ich heut nacht auch schonmal 2 Stunden erfolglos laufen lassen.
    Sandra

    Einmal editiert, zuletzt von spo78 ()

  • ... Gerade wurden mir im Eingang mal wieder 75 Mails angezeigt, diese habe ich nun verschoben, aber es fehlen ja immer noch alle Mails ab März...

  • Ich führe grad nen Monolog. Also die riiiesen Mails von gestern werden grad im Eingang angezeigt, ich versuche gerade, diese zu löschen in der Hoffnung, dass ich dann weiterkomme...

  • Hallo Sandra


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Du hast ja nun eine Kopie des Profilordners.


    Oft hilft ein Rechtsklick>Eigenschaften>Index wiederherstellen (bzw. Reparieren) auf den betroffenen Ordner
    FAQ:Korrupte Indexdateien damit TB den Index wieder anhand der Maildatei neu erstellt. Wenn das klappt, dann mit Komprimieren die bisher nur als gelöscht bzw. verschoben markierten Mails aus der Datei entfernen lassen, davor sind sie weiterhin da, aber werden nicht angezeigt.
    Lies Punkt 12 in der Anleitung!


    Beachte bitte den "unauffälligen" gelben Hinweiskasten über dem Antwortfeld!
    [IMG:http://img203.imageshack.us/img203/4470/005tbmailforum.jpg]


    Und: hast du Virenscanner oder ähnliches am Laufen? Welche? Profil vom Scannen ausgenommen?

  • Hi!
    Danke erstmal für die Antwort. Zum gelben Kasten :-)
    Thunderbird 3.0.5 (er lädt grad ein Update offenbar), Pop3, Windows7
    Stand der Dinge ist der, dass ich erstmal die nun aufgetauchten Mails in Unterordner sortiert habe, die dicken habe ich gelöscht. Anschließend habe ich kompromiert und auch, wie in den FAQ steht (danke für den Tipp) angehakt, dass das Komprimieren automatisch durchgeführt wird, wenn das Speicherplatz bringt (denn da schlampe ich ja gerne).
    Dennoch kann ich keine Mails abrufen, weil angeblich mein Posteingang voll sei.
    Antivir haben ich gerade nach Anleitung konfigueriert.
    Es ist jetzt schwierig, irgendwas zu behaupten, aber meine Mails im Posteingang sind weitesgehend wohl wieder aufgetaucht. Dennoch steht, wenn ich nun auf den von mir persönlich geleerten Posteingang klicke, unten immer noch: Durchsuche Ordner...
    Das größte aktuelle Problem ist nun aber, dass ich wegen des angeblich vollen Posteinganges offenbar keine Mails abrufen kann.
    Sandra

  • "spo78" schrieb:


    Dennoch kann ich keine Mails abrufen, weil angeblich mein Posteingang voll sei.


    Hallo Sandra :)


    das hört sich nicht gut an. Wie groß ist die MBOX-Datei? Würde mich wundern, wenn sie unter 2GB groß wäre.


    Zitat


    Das größte aktuelle Problem ist nun aber, dass ich wegen des angeblich vollen Posteinganges offenbar keine Mails abrufen kann.


    Lösche oder benenne die MBOX-Datei um. TB erstelltt automatisch eine neue.


    Für die Zukunft beachte Das Mbox-Format - Grund für Probleme und Ordner komprimieren.


    Gruß Ingo

  • Hi!
    Daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaannkeee :-) Mit etwas Suchen habe ich die Inbox-Datei gefunden. Aber was war denn da drin, wenn ich alles gelöscht habe? Die war deutlich größer als 2GB :-) Und nun kann ich endlich meine Post wieder abrufen. Vielen lieben Dank, ich habe hier in kurzer Zeit echt viel gelernt.
    Sandra

  • "spo78" schrieb:

    Mit etwas Suchen habe ich die Inbox-Datei gefunden. Aber was war denn da drin, wenn ich alles gelöscht habe?

    ähem, ich glaube es nicht...
    Wenn du in die Anleitung mal rein sehen würdest, ich habe dir die relevanten Unterpunkte genannte und Ingo hat sie sogar verlinkt, dann dürftest du diese Frage nicht stellen :verweis:


    Und ich habe es ja auch noch mal geschrieben

    "rum" schrieb:

    Wenn das klappt, dann mit Komprimieren die bisher nur als gelöscht bzw. verschoben markierten Mails aus der Datei entfernen lassen, davor sind sie weiterhin da, aber werden nicht angezeigt.
    Lies Punkt 12 in der Anleitung!

  • Hi!
    Doch, das habe ich durchaus verstanden. Nachdem die Mails im Eingang aber wieder da waren und ich sie verschieben konnte, habe ich mehrmals den Eingang komprimiert. Ich bin ja durchaus aufnahmefähig. Trotzdem war der Ordner aber riesig. Ich denke, dass TB dermaßen gecrasht war, dass die Komprimierung auch nicht mehr wirklich lief.
    Aber egal, hab jetzt dank Euch alles im Griff und weiß auch, dass ich in Zukunft komprimieren muss.
    Sandra

  • Hallo,
    Komprimieren hilft ja nicht, wenn man nie etwas löscht oder verschiebt.
    Lass die Ordner in TB nicht größer als 300-500 MB werden, je weniger umso besser.
    Damit du die Ordnergrößen in TB (in der Ordnerspalte) ablesen kannst, benötigst du ab TB 3.0 ein Add-on.
    Das hilft dir enorm bei der Kontrolle.
    Extra Folder Columns


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "spo78" schrieb:


    Nachdem die Mails im Eingang aber wieder da waren und ich sie verschieben konnte, habe ich mehrmals den Eingang komprimiert. [...] Trotzdem war der Ordner aber riesig. Ich denke, dass TB dermaßen gecrasht war, dass die Komprimierung auch nicht mehr wirklich lief.


    Hallo Sandra :)


    Du triffst es ziemlich auf den Punkt. Wenn die MBOX-Datei die kritische Größe überschritten hat, hilft Komprimieren nicht mehr und Du bekommst den Effekt, den Du ja kennengelernt hast.


    Zitat


    Aber egal, hab jetzt dank Euch alles im Griff und weiß auch, dass ich in Zukunft komprimieren muss.


    Überlege Dir, ob Du nicht die Automatik aktivierst (siehe FAQ). So mache ich das auch (mit Rückfrage). Beachte aber auch die wichtigen Hinweise von mrb.


    Schönes Wochenende
    Gruß Ingo