Ordner gesendet läßt sich nicht verkleinern

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Ich habe hier die TB3.1.6 und über die Zeit vergessen, den Ordner gesendet aufzuräumen. Nun ist die Datei send ca. 4,2GB groß. Also habe ich einen neuen Ordner angelegt und Nachrichten dorthin verschoben. Im Anschluß habe ich die Ordner komprimieren lassen.


    Leider bisher ohne Erfolg. Die Datei send wird nicht kleiner und dadurch wird keine der neu versendeten Nachrichten mehr im nachhinein angezeigt. Die send.msf habe ich auch schon reparieren lassen, aber auch das bringt keine Veränderung.


    Gibt es weitere Möglichkeiten, damit neu versendete Nachrichten wieder im Ordner gesendet auftauchen?


    Für die Statistik: Kontoart POP3 und XP32


    MfG

  • Hi,
    wenn der Gesndet-Ordner völlig leer ist (also alle Mails woandershin verschoben), kannst du ihn (also die Datei Sent, und die Sent.msf gleich mit) bei beendetem TB löschen - wird neu angelegt.

  • Hallo,
    kleiner ergänzender Tipp:
    TB ist die Anzahl von Ordnern egal und macht deswegen keine Fehler, wird höchstens langsamer.
    Die Größe eines Ordners aber sollte gerade beim Ordner Gesendet nicht größer als 300-500 MB, der Posteingang sogar leer sein.
    Um die Größen besser in TB selbst kontrollieren zu können, empfehle ich das Add-on Extra Folder Columns
    Das Überprüfen der Größen im Profil wäre mir zu umständlich und reine Zeitvergeudung.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Nun habe ich einen Großteil der Nachrichten aus dem Send-Ordner in andere Ordner verschoben und seit etwa einer Stunde ist "er" am komprimieren. Bisher keine Reaktion mehr ... Rechnerleistung ist eigentlich üppig dimensioniert.


    Gibt es noch Chancen, diese Mails aus "gesendet" noch zu retten? Welches Risiko besteht, wenn ich eine Komprimierung durch das Beenden von TB unterbreche?


    <Klar, nicht Statistik, besser : zur Info>


    MfG

  • Zitat

    Nun habe ich einen Großteil der Nachrichten aus dem Send-Ordner in andere Ordner verschoben


    Sehr gut! warum aber nicht alle? Dann könntest du schnell die Datei "sent" samt "sent.msf" im TB-Profil löschen (TB vorher beenden!).

    Zitat

    seit etwa einer Stunde ist "er" am komprimieren.


    Schlechtes Zeichen, trotzdem weiterlaufen lassen.
    Wenn du die Aktion durch Beenden von TB abbrichst, kann Datenverlust entstehen, falls er nicht schon sowieso eingetreten ist.
    Hattest du eine Sicherheitskopie der Datei "sent" angelegt?
    Falls ja, öffne sie mit Notepad++oder dem HiEditor
    Kannst du die gesuchten Mails erkennen?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    Sehr gut! warum aber nicht alle? Dann könntest du schnell die Datei "sent" samt "sent.msf" im TB-Profil löschen (TB vorher beenden!).


    Weil ich die in verschiedene Ordner ablegen wollte, um nicht wieder alles in einem zu haben.


    Zitat

    Hattest du eine Sicherheitskopie der Datei "sent" angelegt?


    Nein, leider nicht, aber die Datei ist ja in ihrer Größe noch unverändert vorhanden.


    Zitat

    Falls ja, öffne sie mit Notepad++oder dem HiEditor
    Kannst du die gesuchten Mails erkennen?


    ... muß ich erst mal schauen, habe ich beides nicht sofort griffbereit ...


    Ich hatte parallel auf meinem Testrechner mal die Sache mit dem TBBackup laufen lassen. Ein Backup wurde zwar erzeugt, aber beim Rückspielen erhalte ich die Fehlernummer 10310 (Listenindex überschreitet das Maximum[6] / EStringListError). Hilft diese Info?


    MfG

  • Zitat

    Nein, leider nicht, aber die Datei ist ja in ihrer Größe noch unverändert vorhanden.


    Nun du schriebst ja, sie sei noch beim Komprimieren.
    In ungünstigen Fällen, bei defekter Datenbank kann das zum Löschen der Mails u.U. auch aller führen.
    Man sollte täglich ein Backup des kompletten Anwendungsordner "Thunderbird" (aber des richtigen) machen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • So, Notepad++ reicht nicht bei 4,2GB ... :( ... ich such mir mal das andere.


    Tägliche Backups vom Verzeichnis? Upps, das wird reichlich ...

  • Zitat

    Tägliche Backups vom Verzeichnis? Upps, das wird reichlich ...


    Warum? So etwas läuft bei mir automatisch jeden Abend um 1900 Uhr mit einem geeigneten Tool. Bei wichtigen Mails mache ich auch eine zusätzliche manuelle Sicherung. Wenn vorbereitet dauert diese Aktion 10 Sek., die Sicherung selbst aber nicht eingerechnet.
    Von dieser Aktion merke ich kaum etwas.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • So, mit etwas Geduld habe ich zumindest alle Mails bis zum Stichtag, als es nicht mehr funktionierte, sichern können. Danach send und die zugehörige msf gelöscht und nun funktioniert es wieder supi.


    Meine Versuche mit TBBackup haben noch nicht funktioniert. Das Backup wird zwar erstellt, aber ich kann es nicht zurücklesen. Das andere Programm schaue ich mir auch noch einmal an.


    Danke für die Hilfe! :hallo:

  • Solange es nicht klappt, mache eine manuelle Sicherung des kompletten TB-Anwendungsordners an (nicht der in den lokalen Einstellungen).
    Ich mache das so:
    Speedcommander (wegen der doppelten Fenster) aufrufen, das gemachte Tastaturkürzel für die Profilordner drücken, in meinem Fall Taste F5 und weg.
    Verwendete Zeit: 10 Sekunden.
    Übrigens geht die automatische Sicherung mit jeder (kostenlosen) backup/sync-Software.
    Ich selbst benutze DirSync.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw