Meldung: Fehler beim senden des Passwortes

  • Wenn ich Thunderbird öffne, kommt oft die Meldung:


    WARNUNG
    Fehler beim Senden des Passworts. Der Mail-Server popmail.t-online.de antwortete: [IN-USE] Unable to lock maildrop: Mailbox is locked by POP server.


    Kontoeinstellung: popmail-t-online.de, smtpmail.t-online.de


    Dann kommt meist noch „bitte Passwort eingeben“, obwohl ich das Passwort speichere
    kommt oft die Meldung.. gebe ich immer wieder dasselbe Passwort ein. Dann ist es ok.
    ( für eine Zeitlang)


    Mails von meinem T-Online Konto werden aber abgerufen. Kann auch ohne Probleme Mails senden.

  • Hallo Mankess, (<== Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ...)


    Die von dir gepostete Fehlermeldung:

    Zitat von "Mankess"


    WARNUNG
    Fehler beim Senden des Passworts. Der Mail-Server popmail.t-online.de antwortete: [IN-USE] Unable to lock maildrop: Mailbox is locked by POP server.


    sagt mir, dass da jemand versucht, einen POP3-Server 2x gleichzeitig abzurufen. Und das geht nun mal nicht.
    Also: kannst du garantiert sageh, dass da nicht zwei Zugriffe gleichzeitig erfolgen?
    Das kann auch ein abgebrochener "Misserfolg", noch im timeout begriffen und ohne saubere Abmeldung, sein.


    Ein gesondertes Mailpasswort hast du doch wohl hoffentlich auf der wunderschönen magentafarbenen Webseite für dieses Konto gesetzt?


    Du solltest jetzt im Passwortmanager die beiden für dieses Konto zutreffenden Einträge löschen. (Oder alles löschen, wenn du nur dieses eine Mailkonto besitzt.) Dann als nächstes noch einmal alle Kontoeinstellungen (von Server über Ports bis sonstige Einstellungen) mit den Vorgaben bei deinem Provider (auch wieder auf der schönen magentafarbenen Webseite) penibel vergleichen und bei Ab.weichungen korrigieren.
    Jetzt den Thunderbird beenden und nach ein paar Sekunden neu starten. Passwörter nach Aufforderung wieder eingeben und speichern.


    Hat sich was verändert?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Es hat nur einer Zugriff auf den POP3-Server.


    Habe jetzt alle Passwörter gelöscht bis auf die die ich schon mehrfach neu eingegeben habe.
    da ich mehrere Mailkonten habe.


    Kommt jetzt keine Meldung mehr, wenn ich Thunderbird öffne.


    Hoffentlich bleibt es so.


    Danke.

  • Guten Abend,


    Mankess
    ich habe die Beiträge zusammengeführt mit deinem alten Thread. Es ist nicht sinnvoll und unerwünscht, zur gleichen Problematik ein neues Thema zu eröffnen, die Helfer fangen dann noch mal von vorne an :aerger:
    So erging es mir gerade und nach der Hälfte meines Beitrages dachte ich, da war doch was.. habs dann nachgesehen und meinen Beitrag wieder gelöscht. :evil:

  • Zitat von "Mankess"

    rum
    kann ich trotzdem mit einer Antwort rechnen ?

    bestimmt, aber ich habe heute keine Zeit mehr. Mein überflüssiger Beitrag enthielt bereits in deinen alten Threads [z.B. >Mailserver-Passwort -POP 2.00 [erl.]] vorgeschlagene Tipps. Ich müsste das also erst noch mal lesen, um evtl. offene Lösungsansätze zu finden.

  • @ rum
    Danke für die Nachricht, dass Sie mir noch helfen wollen.


    Hier noch mal s was zur Information:


    Wenn ich ein Konto einrichten will:
    Extras - Kontoeinstellungen-Kontoaktion-E-Mail Konto hinzu fügen
    kommt bei mir zuerst diese Meldung:


    [IMG:http://s4.postimage.org/p599n0mc/E_Mail_Konto.jpg]


    Zum Vergrößern auf Bild Klicken.


    Als Passwort habe ich immer mein E-Mail Passwort angegeben, wie ich es bei T-online.
    habe. ( falsch ?)/

  • Guten Morgen,


    Zitat von "Mankess"


    Danke für die Nachricht, dass Sie mir noch helfen wollen.

    warum denn nicht? Wir weisen ja nur darauf hin, wenn mal was nicht so sinnvoll ist, damit es nicht dauerhaft so gehandelt wird. Das ist nicht böse gemeint.


    Welche genaue Fehlermeldung kommt denn oder was genau passiert?
    Virenscanner mal komplett vom Start mit Win ausgenommen und dann den PC neu gestartet?

    Zitat


    Als Passwort habe ich immer mein E-Mail Passwort angegeben, wie ich es bei T-online.

    das ist schon richtig so und auch die Einstellungen im Screenshot erscheinen richtig.

  • Danke für den Tipp. Es ist soweit wieder ok. Abrufen kann ich jetzt wieder.


    Es kommt nur oft vor, daß ich ein Passwort eingeben muss, obwohl ich es bei der Eingabe gespeichert habe.

  • Was ist ein Scanner Problem.?


    Ich habe beim Einrichten des Kontos das Passwort eingeben und gespeichert.


    Trotzdem meldet er :


    Fehler beim Senden des Passworts. Der Mail-Server popmail.t-online.de antwortete: Invalid login.
    Nach einer gewissen Zeit kommt wieder die Meldung.

  • Zitat von "Mankess"

    Was ist ein Scanner Problem.?

    Ich habe extra den Link Antivirus-Software - Datenverlust droht! oben gepostet.


    Du sagtest in deinem Beitrag in deinem Thread Mailserver-Passwort -POP 2.00 [erl.] doch

    Zitat

    Glaube das der Fehler nach Testversuchen behoben ist.
    Durch Zufall Google Eingabe „Invalid Login“ bin ich auf ein Forum gestoßen:
    http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content ... vice-Foren
    wo steht dass evtl. das Virenprogramm „AVAST“ der Auslöser für das „Nichtabrufen“
    der Mails ist. Habe auch deinstalliert, siehe da es klappt wieder.